Jump to content
T3Daisy

Werkstatt Pickerl Raum Innsbruck

Empfohlene Beiträge

T3Daisy

Guten Morgen, 

 

ich habe mir letzen Sommer endlich den Traum vom T3 erfüllen können. Wir waren auch schon viel unterwegs damit, von Italien nach Frankreich, Monaco, Spanien, Andorra, Gibraltar bis Portugal und zurück und dieses Jahr soll es Richtung Griechenland gehen. Da ich Südtiroler bin und es in Italien etwas anders läuft mit der Hauptuntersuchung wollte ich mich hier erkundigen, ob mir jemand Tipps geben könnte bzgl. des Pickerls. Ich bin ÖAMTC Mitglied und der Bus ist in Innsbruck gemeldet - hätte also eine "Gratis Untersuchung". Allerdings habe ich Bedenken, dass die es dort "zu genau" nehmen könnten. Im letzten Bericht sind kleine Mängel angegeben wie etwa Rost am Auspuff (aber dicht) und am Treibstoffrohr. Bei der Frontscheibe hat es immer wieder mal reingetropft, woraufhin ich großzügig mit Fensterkleber rangegangen bin.  Ansonsten ist der Bus wie gesagt Tiptop. Natürlich müssten Bremsen, Motor und Getriebe eingesehen werden, da möchte ich nicht sparen. Was ich vermeiden möchte ist, dass mir irgendwas "verkauft" wird das ich gar nicht brauche. Ich liebe meinen Bus, bin aber noch Student und möchte wenn möglich nicht zu viel ausgeben. 

 

Kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen Dank und beste Grüße

P.s. Das Bild im Anhang ist in Frankreich aufgenommen.

 

 

IMG_1938.thumb.jpg.723ec3881122556c4e58c4d27bc0de4b.jpg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uplandretti

Hey 

Andreas ragg 

Fachwerkstatt in Kematen in Tirol..

Dort fahr ich immer hin

Nur gute Erfahrungen!

Lg

 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
T3Daisy

Guten Morgen,

 

Werde mich heute dort melden!

Vielen, vielen Dank! 

Alles Beste und liebe Grüße

Michi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DoKa_Bert

Wenn Du beim ÖAMTC bist, dann geh doch dort hin. Dann weißt Du was Sache ist. Aber auch beim ÖAMTC gibt es solche, und solche Prüfer. Und zu genau? Was heißt zu genau? Es soll heißen sicher oder unsicher im Betrieb. Wie ich anno 2006 meinen T3 gekauft hatte, hatte der ein "frisches" Werkstatt-Pickerl. Beim nächsten Pickerl war ich baff, was der für Durchrostungen hatte. Die hätte man bei der vorherigen Überprüfung schon sehen müssen, so groß waren die...

Ich geh nur mehr zum ÖAMTC...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inimicus
vor 1 Stunde schrieb DoKa_Bert:

Wenn Du beim ÖAMTC bist, dann geh doch dort hin. Dann weißt Du was Sache ist. Aber auch beim ÖAMTC gibt es solche, und solche Prüfer. Und zu genau? Was heißt zu genau? Es soll heißen sicher oder unsicher im Betrieb. Wie ich anno 2006 meinen T3 gekauft hatte, hatte der ein "frisches" Werkstatt-Pickerl. Beim nächsten Pickerl war ich baff, was der für Durchrostungen hatte. Die hätte man bei der vorherigen Überprüfung schon sehen müssen, so groß waren die...

Ich geh nur mehr zum ÖAMTC...

 

 

mhm und dann hast du einen ÖAMTC Techniker der dir erklärt, dass die original Schrauben 8.8 von den Motorhaltern die falschen seien und unbedingt 10.9 rein müssten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inimicus

originalen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rettunghatza

Oder bei einem CU der noch kalt ist erhöhtes Standgas, als schweren Mängel bemängelt...

 

Lg Rene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DoKa_Bert

Na He, Na eh.

Solche und solche.

Ich hatte einen, der sagte zu mir: die Bremsleitung ist aber echt hinüber, sowas von rostig! Ich: was? Welche? Er: Na die, die vom Verteiler rauf geht! Ich komm erstaunt in die Grube und schau... Äh... Das ist der Draht , der die Dämm-Matte hält... Er: Ah, Ja, Voll, Ich dachte schon, so eine dünne Leitung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hannes

Naja, so lange er einen nicht Heim schickt wegen fehlender Motorhaubenentriegelung ist er eh ein Fachmann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DoKa_Bert

Der müsste ja eigentlich schon bei der meistens fehlenden Windel aufschreien....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daFritz
vor 42 Minuten schrieb DoKa_Bert:

Der müsste ja eigentlich schon bei der meistens fehlenden Windel aufschreien....

Meine Prüfer freuen sich, wenn de ned drauf is...alles sichtbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Minimi

ÖAMTC in Schwaz ist sehr freundlich und auch kompetent! Kann ich wärmstens empfehlen.

Der Mechaniker hat gefragt, ob der Motor eh warm is, bevor der den (seines erachtens unnötigen) Abgastest gemacht hat.

Auch sonst fühle ich mich dort sehr gut aufgehoben. Es wird nichts beschönigt, aber das Augenmaß und der Hausverstand sind mit an Bord.

 

LG

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
T3Daisy

Vielen Dank an Alle für die ehrlichen Meinungen und Tipps. Ich habe jetzt einen Termin beim Mechaniker in Kematen bekommen den mir uplandretti geraten hat (danke nochmal). Wünsche euch einen schönen Abend. Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×