perzibua

2e im T3 Erfahrungsbericht/Einbau/Tipps

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Plane nun endgültig einen 2e mit JX Schwung und Kupplung in Verbindung mit einem 3H zu verbauen. Gibts jemanden in Österreich der so einen Umbau schon gemacht hat bzw typisiert? Oder enfach mal jemanden an den ich mich bei Fragen wenden kann? 

Erfahrungsberichte was den Einbau bzw umbau ( Momentan KY) betrifft wären ganz cool!

 

Danke

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie hast du das Kabelbaumproblem gelöst ? selber gewickelt ?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bzw gibts in österreich ( bevorzugt NÖ oder wien)eigentlich jemanden der solche umbauten für einen komplett macht ?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was brauchst du denn genau?

Ja Kabelbaum hab ich auch gebaut...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich wieder ein Umbau!

 

Aber eine Bitte:  Schreibs zu Deiner ursprünglichen Frage dazu.

Sonst hamma zu dem Thema wieder x Einträge und Du selber findest nix mehr.

Vielleicht geht das dann 1:1 in die Infosammlung

 

Kann das irgendwer von den guten Geistern zu einem Beitrag zusammenfassen...Danke.

bearbeitet von westitreter
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der andere Beitrag ging doch um die Frage welchen Motor nehmen.

Jetzt ist dieser hier ein 2E Umbau Beitrag.
Find ich passt so.... Sorry Westi

lg

McLouis

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Kabelbaum wickelst dir am besten selbst. Ist am Anfang zwar etwas kompliziert, mit den richtigen Schaltplänen aber kein Problem.

Kauf dir am besten die Bücher "Jetzt helfe ich mir selbst" für den Golf 3 und den T3 da sind alle Pläne die du brauchst abgebildet.

 

Ich kann dir nur empfehlen auch die Kupplung zu tauschen. Im Passat wurde in Verbindung mit dem 2E Motor auch der TDi Schuwung (Einmassenschung) verwendet.

Fährt sich sehr angenehm und wie die Erfahrung zeigt, kann es mit der JX Kupplung zum Rupfen kommen.

 

Auspuff habe ich die geflanschte Version vom JX mit einen Unifit KAT im Hosenroh verwendet. Der Geräuschpegel wurde bei der Typisierung gemmessen und ist sogar etwas niedriger wie beim JX. Viel wichtiger finde ich ist, dass man die originale Luftansaugung vom MV oder DJ verwendet.

 

Meinen 2E Umbau habe ich in Innsbruck beim Lerch typisieren lassen, ist aber nicht ganz billig dort.

Greez Karl

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A oldtimer Abnahme wirds dann aber nimma spielen oder? Reizen würde mich der Umbau schon, aber der jetzige Murl geht eigenlich noch,.... hm ;-) Vernuft wos is deees?

 

 

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vayacontioz 

 

dumme frage aber stimmt dann eigentlich beim TDI schwung und kupplung auch die OT Markierungen für spätere ZR Wechsel etc zusammen ? sprich ist die markierung fürs bus getriebe an der selben stelle ? Ist ja ein 827er block , der Theorie nach schon.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vayacontioz

 

Im Netz habe ich die Firma VW-Winkler.de gefunden die einen ( Leider Deutsche Firma) einen komplette Umbau auf 2E inklusive Tüv anbietet. Sie bieten auch an einen vorgefertigten 2E( wahrscheinlich für vieeeeel geld) für den Selbstumbau an . Jetzt stellt sich mir die Frage wie viel da jetzt ernsthaft umgebaut werden muss das das ding im bus super funktioniert?

Soweit ich das begriffen hab ist das slso folgendes:

2E Muarl kaufen , TDI Schwung + Kupplung dran+ Kabelbaum neu basteln + Ölwanne und Motorhalter von meinem KY drannschrauben und rein damit . Einen netten Auspuff mit Euro2 Kat brutzeln und basta ! Ab zur Landesregierung....

 

Ich frage deshalb weil meine bisherigen Schrauberfähigkeiten bisher nur den Neuaufbau und einbau eines KY Diesel beinhalten . 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb perzibua:

@vayacontioz 

 

dumme frage aber stimmt dann eigentlich beim TDI schwung und kupplung auch die OT Markierungen für spätere ZR Wechsel etc zusammen ? sprich ist die markierung fürs bus getriebe an der selben stelle ? Ist ja ein 827er block , der Theorie nach schon.

Die OT Markierung stimmt nicht mehr bzw ist die glaub ich an der falschen Stelle. Die kannst du dir aber selber am Schwung Kennzeichen. Ich hab das nicht gemacht weil man beim syncro sowieso nicht hinsieht und für den ZR wechsel brauch ich die Markierung eh nicht.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst gerne mal vorbeikommen dann erkläre ich dir alles.

Greez

bearbeitet von vayacontioz
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb westitreter:

Endlich wieder ein Umbau!

 

Aber eine Bitte:  Schreibs zu Deiner ursprünglichen Frage dazu.

Sonst hamma zu dem Thema wieder x Einträge und Du selber findest nix mehr.

Vielleicht geht das dann 1:1 in die Infosammlung

 

Kann das irgendwer von den guten Geistern zu einem Beitrag zusammenfassen...Danke.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Geld für eine TDI Kupplung kann man sich am 2E sparen und eine JX Druckplatte mit mehr Anpressdruck nehmen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb perzibua:

@vayacontioz

 

Im Netz habe ich die Firma VW-Winkler.de gefunden die einen ( Leider Deutsche Firma) einen komplette Umbau auf 2E inklusive Tüv anbietet. Sie bieten auch an einen vorgefertigten 2E( wahrscheinlich für vieeeeel geld) für den Selbstumbau an . Jetzt stellt sich mir die Frage wie viel da jetzt ernsthaft umgebaut werden muss das das ding im bus super funktioniert?

Soweit ich das begriffen hab ist das slso folgendes:

2E Muarl kaufen , TDI Schwung + Kupplung dran+ Kabelbaum neu basteln + Ölwanne und Motorhalter von meinem KY drannschrauben und rein damit . Einen netten Auspuff mit Euro2 Kat brutzeln und basta ! Ab zur Landesregierung....

 

Ich frage deshalb weil meine bisherigen Schrauberfähigkeiten bisher nur den Neuaufbau und einbau eines KY Diesel beinhalten . 

 

Vergiss schon mal das mit Winkler - sehr sehr teurer spaß ;)

Weiß gerade nicht wie es bei euch in Österreich mit dem Eintragen ist, würde aber an deiner Stelle gleich auf AGG oder ADY umbauen. (Wenn eine Eintragung möglich ist!)

Fahre bei meinem Syncro schon knapp 30.000 km mit der JX Druckplatte und habe keine Probleme

Folgendes muss umgebaut werden: Ölwanne + Pumpe, einen Halter für den JX Ölpeilstab, Kühlwasseranschluss, Diesel Motorhalter, Auspuff habe ich vom JX inkl. Flansch (http://www.vw-bus.net/?p=274 - da hab ich den genommen), ins Hosenrohr muss ein KAT eingeschweißt werden und am besten auch die Lambdasonde ins Hosenrohr (hatte zuerst Probleme mit der Lambda im Flansch), Gaszug (zumindest bei ADY/AGG), Luftfilter gibt's verschiedene Möglichkeiten (wie oben schon erwähnt vom Benziner oder wie ich mit Opel Ansaugschlauch und einer gekürzten JX Trommel ins linke Ohr) und natürlich Kabelbaum

 

Sollte soweit alles sein?!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden