ManuelT3

Verkabelung Autoradio

35 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend liebe T3 Gemeinde,

hatte heute vor meinen nicht funktionierenden Autoradio in die Gänge zu bringen.

Erstmal alten Radio raus - und gemerkt: der ist ja garnicht angeschlossen.. :)

 

dabei sind mir drei Kabel (lose) aufgefallen, die ich bis dato nicht zuordnen konnte (siehe Anhang)

 

jemand eine Idee was das für Kabel sein könnten?

 

LG aus OÖ

Manuel

7066816E-CE0D-4046-968F-63D9F7058FF3.jpeg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Manuel,

 

hast Du die Kabel schon gemessen? Sprich: weißt Du, ob da 12V Dauer- oder 12V Schaltplus oder nix drauf ist?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

ne, hab ich noch nicht! Hab mir gedacht vlt. kanns jemand anhand der Farben feststellen! :) ( falls Original?!)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rot vom bus ist meistens plus und dauernd

funktioniert deine uhr?

bearbeitet von damax
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei,

da is selten was original ;-) miss mal durch, vllt. ist schon ein Dauerplus dabei - damax hat schon recht, rot is meist net schlecht; sonst musst eines von dem Verteilerkranz hinterm Sicherungskasten hinlegen. Moderne Radios brauchen eines... schaffst schon, hab´ ich sogar geschafft ;-)

lg Rony

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb damax:

rot vom bus ist meistens plus und dauernd

funktioniert deine uhr?

 

Ähm ne - Uhr funktioniert nicht! Gibts nen Lösungsansatz? :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieg ich Richtig in der Annahme, dass (ohne Zündung) beim Dauerplus mit dem Spannungsprüfer die Lampe leuchten soll?

Beim Schaltplus nur bei eingeschalteter Zündung?

Wo nehm ich am besten dei Maße für den Spannungsprüfer? Zündschloss?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ganz am anfang auch auf des reingefallen :D

damax hats schon angesprochen.

das witzige is, die 2 gehören/sollten zusammengeschlossen - eine leitung geht weiter.. oder retour zum ki. (wenn die verkabelung noch original is !)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

worauf bist du reingefallen?

Du meinst die beiden roten gehören zusammen? :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte dann die Uhr wieder gehn? Oder was war bei dir das Problem?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genauso....und irgendwo sollte da ein braunes kabel auch rumkugeln das wäre masse....geschaltetes plus ist original nicht vorhanden, gute masse zb türschloss od türschalter f innenbeleuchtung...

das grüne schau wos hingeht ev versorgung f antennenverstärker...

gruz max

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, liebe Leute, hab gestern mal die beiden roten Kabel zusammengeschlossen: Siehe da – die Uhr läuft wieder! :-)

 

Nun meine Frage: Würde das Plus von der Uhr abgreifen, und das geschaltete + Dauerplus beim Radio hier dazuklemmen.

Dazu müsste ich natürlich jedes mal das Radio asuschalten beim abstellen des Fahrzeugs.

Besteht trotzdem die gefahr dass mir das Radio (obwohl ausgeschaltet) die Batterie leer saugt?

 

Radio ist ein Sony DSX-A200UI

 

Danke!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Dazu müsste ich natürlich jedes mal das Radio asuschalten beim abstellen des Fahrzeugs.

Besteht trotzdem die gefahr dass mir das Radio (obwohl ausgeschaltet) die Batterie leer saugt?

 

ja gefahr besteht zeit abhängig v batteriezustand u stromaufnahme radio

 

Danke!

gruz max

bearbeitet von damax
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also besser so anschliessen? Dann hätt ich halt einen zusätzlichen Schalter, aber würde damit verhindern dass mir dei Batterie leer gesaugt wird, oder?!

E21263B6-E297-4F42-9696-85955426BA84.jpeg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn du den Sicherungskasten losschraubst und nach vor ziehst kannst du auf der Rückseite einen freien Kontakt für Schaltplus suchen, glaube sind auf der rechten Seite. Einfach mit dem Multimeter ausprobieren...

Grüsse,

bearbeitet von solosyncro
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist aber nicht notwendig, das geschaltete Plus schaltet dir das Radio aus, wenn du den Zündschlüssel abziehst. Ob du jetzt das RAdio direkt abschaltest oder mit dem SChalter gibt keinen Unterschied.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb hannes:

st aber nicht notwendig, das geschaltete Plus schaltet dir das Radio aus, wenn du den Zündschlüssel abziehst. Ob du jetzt das RAdio direkt abschaltest oder mit dem SChalter gibt keinen Unterschied.

 

Er hat ja noch kein geschaltenes Plus beim Radio.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deswegen sage ich ja, es ist nicht notwendig. Dann schaltet er halt das Radio selbst ein und aus. Beim Stromverbrauch ist da kein Unterschied.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenns ein modernes is schon

sprich elektronischer sendersuchlauf

die alten mit mechanischem sendersuchlauf brauchen keinen Strom zb becker mexico

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wie viel?

Ich hab nach 4 Wochen noch locker starten können.  Über den Winter, wo das eine Rolle spielt, klemme ich die Batterie immer ab.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber bei Zündungsplus saugt der Radio ja nicht- bei dauerplus schon, oder?! Danke schon mal an alle für die vielen Antworten/Hilfestellungen!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habs bei mir genau so verkabelt, wie du es oben gezeichnet hast!

 

Mein Radio hatte vorher, wo beide + Leitungen auf Dauerplus waren innerhalb von 2 Wochen die Batterie komplett ausgesaugt - kann jetzt nicht mehr passieren.

 

Der Vorteil mit extra Schalter: du brauchst nicht unbedingt die Zündung einschalten um Radio zu hören - ganz angenehm beim campen usw.. :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich häng mich mal mit einer frage dran,

und zwar hab ich heut das radio 1x mit dauerplus und 1x mit zündungsplus angeschlossen. (vorher hings jahrelang auf allen 2 drähten auf dauerplus)

jz funzt es so, dass es mit zündung an eingeschalten wird, und zündung aus - aus - das wollt auch so.

aber... wenn ich jz ohne zündung des teil einschalten will, geht nix obwohl dauerplus an einer litze anliegt.

dachte des wäre nur eine impulsleitung um sich selbsttätig ein/auszuschalten ?

 

versteh ich iwie ned.. bei die ganzen vw werksradios funzt des ja auch einwandfrei

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nö....oft ist die gelbe leitung auch dicker...

mir wär die von dir beschriebene schaltung auch lieber

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die neueren Autos haben eine radio Position und eine zündungsposition und eine startversion

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du meinst jz vom zündschloss her, wenn ich dich richtig verstandn hab ?

ich mein aber des radio selbst.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4/19/2018 um 14:07 schrieb ManuelT3:

Das war eben die Frage - braucht ein Radio strom wenn es ausgeschaltet ist?! :-)

 

Ja, moderne schon, aber - wenn es nicht ein 10 Euro Radio ist - ganz bestimmt nicht soviel dass er eine Batterie in einem Monat leer saugen kann. Und wenn das Fahrzeug länger als einen Monat nicht bewegt wird, dann sollte man ohnehin regelmäßig laden oder zumindest die Batterie mit einem Trennschalter freischalten oder eben abhängen.

 

Alte Radios benötigen aber üblicherweise im Betriebe mehr Strom als moderne Radios, dh alt ist nicht zwingend besser ;-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dafür brauchens im asugeschaltenen Zustand gar keinen Strom - neuere schon

neu ist nicht immer besser.........siehe traggelenke, einspritzdüsen autoradios :-) uvm

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ernstJXsyncro Damit es nicht falsch 'rüberkommt: Ich habe mir für den T3 den original Gamma Radio besorgt und eingebaut - aber nicht wegen dem vernachlässigbaren Stromverbrauch, sondern weil ich persönlich finde dass er wunderbar reinpasst - aber das ist ganz bestimmt eine Geschmackfrage!

Zum Thema: "Neu ist nicht immer besser" kann ich ein Lied singen. Habe bei meiner 250 SG leider einiges neu gemacht - deutlich mehr als notwendig gewesen wäre - und war erstaunt, wie schlecht die Qualtität von Nachbauteilen sein kann. Seit dem lass ich jedes Originalteil bis es nicht unbedingt gewechselt werden muss!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden