Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DerChris

Blazecut

Empfohlene Beiträge

DerChris

Hallo Zusammen,

 

Ich bin ja sonst eigentlich eher der stille Mitleser, irgendwo versteckt sich im Falle einer Frage meistens schon die passende Antwort. Da ich grad mal schreibe deshalb auch gleich ein großes Lob ans Forum :)

 

Mich würde interessieren ob jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Feuerlöschsystem "Blazecut" gemacht hat? Hab mit der Suchen Funktion nichts gefunden.

 

Macht sowas überhaupt Sinn? Mit dem Feuerlöscher kann es im Falle des Falles ja doch recht knapp werden.

 

lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KingWarin

Moin moin,

 

kenne/kannte das System noch nicht. Auf den ersten Blick sieht das recht cool aus, aber auf den zweiten krieg ich da ein wenig Kopfschmerzen bei.

 

Auslösetemperatur 120°C finde ich schon spannend, ob das im Motorraum nicht sowieso teilweise schon erreicht wird?

 

Viel spannender finde ich ist aber ein Blick ins Datenblatt des Gases (Hexaflourpropan)... da stehen ein paar Sachen drin die mir sagen das ich da die Finger von lassen werde.

U.a. das Behälter mit dem Gas bei weniger als 50°C gelagert werden sollen oder auch das bei Verbrennung z.B. Flourwasserstoff entstehen kann, was wiederum beim Kontakt mit Wasser zu Flusssäure reagiert und man definitiv nicht im Auto oder sonst wo haben will.

 

Gut finde ich übrigens auch das im Datenblatt auch steht das nur geschulte Personen damit umgehen sollen... also mir wäre es zu heikel.

 

Gruß
Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McLouis

Das hier klingt ähnlich: http://www.proteng.de

 

Klingt sehr nützlich,

hab aber noch keine Zeit gefunden mich damit intensiver zu beschäftigen...

 

Verwendet das das gleiche Mittel?

 

lg

McLouis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KingWarin

Moin moin,

 

das Proteng verwendet FE-36. Das ist allerdings auch nur ein anderer Name für das gleich Produkt - Hexaflourpropan.

 

Interessant... Blazecut sagt Auslösetemperatur 120°, Proteng sagt 150°...

Hab heute über den Tag mal etwas geschaut und auch einige Feuerlöscher gefunden die das Zeug auch verwenden... allerdings waren die wenigsten davon im deutschsprachigen Markt...

 

Ich frag mal den bekannten bei der Feuerwehr was der zu den Dingern (speziell diesen Schlauchsystemen) sagt.

 

Gruß

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerChris

Danke schonmal für die Antworten.

 

Das Gas klingt laut Datenblatt ja wirklich nicht gerade harmlos. Allerdings denke ich, dass die Wahrscheinlichkeit damit direkt in Kontakt zu kommen eher gering ist.

Im Fahrzeugbereich scheint es öfter verwendet zu werden, z.B. auch im Motorsport usw.

 

Ich bin schon gespannt was da rauskommt.

 

lg

Chris

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stierwascher

Naja die Frage ist, was man Lieber hat, einen Bulli, der hinten ein wenig verätzt ist (durch Flusssäure etc...) oder einen Bulli, der nur noch als Gerippe vor einem steht und ein Fall für die Presse ist. Da entscheide ich mich lieber für ersteres. ^^Ich glaub nur dass man beim Verlegen sehr vorsichtig sein muss, da es doch einige Stellen (gerade beim JX, AAZ,...) gibt, die sehr "warm" werden.

Am Sinnvollsten ist sicher ein 3m System, da das 2m vermutlich recht knapp an der kapazitätsgrenze ist bei dem Motorraum.

 

Ich muss gestehen dass ich auch ernsthaft mit dem Gedanken spiele mir sowas einzubauen, aber irgendwie hab ich auf Grund der Auslösetemperatur in Kombination mit dem JX so meine Bedenken. Ich würde das ganze jedoch nicht an den Motordeckel montieren, sondern beim Ausschnitt rund um legen. Am Deckel kommt mir das doch recht unpraktisch vor.

 

Wäre echt super, wenn sich wer melden würde der das System schon verbaut hat!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×