Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/24/2020 in all areas

  1. Hallo zusammen Ich hoffe was uns eint ist die Freude an einem alten Fahrzeug und soweit ich es bisher erlebt habe die Hilfsbereitschaft. Religion und Politik waren immer schon "off-topic", meint unerwünscht. Nun ist es offenbar soweit das auch der Umgang mit einer Krankheit dazu gehören muss. Ich finde das schade das es offenbar nicht möglich ist damit ohne extreme Emotionen umzugehen, aber kann nur bitten das Thema aus dem Forum rauszuhalten. Wenn das nicht wie bisher gelingt muss ich dazu Regeln aufstellen... lg McLouis Wie immer versuche ich hier die Rolle des "neutralen" Forums zu übernehmen, wenn jemanden das nicht passt kann er sich gerne direkt an mich wenden. Auf ein gutes Miteinander!
    5 points
  2. BREAKING NEWS: ich habe gerade die ersten Fotos vom Lackierer Bekommen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will:
    5 points
  3. Hallo, ich habe ein kurzes Video von der Hilfslieferung Bergen in Apuseni Rumänien gemacht. Ich hoffe es gefällt euch! Kurze Geschichte nebenbei: Cert Transilvanien ist eine Offroad Hilfsorganisation und wir haben Essenspakete zu den verstreuten Dörfern in den Bergen von Apuseni geliefert. Vor ein paar Tagen war eine Sturzflut und hat die Schotterstraße weggespült. Lg, Rupi
    4 points
  4. Welche App? A Zettl mit dem Befund braucht ka App. Mir fehlt übrigens jedes Verständnis dafür bereits im Vorfeld zu verkünden das die bekannten und leicht einzuhaltenden Coronaschutzmaßnahmen "eh alle wurscht sind". Von sich zu behaupten eh nicht krank zu sein weil ich hab ja nix - bei so viel Borniertheit geht mir der Hut hoch, sorry. Dafür ist zu viel passiert in meinem Umfeld mit Corona.
    4 points
  5. Hi Phil, Cool, dürfte er wohl sein :) sieht wieder fast so aus, zumindest beklebt ist er mal ;) LG Johannes
    4 points
  6. Da haben wir den heraufbeschworenen Generationskonflikt: Die Pensionisten machen lieber Party, anstatt die Jugend zu schützen!
    4 points
  7. Hi Leute..... Heute die umtypesierung hinter mir gebracht....30min Schwitzen ....und es hat alles gepasst. Hat 43.- gekostet. Jetzt darf ich offiziell in W,NÖ,B herumfahren
    3 points
  8. So erster Urlaub mit dem Syncro gut überstanden. (ganz fast) 3000km, 14 Tage Salzburg - Florenz - Pisa - Sardinien (Westen + Norden) und über den Brenner retour. AAZ: auch bei 40grad Überlandfahrten und Bergstraßln Temperaturen topp; Gratulation an den Motorenbauer Reifen: jetzt keine groben Syncrostrecken gefahren aber doch Gelände, bisl Sand - sehr fein Kernvisco: na ja, was soll ich da noch sagen ;-) Getriebe: scheinen die Hirtze ganz gut weggesteckt zu haben; im Stau oder in den engen Gassln ist der G-Gang ganz fein Bremse: schon ein Unterschied 2wd oder 2,3t Syncro Solaranlage: da haben die Batterien ihre Lebensdauer leider mitten im Urlaub erreicht, da gibt´s übern Winter was Neues und Professionelleres. Ab dem 3. Tag fiel die Leistung ab. Einrichtung: die Mödelfolie gab bei 40grad langsam auf - Seitenwand und Decke aus Holz in Planung Sardinien selbst: wir hatten kaum Vorbereitungszeit und Sardinien fiel uns spontan ein, nachdem die ersten Rückkehrer aus Kroatien gemeint haben, da wär´s auch schon so voll. Wir waren auf jeden Fall nicht das letzte Mal dort, Mitte August schwappts halt halb Italien hin, Cämpingplätze am Meer so teuer wie Hotels (wenn man überhaupt noch einen Platz bekommen hat). Sind wegen Hitze und Überfüllung auf kleine Hotels/Pensionen im Hinterland umgestiegen. Eindrücke aber spitze und hoffentlich ist ein Kalenderfoto dabei ;-)
    3 points
  9. Ich würd sagen... fertsch! Na gut, Syncro Aufkleber fehlen noch...
    3 points
  10. Nix gegen Leichen
    3 points
  11. Super war’s! Und danke Peter dass die Kinderebene nächstes Jahr oben ist
    3 points
  12. Hauptsache wenn ich das schreib - werd ich als Troll bezeichnet.
    3 points
  13. An der Stelle einen herzlichen Dank an @McLouis der es mir ermöglicht hat, wieder Bilder hochzuladen
    3 points
  14. Soda aus dem 2en Lockdown mal wieder ein Update: Anfang des Jahres musste an der schulter herumgeschnippelt werden und da ging dann auch ned viel, jedoch passt wieder alles.... Dann kam der Lockdown ins Land... Schulter war noch immer ned sooo herrlich und die Geneseung wegen den Absagen bei meiner Physiotherapeutin dauerte auch ein wenig länger... Dann stand noch ein "Haus" kauf an damit genug Platz für die Schrauberei in Zukunft vorhanden ist. Aber nichtsdestotrotz gings mit tatkräftiger Unterstützung ans Werk und die vorderen Nebler wurden verkabelt... Lady in Aktion... Es werde Licht... Jetzt konnte es endlich mit der Montage des Reimodaches weitergehen... Dach rauf... Löcher bohren, Dach runter... Dach rauf... Dach runter... Fürs erste war das mal geschafft und ich konnte mich dem Dach erneut widmen. Weils so schön ist- entschied ich mich abermals ein Loch ins Dach zu schneiden... Et voilá.... Dann lackierte ich das Dach von innen, damit der alte Muff verschwindet... Sieht doch gleich viel besser aus... Dann wieder Leute animieren mir zu helfen das Dach umzudrehen, und die Oberseite in Wagenfarbe lackieren... Der Herbst zieht ins Land- so muß ein Werkstattoferl her... Als nächstes entschied ich mich einen Himmel in das Dach zu kleben... und das mini heiki anzupassen... Um den Spalt auszugleichen musste ich einen Hilfsrahmen basteln... Dann den Zeltstoff reintackern... Beim Finish waren ein paar helfende Hände ned schlecht und das Loch war zum Arbeiten auch super... Jetzt wartet das ganze auf den Bus zu wandern... Um nicht soooo viel Dreck unter der Wanne zu haben hab ich ein Alulochblech mit Sikka bei den Öffnungen fürs Regenwasser eingeklebt... Schaut ja mal ned sooo schlecht aus.... Jetzt noch das Dach ein wenig runterspannen und den Zeltstoff verschrauben... Gleichenfeier... Damit die Baustelle übern Winter ned steht hab ich letztes Wochenede ein neues Garagentor eingebaut... Papa schaut kritisch... mittlerweile sind die Scheiben drinnen es ist einbetoniert und nächste Woche kann ich den Syncro in die Werke verfrachten... To be Continued... Lg René
    3 points
  15. Einer der wenigen pandemiebedingten Vorteile? Die Ulraubsdestinationen waren angenehm menschenleer....
    3 points
  16. Ich geb mal was an Pfuscherfahrung weiter Ich hab beim Neuaufbau meines JX gemerkt dass die Kunststoffleitungen an den Enden aufgerissen waren und der Metall-Einsatz rausgeschaut hat. Ich vermute dass Problem tritt dadurch auf dass die Anschlüsse an der Front aufreissen, Wasser kommt zu den Metalleinsätzen und der entstehende Rost frisst sich nach vorn und dehnt die Kunststoffrohre dabei auf. Das geht gut bis zu den Schlauchschellen, dort kann sich der Kunststoff aber nicht mehr ausdehnen und reisst. Das erklärt die relativ gerade "Schnittkante": Ich wette das schaut bei der hälfte der Busse so aus, nur fällts keinem auf solange mans nicht zerlegt. Eigentlich sollte es auch die Schlauchschelle halten, problematisch ist aber dass sich die Einsätze offenbar mit der Zeit rauswandern wie beim rechten zu sehen. Vorne war das im Anfangsstadium zu bewundern: Nach dem Ausbau hab ich die Rohre auf Versprödung und Beschädigung geprüft, bei der Biegeprobe in unnatürliche Winkel ist aber nichts passiert, anscheinend gehts dem Kunststoff an sich also gut. Das Hauptproblem ist dass man nichts mehr hat an dem der Schlauch auf Dauer halten würde. Aus Zeitmangel hab ich zur Repartur folgende Adapter aus Alu gedreht: Länge und Aussendurchmesser gleich mit den originalen Einsätzen, aussen sehr grob drübergedreht damit die rauhe Oberfläche besser im Kunststoff haltet. Innendurchmesser 1mm kleiner damit das weichere Alu mehr Wandstärke bekommt. Die Nase vorn hat das selbe Maß wie die originale Kunststoffleitung hatte. Die alten Einsätze halten erstaunlich gut, musste mit der Lötlampe ran damit die rausgingen. Die neuen hab ich mit flexiblem 2k-Kleber eingeklebt, dabei auf die Temperaturverträglichkeit achten! Zur Montage brauchte ich Hilfe, die gehn so streng rein dass ichs mit dem Hammer und gegenhalten einschalgen musste. Bissl anwärmen mit der Lötlampe hats aber besser gemacht. Vermutlich würde das auch ohne Kleber schon halten, aber sicher ist sicher... Die angerissenen Enden auf der anderen Seite hab ich noch mit dem Kleber versiegelt damit der Rost sich nicht so schnell weiter frisst. Das ganze 24h trocknen lassen und wieder eingebaut. Natürlich ist das keine wirklich saubere Lösung, aber ich bin jetzt seit 4000km damit unterwegs, wobei 2 Tanks auf der Autobahn mit durchgehen 1bar Ladedruck verfeuert worden sind, es dürfte also halten Lg
    2 points
  17. Der Innenausbau gestaltet sich mühsamer, als gedacht. Ich dachte, zumindest die Kästen sind in ein paar Stunden eingebaut. Leider hat auch hier nicht alles auf Anhieb gepasst. Die Tücke liegt auch hier im Detail, weil ja relativ viel neu eingeschweißt wurde und man erst einmal herausfinden muss, wo genau es hakt. in meiner ersten Urlaubswoche ist nur für Innenausbau drauf gegangen...
    2 points
  18. Der Panda war lustig, aber als Daily zum Pendeln doch eher ein Hauch zu wenig Auto, leider. Tja, da gabs dann ja noch diesen Knopf im Kopf, ein Country wäre toll. Bei den aktuellen Preisen aber irgendwie doch recht fern. Und dann ging es doch. Bin schon gespannt wie der Wagen in ein paar Monaten aussehen wird... ein paar Bilder habe ich schon im Kopf.
    2 points
  19. Ein Strand in Griechenland nur für uns allein:
    2 points
  20. Bus-Yoga vor den Mandelwänden des Hochkönigs. Wahrscheinlich nach 12 Jahren das letzte Mal mit dem Ausblick, der Bauer will leider aus seinen 2 Selbstversorgerhütten ein 4 Stern Hotel mit angeschlossenem 5-Stern Chaletdorf machen und auch dieses wunderbare Stück Landschaft (in der Nacht FINSTER und RUHIG !!!) unterhalb vom Arthurhaus zerstören.
    2 points
  21. Da du eine große Tour vor Dir hast, nehme ich mal an du willst einen zuverlässigen Motor, oder? Aus eigener Erfahrung (ACHTUNG Traum zerstörend): Die Kolben sind nur die halbe (eigentlich die Viertel-) Miete.. Wenn du die Köpfe runternimmst, könnte es sein, dass die tauschen willst. Die gibt es nur von AMC und bei denen solltest du die Ventile gleich tauschen, da die AMC gern abbrennen. Bis 2.33 L, vielleicht auch mehr (z.B. Boxershop) behältst du deine Kurbelwelle. Ab 2.5 braucht er größeren Hub. Gehäuse muss ab 2.5 angepasst werden (Pneuel und Kolben können am unteren Totpunkt das Gehäuse berühren, da die Kolbenhemden länger sind), bei 2.33 kannst Glück haben. Beim Anton kann es passieren, dass er je nach Charge kleinere Kolbenbolzen verwendet -> neue Pleuel, oder angepasste Messinglager Wenn der Motor halb offen ist, wirst du den Zustand deiner Nockenwelle sehen -> zu 90% abgelutscht-> also eine neue... Dann wirst du deinen Motor aufmachen müssen. Wenn der mal offen ist, dann wirst die Lagergasse messen. Diese wird zu 99,9% oval sein und gespindelt werden müssen. Das Spindeln ist kein Problem und günstig, aber Kurbelwellenlager in Übergröße für das Gehäuse sind rar und teuer (es gibt aber Gerüchte das Kolbenschmidt wieder welche bauen will...irgendwann) Ach ja, die Einspritzdüsen werden sicher auch vergammelt sein... Ein getunter Eprom sollte auch rein... länger Kipphebel wären auch net schlecht.... Bei der Rezeptur kommst bei 98 ROZ (wenn du das im Ausland noch bekommst) auf ca 135 PS beim DJ für schlappe 4.500 bis 6000 € beim SELBERMACHEN Sorry für die belerenden Worte... dafür jetzt eine sinnvollere Träumerei: - längere Kipphebel - Einspritzdüsen von Marco Mansi - eventuell anderer EPROM (Ich weiß nicht ob es welche für den DJ gibt) - WICHTIGER: vor der Reise alle Tankschläuche wechseln!! -> Beim Selbermachen kommst so unter 1000.- Materialkosten. Den Rest kannst du über meine Signatur lesen.... LG vom Boxerverrückten.....
    2 points
  22. Könnte passieren dass ich ihn im Urlaub mal ablecke... Ned wundern.
    2 points
  23. https://www.thingiverse.com/thing:4900706 Nachdem die Clips gerne brechen, hab ich sie bestmöglich nachgezeichnet. Funktionieren einwandfrei. Infos zum Druck selbst kann ich nicht liefern, da von einem Freund gedruckt (er hat aber nichts problematisches erwähnt - sollte keine Herausforderung sein). Viel Spass beim Nachdrucken. Tom
    2 points
  24. Naja deiner is ja auch a Leich...
    2 points
  25. Hallo Leute! Ich habe jetzt vor einer Stunde nochmals mit dem Pächter gesprochen und er betonte wieder, dass alle getestet, geimpft oder genesen sein müssen und es wird auch mehrmals kontrolliert. Außerdem muss ich einen Namensliste von allen ab 10 Jahren mit Telefonnummer oder Email führen. Nochmals erwähnt sei aber, dass jeder Test bei der Anreise für den gesamten Zeitraum hier bei der Ruine gilt, nur wenn man ins Restaurant am anderen Campingplatz will, muss man nachtesten. Bis dann, Wetter ist toll hier
    2 points
  26. Also de einzige Sorge de i hob is...wieviel Bier nimm i mit lg
    2 points
  27. Gestern ist er das erste mal gefahren Vielen Dank an der Stelle an @frnz45 für die tolle Arbeit . Jetzt muss nur noch der Spengler seinen Lapsus ausbessern und ich die Möbel einbauen.
    2 points
  28. Was für ein Drama.... aber wie heißt es so schön bei uns im Norden: Gut Ding braucht Weile! Lustiges Wagerl. Flink, sparsam, erstaunlich ruhig. Schon lustig.
    2 points
  29. boah...ein armaturenbrett im hallenbad
    2 points
  30. Bin zwar nicht so schnell wie du, aber es wird langsam
    2 points
  31. da ich jetz den münnich verkauft hab und wieder platz in der garage fürn eriba is hab ich ihn heimgeholt, hier ein foto vom gespann dahoam is dahoam
    2 points
  32. patriotismus schadet durchaus und daher find ich diesen aufkleber lächerlich... nur so ein kontra mal gegen diesen sticker... gruz max
    2 points
  33. heut wenig zeit gehabt, hab angefangen den antrieb zu zerlegen und die reifen aufgezogen, diese woche wird der einbau vom antrieb nimmer ausgehen hab erst heut motorteile bestellt. die türen gehören auch noch lackiert aber die haben noch zeit
    2 points
  34. heute net viel gemacht, die hinteren querlenker samt radlagergehäuse sandgestrahlt- grundiert und neue federteller aufgeschweißt, nächste woche neue lager einpressen und schwarz lackieren
    2 points
  35. so heut alle kabeln komplett verlegt, von vorne bis motorraum unterboden-innenraum. beleuchtung lüfter etc eingebaut und auf funktion getestet alles ok. morgen gehts weiter dann is wieder pause
    2 points
  36. Endlich der Motor läuft und das nicht mal schlecht wenn man bedenkt, dass er nur auf 3 Zylindern läuft. Ist es normal, das hier die Schwimmerkammern übergehen können. (linker Vergaser), wenn zu viel Gas beim Start gegeben wird?
    2 points
  37. Vielen Dank dem Forum. Ohne Euch hätt ich wohl in den letzten 12 Jahren viele unnedige Stunden untem Auto verbracht, an Haufen Geld verbrannt und eine Hand voll unglaublich hilfreiche Menschen nicht kennengelernt. Beim Anmelden damals hätt ich echt nicht gedacht wie wichtig und langlebig das wird. Asche auf mein Haupt dafür. MERCI Forumsmember, spezielles MERCI an ----McLouis--- dieses Forum am laufen zu halten !!! Johannes (nun schon 12 Jahre älter als Neourlaub37)
    2 points
  38. Prinzipiell ist der JX aber ein guter Motor. Fahr den auch im 2WD mit LLK und Ölkühler. Dauertempo 120 möglich. Aber die Motorcharakteristik des JX passt einfach nicht zu einem Geländefahrzeug.
    2 points
  39. Hallo Peter! So hab ich es: Untergrund säubern, entrosten, versiegeln. FluidFilm drauf. Sicken mit Armaflex auffüllen. 20mm XPS Platte drauf (auf die Platte geschraubt). Dann mehrschichtplatte 12mm mit dem XPS verkleben. Teppich drauf. Sieht tadellos aus. Bis jetzt keine Probleme mit Feuchtigkeit und Rost. Und warm ist es auch. lg fausti
    2 points
  40. Wenn man genau zuhört sagt der Indra das die Konkurrenz dem T2 mit Frontmotor und Wasserkühlung International bereits besser unterwegs war und dem T2 zusetzte. Da war der T3 bereits in Entwicklung. Ein deutsches Phänomen Mitbewerber technisch zu ignorieren. Das der Typ4 und der CT LBX sich trotzdem verkaufte liegt genauso wie heute daran das die Kunden nach wie vor glauben es wird immer besser und wir wechseln nicht weil die Verkäufer versprechen auch das alles besser ist. Die Typ4 starben meist den Hitzetod auf langen Strecken, CT war überfordert mit dem Gewicht. Solche Dinge gab es beim 1,6l LBX T2 nicht aber schon die letzten T2 mit Typ4 Motoren starben auf der Autobahn mit hohen Geschwindigkeiten - wer schon mal sowas fahren konnte weiß wie gut das gehen kann. Alles was man änderte war unter dem Sparstift der Serie - egal ob WBX oder Fiesel, der CS den Massenabnehmern geschuldet wie Post und ähnlichen. Auf kurzer Strecke reichte das und war billig. Außerdem die gefahrenen Geschwindigkeiten lagen anfangs auch bei der Konkurrenz nicht höher. Meine letzte Erfahrung mit T3 neu war eine KY Pritsche die sich mittels 5Gang auch überladen in der Ebene bis 80 halbwegs bewegte in den Müllbergen beim Rinterzelt aber schon etwas überfordert schien. Dafür wenig verbrauchte und dadurch überdurchschnittlich begehrt für Wochenendarbeiten und Umzüge der Werkmeister der Gemeinde im Speckgürtel.
    2 points
  41. Dank Lockdown und Teilzeit einmal Zeit genommen für ein neues Sackerl für den Wagenheber
    2 points
  42. wieviele dobra treffen wohl noch ins land ziehen werden, bis der rene auch vor diesen problemen steht?
    2 points
  43. Nachdem erste "Schock" über das lange Getriebe überwunden ist und ich mich etwas daran gewöhnt habe, bin ich gar nicht mehr so unzufrieden - 34/7 Übersetzung ist einfach anders als die sehr kurze vom ÖBH und ich kam damit auf den ersten Kilometern einfach nicht klar. Der Sprung war für mich zu groß. Passendes (überholtes) VA-Getriebe inkl. Visco sind verbaut und die ersten 200km sind abgespult. Getriebe ist ein Traum zum Schalten, durch die Übersetzung ist der Syncro in der Ebene echt irre schnell (kommt mir schneller als der 2wd vor). Aber der normale AAZ, größere Reifen, das zu erwartende Reisegewicht und meine untertourige Fahrweise passen mir auf Dauer nicht ganz mit der Übersetzung zusammen. Es müsste mM nach ein stärkerer Motor rein, damit ich damit glücklich werde, aber das habe ich nicht vor. DZM habe ich keinen aber was der Getrieberechner und meine Ohren so hergeben ist eine Reisegschwindigkeit von 100/110 leicht möglich, hab mit 120 laut Tacho doof grinsend an T4 überholt, das musste sein; laut Rechner 125 bei 4000U/min Jetzt geht´s erst mal morgen zum Pickerl, da der Allrad/die Kardan eingebaut sein soll - sagt zumindest der Pickerlmensch um die Ecke. Aber wenn jemand Interesse an dem Getriebesatz hat, Probefahrt ist möglich. Tausch gegen ein 38/7 Getriebe möglich, will´s jetzt aber noch nicht groß anpreisen. Nach dem Pickerl sind noch kleiner Umbauten im Innenraum geplant, Scheinwerfer, ein paar verrostete/vernudelte Schrauben ersetzen, dann Winterschlaf und einmal im Winter am Bauernhof, wo er schläft, durch den Schnee donnern :-)
    2 points
  44. ohne jegliche diskussion vom zaum brechen zu wollen, aber doch als ausdruck von ‚jetz reichts dann‘ mit einem aggressiv-positiven musikalischen ruck nach vorn... be back in black! ride on!
    2 points
  45. I hab scho gewusst bevor i jetzt da rein gschaut hab das du diesbezüglich nörgelst Du kannst gern einen Stammtisch organisieren, ich mag dafür nicht verantwortlich sein! Ausserdem, mein lieber, is es ein Unterschied ob ich in mein Auto sitz und im Gatsch rum fahr, oder 3h beim Wirten mit 40 anderen in einem Raum! ( was ja sowieso momentan verboten is ) ausserdem ghört es jetzt ned daher punkt aus.
    2 points
  46. der spannungsabfall kommt von dem langen (dünnen) kabel... gruz max
    1 point
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...