syncro_rene

Baustelle Syncro

137 Beiträge in diesem Thema

heute info bekommen dass turbo fertig sei,

hoffentlich geht sich der versand bis zum fr. aus, damit er am we eingebaut werdn kann.

und wenn ich schon wieda am motor herumschraub hab ichs ma ned vakneiffn kennan,

zusatzinstrumente und öldruckgeber zu kaufen.

hab mich für vdo instrumente ausn audi 80, neuere version entschieden.

is zwar ned im bus 'style' aber passt mM doch am besten.

einbauen werd ichs wahrscheinli an der abdeckung vom gebläsekasten.

da sollt genügend platz sein.

is zwar ned direkt im blickfeld, aber permanent schaut ma da ja eh ned drauf.

andere einbauorte die ned irgendwie draufklatscht aussehn wüsst ich auf die schnelle ned.

passenden geber ebenfalls von vdo auch gleich mitgnommen.

0-5 bar wk 0.3 +/- 0.15

denke das passt obn fürn kopf.

 

bin schon gspannt aufn öldruck wenna temperatur hat..

 

20180227_211237-1632x918.jpg

20180227_211413-918x1632.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen Einbau im Blickfeld kannst in meiner Galerie nachschauen. Könnte dir eine Beschreibung liefern, ist nicht so schwer zum Nachbauen.

 

Hans-Peter

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

hab ma das angesehen !

da obn würds gut passen.

allerdings bekomm ich so einen ansatz sicha ned hin.

werd ma des morgen mal genau schaun wies an der blende aussieht.

 

heut hab ich den 'neuen turbo' eingebaut.

läuft tadellos.

öltemp-geber is auch schon im ölfilterflansch.

problem gibts am kopf mit dem druckgeber.

der kollidiert mit dem turbovorlauf :/

 

jz hätt ich mir 2 optionen ausgedacht:

1) kurzes schlauchstück mit aufgepressten anschlüssen herstellen lassen,

oder

2) turbovorlauf aus flexibler leitung herstellen lassen.

 

wobei option 2 sicha ned des optimum is.. gummi am heissn turbo ?!

 

zu guter letzt warn noch die vorhänge an der reihe.

bis auf fahrerseite und vorne sind alle dran. 

finde die vorhäng passn gut rein und haltn sich dezent im hintergrund.

lediglich die schienen könntn mM nach an tick kleiner sein.

 

vg rene

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

wie hast das geschafft ?

aber ned mit da jx leitung ?

 

bin heut garned dazu gekommen um genau nachzusehn. aber ich mein die schelle war a im weg.

 

dafür san die vorhäng fertig inkl fahrerheisl.

hab die 'große variante' genommen.

also ned abtrennung sondern komplett herum.

die heizungsblende hab ich auch schon modifiziert für die instrumente.

lediglich zum abschluss nach vorn hin muss ich ma noch a blende oä überlegen.

sieht ganz ok aus würd ich meinen :)

 

 

 

 

20180304_160208-1305x734.jpg

20180304_160247-1305x734.jpg

20180304_161558-1632x918.jpg

20180304_152412-1632x918.jpg

20180304_161402-1632x918.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb syncro_rene:

hi,

wie hast das geschafft ?

aber ned mit da jx leitung ?

 

bin heut garned dazu gekommen um genau nachzusehn. aber ich mein die schelle war a im weg.

 

dafür san die vorhäng fertig inkl fahrerheisl.

hab die 'große variante' genommen.

also ned abtrennung sondern komplett herum.

die heizungsblende hab ich auch schon modifiziert für die instrumente.

lediglich zum abschluss nach vorn hin muss ich ma noch a blende oä überlegen.

sieht ganz ok aus würd ich meinen :)

 

 

 

 

20180304_160208-1305x734.jpg

20180304_160247-1305x734.jpg

20180304_161558-1632x918.jpg

20180304_152412-1632x918.jpg

20180304_161402-1632x918.jpg

Sind das baimex?

 

Biin schon gespannt, habs mir auch gestern bestellt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mich nicht erinnern daß mir da was im weg gwesn wär....das ging sich mit dem normalen geber ja sonst auch nicht aus...

gruz max

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@95hp baimex jap.

würd sie wieder nehmen..

machen einen guten eindruck, qualität und so.

 

lg

bearbeitet von syncro_rene
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab heut wieder a bissl bastlt...

die vorlaufleitg wieder ausbaut.. öldruckgeber einbaut und die leitung 'passend gebogen'.

das is schon arg knapp.. aber jz isses passend.

danach gleich mal die instrumente provisorisch verkAbelt.

mit da öltemp. bin ich am stand ned über etwa 85 grad gekommen.

was sich allerdings beim fahren sicha ändert.

zum öldruck,

bei komplett kaltem öl gleich im leerlauf 4,5 bar. bei kleinsten gasänderungen gehts sofort auf 5 bar. anzeigebereich max 5 bar.

 

bei erreichen der 80-85 grad hab ich dann etwa 1,5 bar im leerlauf

bei 2000 - 3,0 bar, und 

bei 3000 - 4,5 bar

 

gemessen eben mit den vdo anzeigen und vdo geber.

ich denke schon dass ma diesen trauen kann.

die 1,5 im  LL kommen mir aber etwas schwach vor.

interessant wirds wenns öl mal richtig aufgheizt is.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi leute,

 

heut mal die zusatzinstrumente richtig verkabelt und die blende wieder eingebaut.

find das kann man schon so lassen, auch wenns ned wirkli im blickfeld is.

20180312_190114.thumb.jpg.1b0dc33c75cd334d7d4457e748ca62d1.jpg

20180312_190229.thumb.jpg.b2a24536da52a12ea51be4abc6b4f233.jpg

und bei nacht bzw beleuchtung (nicht auf der höchsten stufe):

20180312_185641.thumb.jpg.04b731dabaeda955ea2370665f205deb.jpg

 

falls jemand nachbauen möchte:

zusatzinstrumente audi 80 'generation 2'

öldruckgeber is klar  bis 5 bar, WK 0,3 bar

temperaturgeber .......... 049 919 563 B

pinbelegung:

pin 1 ............................... beleuchtung ausg.

pin 2 ................................öldruck geber

pin 3 ................................masse

pin 4 ................................beleuchtung eing

pin 5 ................................öltemp.

pin 6 ................................klemme 15

 

wichtig für die beleuchtung:

pin 1 & 4 zusammen zu schliessen, sonst funzt die beleuchtung nur gedimmt = sehr schwach.

 

hier noch a kurzes vid dazu,

klick

 

vg rene

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von der druckwerten kommt mir das irgendwie komisch vor.

das schaut nach jx werten aus

hatte beim aaz doch mehr drück - mir ist nur mal aufgefallen das anscheinend das überdruckventil mal gehangen ist und ich konstant 4bar hätt auch bei über 3000 Umdrehungen. Erst nach einem Neustart war der druck wieder auf ca 7 bei den 3000 und autobahnfahrt.....danach is der Motor allerdings immer schlechter geworden

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage ist wo gemessen wird und oben im Kopf sind die Werte schon ganz ok....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke :)

na is schon ein aaz.

wie gesagt wenn er ganz kalt is geht er im LL glei auf 5 bar.

und sinkt dann langsam richtung 1,5 bar.

bei ca 85 grad öltemp.

ma sieht e wenn ma gas gibt wie da druck ansteigt.

was mir auch aufgefalln is,

wenn die kühlwassertemp mittig is

is das öl erst bissl über 60 grad.

gemessen wird eben oben am kopf beim 0,3er schalter.

 

ich hoff ned dass i jz scho a druckproblem bekomm :wacko:

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na das klingt schon vernünftig

unten siehst halt sofort wenn was nicht passt aber ein meßgerät zu haben ist auf jeden Fall sehr super.......

wenn ich damals die Ölpumpe gleich getauscht hätte, dann wäre mein Motor vermutlich noch heute recht kraftvoll

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

untn am flansch in der blindöffnung is ja der temp geber. da hab ich also ka freie bohrung mehr.

ausserdem bräucht ich dann unten nen 0,9 schalter als schliesser mit druckdose.

aber ich denk, wenn was im argen is sieht mans ja obn auch ?

 

find ich auch, macht a guts gfühl wenn ma das immer im blick hat was da so vor sich geht.

 

btw warum is der motor schlechta geworden ?

wal a nur mal 4 bar ghabt hat ?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

anscheinend zu wenig schmierung

er ist dann plötzlich immer wärmer geworden und hatte nicht mehr die volle leistung

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...oder einfach ein gerücht, damit geld fürn neuen motor budgetiert werden darf <_<

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi leut,

 

nach längeren hin und her hab ich mich dazu entschlossen die kurze lufi tonne zu verbauen,

und den jx ansaugkrümmer gegen den aaz zu tauschen.

vorteil :

die luftkanäle sind grösser und passend,

obendrein steht die blechkante vom ventildeckel nimma an den rippen an.

 

da ich dadurch ned unerhebli platz geschaffen hab,

hab ich mal einen LLK anprobiert.

zwar an kleinen, aber der passt ricjtig gut dorthin.

frage is halt, ob ma genug frischluftstrom dort hin bringt.

 

meinungen dazu ?

lg rene

 

20180331_131248-1632x918.jpg

20180331_131305-918x1632.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Syncro hilft dir nur ein WLLK - leider...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das glaub ich auch, wobei der an der Stelle jetzt ja zum unterbringen sein müsste!

 

hast zufällig noch mehr Fotos von der Luftfilterversion die du da gebaut hast? 

Passt das mit dem Schnorchel? 

Wo hast den Filter festgeschraubt ? Hast jetzt nur noch eine Schelle?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

ja ihr habts sicha recht. und erst recht im gelände oder hochsommer.

aber ich hoff ned dass ich den bus moi in die botanik laxln muss..

und so wirkli ein freund vo diesen wllk bin ich auch ned. 

ich probier das einfach mal a zeiterl und schau wie sich das ganze verhält.

rückrüstn kann i no immer.

 

hab heut die aufhängung und konsole geschweisst als provesorium.

leida is ma da schweissdraht ausgangen.

 

das ganze paket is am motor befestigt somit schwingt des teil gleich wie da motor.

am linkn motorlager statt da normalen mutter eine langmuffn genommen und einfach die aufhängung dran gschraubt.

diese übernimmt die meisten schwingungen und damit sollt er ned am turbo bzw krümmer zerren.

 

an der oberseite issas a bissl verzwickter.

mitverschraubt an den stehbolzen beim ansaugkrümmer,

über eine ecke zum LLK.

 

kurze probefahrt gemacht und mM nach spürt ma den kühler schon.

der motor hängt anders am gas. devinitiv.

 

vorallem kommts mir im drehzahlbereich unter 2000 besonders stark/anders vor.

 

ma muss a dazusagen dass des a gebrauchter is und die rippn scho ziemli lediert san.

 

zur lufi tonne:

des is so ein winkler benziner teil.

dort wo dieser rechteckflansch anpickt war, hab ich wie beim original wieder a schlauchanschluss draufgschweisst.

schnorchel sollte wieder passen.

muss aber dazusagen dass ich den scho ettli jahre heraussn hab weil der in der säule immer nur krach gmacht hat und mich des imma genervt hat.

 

schelle gibts nur noch eine, am originalplatz wie vorher.

die vordere hab ich heute ersetzt mittels einer konsole die die gleichen befestigungslöcher nutzt.

 

ganz zufriedn bin ich damit no ned,

aber des san eher feinheitn würd ich meinen.

 

 

 

 

 

20180401_175741-918x1632.jpg

20180401_175856-1632x918.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der wahnsinn geht weiter...

da ich ein supaschönes a brett bekommen hab,

machte ich mich heut mal dran das grauslich verbohrte auszubauen.

hat keine stunde gedauert und es war draussen - habs schonmal ausgebaut gehabt wie ich den heizungskühler tauschte.

dann die elektrik mal a bissl ' zusammengeräumt.

das hat viel zeit in anspruch genommen.

dann stellte ich mir die frage, obs zwecks rostvorsorge sinnvoll wär die wss auszubauen.... also gesagt getan.

brauchte ned mal a werkzeug.

afoch gummiluppn nacheinand zurückgedrückt und sachte die scheibe gelockert.

und zack draussn war sie.

dann kam das grauen ans licht.

gleich 3 stelln mit da braunen pest.

unglaublich :o

jz hab ichs mal abgeschliffn und mit brunox einpinslt.

morgen würd dann der decklack draufkommen.

vorgehensweise gut oder schlecht ?

 

innen also des blech unter da wss hab ich mit wachs abgsprüht und auch die ecken.

ebenso hab ich den scheibenrahmen mit wachs 2x einpinslt. bis auf die roststellen natürli.

 

weitere vorgehnsweise würd sein

scheibe und gummi reinigen und in den gewachsten rahmen wieder einsetzen.

 

 

 

 

20180414_164808-734x1305.jpg

20180414_164826-734x1305.jpg

20180414_164850-734x1305.jpg

20180414_164837-1305x734.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt eigenes fensterramen repblech....wär natürlich jetz eine okkasion das gleich ordentlich zu machen das 3. bild wird dich wieder beschäftigen egal was du draufpinselst....

gruz max der brunox nicht mag aber freundschaft mit owatrol geschlossen hat...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wär sicha des beste so a neuer rahmen.

dämlicher rost...<_<

aber jz hab ichs derweil so gelöst.

blank gschliffn

2x brunox

1x lack.

mal sehn... mal sehen

scheibe hab ich auch wieder reinklopft.

schön eingwachst und dann einzogn. ohne probleme.

und des neue a brett is a drin.

endli is der grausliche schandfleck weg vom bus. :)

lediglich bei da antenne brauch i no a lösung.

ich denk es wird wieda a scheibnantenne.

 

 

 

 

20180415_175550-1632x918.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi leut,

 

hab mir 2 von diesen multivan lampen organisiert...

bin aber ned schlüssig wo die hinkommt. original is ja nur eine drinnen ?

vll kann mir wer anhand meines fotos weiter oben sagen wo diese original befestigt ist ? also die location

 

ist die direkt übern tisch oder versetzt ?

und in einer linie mit den dachausströmern ?

und zuletzt hängt die an dem dauerplus für die innenleuchte oder is da ein extra kabel original eingezogen ?

 

wär cool wenn mir da wer was dazu sagen kann.

hab im netz ned wirkli was aufschlussreiches gesehen.

 

danke rene

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir heut die fragen selbst beantwortet, hab die 2 ausströmer herausgenommen und den himmel sachte nach vor gezogen.

man sieht gleich dass die lampe in einer linie sein muss, angeschraubt wird sie an dem luftkanal.

alles schön angezeichnet, 2 löcher links und rechts, und 1 grössres in der mitte als kabeldurchführung.

dabei gleich rostvorsorge betrieben.

ich hab eine eigene dauerplus leitung vom sicherungskasten nach hinten gezogen.

abgesichert mit 10 amp. über einem originalem zusatzsicherungshalter.

kabel habe ich ausgehend von der fahrerleuchte in den bereits liegenden kabelstrang schutzschlauch durchgefädelt.

masse hab ich mir von einen freien steckplatz bei dir hinteren türkontaktleuchte genommen.

 

und tadaa.. es werde licht.. haha

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guten abend,

 

nachdem sich des thema mit den vorderen radlager erledigt hat

und die benötigtn teile no ned eintroffen sind,

gabs des we ned viel zu tun.

hab den bus nach der ganzen aktion endli mal handgewaschen,

mich um die falze und um die konservierung der schiebetürschiene gekümmert.

letzteres war a ganz schöner akt.

die blende ließ sich ums ver..... ned nach obn ausfädeln.

mit schraubebdreher oder hammer wollt ich auch ned dran,

also laange lanze an der druckpistole installiert, und von der schiebetürseite rein und gib ihm.

mit der endoskopkamera noch endkontrolliert - alles schön dick geflutet.

 

danach die falze mit zymol wachs ergibig eingerieben, und mal genau kontrolliert obs schon iwo rostbläßchen oä gibt.

bis auf hinten rechts am endspitz eine winzige stelle hab i nix entdecken können.

 

ich hoff dass des auch möglichst lang so bleibt, und grübl schon die längste zeit wie ich das so erhalten kann.

der lack hat die typischen risse in den fugen.

ich denk regelmässige pflege mit wachs wirds beste sein.

mal abgesehen davon, den bus möglichst wenig und bei trockenen wetter zu fahren.

 

obendrein hab ich zum probieren 1 ltr von diesen owatrol - das lt hp für holz is :huh:- bestellt.

bin scho gespannt ob des der heilige gral is.

 

lg rene

 

 

20180506_190735-918x1632.jpg

20180506_190812-1632x918.jpg

20180506_190846-1632x918.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

owatrol soll für holz sein, hast das richtige bestellt?:roll: https://owatrol.com/de/alle-unsere-produkte/9180-owatrol-ol.html

am besten von innen mit einer spritze/pipette die falze einlassen, dann steigt es auch bei den rissen außen raus(geht natürlich nicht so gut wenn schon alles mit wachs geflutet ist)... schauen noch top aus die falze!

 

LG, Milan

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

ich habs dort bestellt.. https://www.owatrol.co.at/

da steht ned viel vo metall.

aber es is gsd des gleiche.

habs mir auch fürn unterboden bestellt, da einige der meinung sind, dass es den alten ubs reaktiviert. oder so ähnli.

 

innen komm ich so schnell nimma dazu, habs mehrmals mit wachs behandelt.

kritisch is ja lt inet auch der radlauf vorn.

bin mir nur unsicher ob des öl ned die dichtmasse angreift bzw anlöst.

 

ja, die falze sind noch ganz oke. das soll auch so bleiben  :)

 

lg rene

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab heut mal des owatrol ausprobiert.

vorweg es is zwar bissl dicker aber es kriecht schön wenn mans a bissl anwärmt mitn heissluftgebläse.

verarbeitet nur mitn pinsl an einer bescheidenen stelle - anschlussstelle frontblech/prallelement.

 

habs mir des ganze mal genau angesehen und für ziemli ungut befunden.

blech is ja vorne runtergezogen und von hinten auch noch a winkelblech drangepunktet, dass ma überhaupt ned an die stelle ran kommt.

wenn da wenigstens gut abstand zwischen die punkte wär.. aber nein.

alle cm is a punkt.

habs mal mit 3 durchgängen probiert, vll sickert was rein davon.

ansonsten könnt ma evtl klane löcher reinbohren und so material einbringen- was mir jedoch iwie widerstrebt.

 

und am ende hat dann a no des fangband die grätschn gmacht.

alles in allem ziemli produktiv heut.

 

lg rene

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb syncro_rene:

alles in allem ziemli produktiv heut.

 

So wie bei mir - gestern jede menge Teile bestellt ( komplette Abgasanlage , Ventildeckel , ...) , heute gesehen dass der LiMa-Halter gebrochen ist , also wieder bestellt :wacko:

Wenn das so weiter geht , wird´s knapp mit DOBRA :lol:

 

lg  hetsch

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo wen sogst des. es kau hoid nix normal oblafn ^^

schen langsam muss i mir wirkli gedankn wegen pickerl und dann typisierung mochn.

wär moi aun da zeit noch 3 joah.

mich würd moi dieses grazer treffn reizen.

 

aber zerst mal pickerl überlebn....

wahrscheinli san 200 km und 3 joah später die bremsröhrdl stark korrodiert oder ähnliche schweinerein eintreten :D

 

lg rene

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden