CWR16

Audi-Getriebe auf dem Kopf - Einbau im T3

6 Beiträge in diesem Thema

Hallole

 

hat diese Version schon mal jemand versucht einzubauen mit einem Adapter an der Schungscheibe; in der selben Dicke wie die Adapterplatte.

15mm aus UK kaufen oder 10mm hochfest selber lasern lassen...

evtl. lass ich mir welche Lasern... und mach auch die passende an der KW dazu.

 

KW-Adapterscheibe verschweißen mit dem ZMS denke ich, wird nicht langzeittauglich sein, denn wenn dann mal das ZMS zu tauschen wäre  ...?

Deswegen mein Gedanke + künftiger Plan:  Umbau auf Valeo 4-Kit mit starrer Schwungscheibe. Daran dann den Adapter passend drehen und verschweißen.

Zusätzlich hinterher nochmals präzisions-plandrehen.

 

Längere KW-Schrauuben wären dann noch erforderlich, aber...? woher solche längere Dehnschrauben ?? bekommen.

 

 

Weiterer Gedanke: 6-Gang Getriebe verwenden  .?. ?  hat des schon jemand versucht / umgesetzt....

 

Bei mir kommt/muss  über'n Winter jetzt auch ein gedrehtes Audigetriebe in den Grazer rein...

Einfach zu großer CW-Wert,  zuviel Gewicht und....immer die Angst im Nacken daß das Seriengetriebe wieder bald die Grätsche macht,

4.+5. ; und alle Lager sind schon die US/Down-under_Teile. Auch das extremHD_Lagerschild ist verbaut  aber wenn ich noch von dort einen HD-Triebling 

und die Eingangswelle sowie 2+3 auch noch in HD brauche kann ich viel umbauen....

 

Gruss Claus

 

 

 

.

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch grad am info zusammensuchen... Gibt hier eh ned ausführlichen Thread dazu im forum... 

 

Adapter kannst du entweder aus UK bestellen, 15mm dick,  um 220euro inkl Versand, je nach Wechselkurs, oder in Deutschland gibt's da wem, der macht die um 160 inkl Versand innerhalb D... Die Variante is 12mm stark... 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

kann zwar ned viel beitragen, aber

die 6 Gang Box is von der Baulänge nochmal a stückl länger,

obendrein haben die Getriebe mit kennung FRK GVS & HHQ oft Differentiallagerprobleme.

wenn umbedingt 6 gang dann eher vom 2.5 tdi oder gleich mitüberholen.. wär meine meinung.

 

lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole;

 

Getriebe wird als 6G sowieso überholt...; aber 2,5TDI ist zu lange... Ode:  wenns Plug + play wird probier ich des einfach...

Vorhher ausgerechnet wird's sowieso...und bis in 2J wenn die Oldtimerzulassung mal drurch ist, kommt sowieso der 2,5TDI rein.

Alkoven + fast 3to. Reisegewicht ist halt nix für eine Übersetzung, die bis 220 ausgelegt ist....

 

Der Engländer hat nur Gehäuse-Adapterplatten, 15mm  und er schreibt: "the Frontface from the Gearbox must be cuttet ! "

 

Gruss Claus

bearbeitet von CWR16
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau, as Getriebe gehört um eben die Stärke vom Adapter abgefräst usw... 

Dafür wird das dann einfach raufgeschraubt und fertig.. 

 

Eine geschweißte Schwungscheibe hör ich zum ersten Mal... Überhaupt weil das Teil dann ausgewuchtet werden muss usw... 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden