Jump to content

Neuaufbau Syncro Doka


Recommended Posts

Querträger hinten hab ich schon hinter mir - vorsicht hier sind zwei Bleche übereinander - deswegen rostet die Geschichte.

Mal ein paar Bilder:

20180920_144713.thumb.jpg.3423280f3427acf941f8a63b271bb98f.jpg

Hinteres Blech verschweißt:

20180919_215534.thumb.jpg.327a2e9fe089cca9c093dc9c24b1edf7.jpg

 

Hab alle zwei bleche rausgeschnitten - das vordere bisl größer, damit ich das darunterliegende noch verschleifen und versiegeln kann.

War aber halb so schlimm - von außen hat man fast überhaupt nichts gesehen.

 

Lg Mex

Link to post
Share on other sites

Danke, das freut mich natürlich wenn‘s euch gefällt.:)

 

@MexBus 

@damax

Wir haben jetzt mal den Querträger nachgebaut und das Original, mit den übereinander liegenden Blechen etwas besser (hoffe ich) gelöst. So sollte das Rostproblem für mehr als 30 Jahre:ph34r: kein Thema sein.

Das Teil wo man die Tankfangbänder reinschraubt haben wir ohne Löcher nachgebaut. Ich bin der Meinung, das man diese Schlitze und Löcher nicht braucht, oder? 

 

F17CC4E9-D7C4-48BE-9766-E495562C3755.thumb.jpeg.f3f57eeb10667d6f5e844240380c18d9.jpeg

 

Den Tank haben wir mal professorisch eingesetzt um zu sehen, ob wir überall mit den Schrauben und selbstgebauten Teilen zusammen kommen.

 

6F27D65B-46A0-4B65-AC82-AB25E42C0002.thumb.jpeg.86dd6b1f2d396cfe9dfc1c4f74fe67bd.jpeg

 

 

Link to post
Share on other sites

doe schlitze braucht man theoretisch für die drahtspangen die die geräuschdämmung zw tank u bodenblech halten...die löcher sparen wohl material bzw versteifen weil da das blech auch umgebördelt war...

ich hab an der unterseite 4 große ablauflöcher gemacht weil der schlamm der da drinnen war für den rost verantwortlich war...

gruz max

Link to post
Share on other sites

Ok, die Dämmung hatte der nicht.

An die Ablauflöcher haben wir gedacht, die sieht man im Bild nicht, sind aber vorhanden.

 

lg 

Link to post
Share on other sites

Ein wenig weiter ging‘s noch die letzte Zeit und nutzen natürlich die freien Tage um die Karosse zu zerschneiden-_-

 

Die anfänglichen Syncrobeulen haben wir gleich mitgemacht. Von aussen war diese nur links ganz leicht zu sehen. Links innen und rechts beidseitig noch nicht. 

Nach dem auftrennen war aber innen deutlich der Rost zu erkennen.

Die Längsträger vom TK mussten da natürlich rein. Echt sehr gut zu verarbeiten die Teile. Trotzdem 20 Stunden Arbeit für beide Seiten.

 

7AADD203-26EB-4A5E-9C10-3100DAEDFE93.thumb.jpeg.c2c080f7f383a2bdadb198829d857553.jpeg

 

Oben kann man noch schön die bekannten Stellen an der B-Säule erkennen. 

 

Am Einstieg und dem Boden ging es weiter.

Den Boden bauen wir gerade nach.

Den Einstieg muss ich neu bestellen da die üblichen Rep.Bleche nicht wirklich den Vorstellungen meines Spenglers entsprechen. Wir haben uns entschlossen die Originalen Teile zu bestellen, da diese mit den Radläufen besser zusammen passen.

 

2C60DF53-885C-460D-826E-46D61F1CFB48.thumb.jpeg.327748d68a7f5c48130e0564c092289c.jpeg

 

Was mich schon ein bisschen nervt! Ich brauche mind. drei Anbieter im Netz um alle Rep.Bleche zusammen zu bekommen. Die 0815 Sachen bekommst eh überall aber spezielle Teile wieder nicht! 

Sollte jemand wissen wie oder wo man alles in allem und noch dazu ohne drei Wochen Lieferzeit bekommt, kann mir das gerne per PN schreiben.

 

lg 

Link to post
Share on other sites

Bezüglich Ersatzbleche - hab auch nicht alles in einem Shop gefunden - hab Schlussendlich von TK Parts und Tristar Connection Alles bekommen. (Tristar hat einige Spezialteile im Angebot - dort hab ich z.B. die unteren Abdeckungen der Längsträger unten im Motorraum her.

Bezüglich Passform war ich bei TK Parts im großen und ganzen zu frieden - hab nicht die originalen genommen sonder die Nachbau gute Qualität z.B.:

https://tk-carparts.de/kniestueck-links-komplett-251809243b-z-

P.S. das Bodenblech hab ich mir aus einer Trennwand aus einem Schlachter gebaut - da sind ähnliche Sicken drinnen - die bring ich selber nicht zam ;-)

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JoeHammer:

Was mich schon ein bisschen nervt!.....

 

Ja das nervt .... aber bei einer Vollrestauration leider nicht vermeidbar. Ich hab damals die Bleche vom Bernd Jäger genommen. Der Spengler war zufrieden mit der Passform und Dicke. Modifizieren muss man aber fast immer....

Ein Tipp am Rande: Ich versuche schon zwei drei Schritte voraus zu planen und gleich mehrere Sachen zu bestellen um Zeit und Versand zu minimieren.....

 

Die wichtigsten Werkzeuge sind für sowas immer PC und Internet.....

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ein wenig gehts wieder weiter, nachdem die Rostnester beseitigt wurden und die schwierigsten Stellen repariert wurden, geht‘s schön langsam ans anpassen der rep.Bleche

 

E82A312D-6924-413C-84EF-FE1455C9378C.thumb.jpeg.5670780e13a85873e9ecc42bdda3ed49.jpeg

 

F7989A7A-6053-4A79-8CC3-9CD477396164.thumb.jpeg.9829a9d6f90366198e7d1b0bed1bf20a.jpeg

 

Der Bereich um die Tresorklappen hinten war echt der Wahnsinn! Richtige richtige Zeitfresserarbeit das ganze.

Somit haben wir das schlimmste schonmal überstanden:roll:

Link to post
Share on other sites

Zu Hause gibt‘s nur noch kleinigkeiten, wie Gummilager einziehen und Kunststoffteile ordentlich reinigen und instand setzen

 

6ADCE4C4-FE10-4D4A-B5DD-E36FE26AD96E.thumb.jpeg.a5cc161816bd405d35f51b9db7329576.jpeg

 

Den VA-Schämel kann ich endlich nach anpassen der Längsträger lackieren. 

 

95EB3282-5758-4E96-805C-70F3C822F645.thumb.jpeg.2231da49a48fab2a86eff38e45b46081.jpeg

 

Auf kommendes WE freu ich mich besonders! 

Endlich das vordere und hintere Fahrwerk zusammen zu bauen.

Natürlich mit den KumpelsB)

 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Natürlich wird nicht geschlafen, es geht die ganze Zeit weiter im Projekt;)

 

Schön langsam komme ich zu den ersten technischen Fragen, wo ich eure Hilfe brauche.

Und zwar!

 

Beim einpressen der vorderen Radnaben, dürfte ich nicht ganz genau gearbeitet haben und die Nabe um ca. 5mm zu wenig weit reingedrückt. Aufgefallen ist es mir, als ich den Bremsträger montieren wollte und der nicht passt.

 

Darf ich! Mit der bereits montierten Antriebswelle und der Mutter so fest Anziehen, das die Nabe noch weiter reingedrückt wird, oder muss alles wieder raus und die Nabe mit der Presse weiter reindrücken?

 

lg Joe 

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
JoeHammer

Nach einer acht wöchigen Zwangspause durch ein kleines Malheur an einer rotierenden Welle ging es ende April mit den Arbeiten wieder weiter:roll: Jedenfalls wurde an der Hand wieder alles dran genäht und funktioniert wieder fast wie vorher

 

Nach den Schweiß und Grundierarbeiten brachten wir den Bus vom Spengler wieder nach Hause.

 

F9FB9EB1-9FE9-4582-B4C5-A069FCDE31FF.thumb.jpeg.b96dedc510bb58e7d62356722c87784c.jpeg

 

 

Link to post
Share on other sites
JoeHammer

Da ich vom Sandstrahler im stich gelassen wurde, waren die nacharbeiten umso aufwendiger und Zeitintensiver!

 

412FAE8D-64A3-4652-9D92-AE23813758F4.thumb.jpeg.17aa607d09a9840903e3277d13a397ba.jpeg

 

so voller Dreck sah alles am Fahrzeug aus was nicht geschweißt wurde.....

Also putzen putzen putzen:unsure:

Link to post
Share on other sites
JoeHammer

Und wenn ich sage, jede Ritze wurde gereinigt mein ich das auch so..... 

De hockn war a wengal zum speibn oba was sois:ph34r:

 

 

9F02880B-EE21-42EE-A837-030B0D315BAF.jpeg

 

Also putzta bis glänztaB)

 

 

Edited by JoeHammer
Link to post
Share on other sites
JoeHammer

Jetzt wird es interessant! Es geht um den Lack.

Da ich in der glücklichen Lage bin und mein Lackierer auch mein Cousin ist, haben wir folgendes beschlossen.

 

Auf der Sandgestrahlten Fläche wurde alles mit drei Schichten Brunox Roststop behandelt.

 

Darauf die rote allbekannte Rostschutzgrundierung .

 

Jetzt kommt die eher unlustige Arbeit, nämlich alles anschleifen und ja....... echt alles...... grausam sag i da:wacko:

 

22B49758-6DD8-4334-B311-4B9FE11A19E2.thumb.jpeg.fc548041f4dbbfd05438d3e632947ed2.jpeg

 

Hirnbirn, Atemschutz, Schleifflies, Exzenterschleifer, Gummihandske und Entfetter(Nitro und Silikonentferner) 

 

Ein wenig muss gespachtelt werden.

 

Danach wird in zwei Schichten Nass in Nass gefüllert.

Nach kurzer Zeit anschleifen und einen weiteren Durchgang Füller auftragen. 

 

Danach wird das ganze getrocknet angeschliffen und mein Cousin meint, dass es mit einem Durchgang Decklack reichen muss, da der Füller auch schon weiß ist und das Pastellweiß nicht all zu rein ist.

 

Wir werden sehen. Jedenfalls ist das die mit Abstand schwierigste Arbeit für mich. Man beginnt zu überlegen warum man sowas überhaupt macht......:o

Man investiert Tage um Tage für ein eher mickriges Ergebnis, aber nach dem Lackieren wird die Freude bestimmt um so riesiger sein:roll:  

Link to post
Share on other sites

Durchhalten , es lohnt sich :) die Freude wenn alles fertig lackiert ist ist einmalig :D viel spaß

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
JoeHammer

Kurze Frage!

Das Puch Emblem Fahrerseitig am Knieblech vorne, wie habt ihr das Montiert? Löcher gebohrt, oder die Stifte abgezwickt und geklebt?

 

lg Joe 

Link to post
Share on other sites

Bei uns wahren die Löcher vorhanden für das Puch Emblem ein Stift wahr abgebrochen somit nach der Lackierung ein Kleber zusätzlich, jetzt hält es bombenfest 

damit es keiner stibitzt.

Link to post
Share on other sites
JoeHammer
Am 18.6.2019 um 20:10 schrieb Betty:

Bei uns wahren die Löcher vorhanden für das Puch Emblem ein Stift wahr abgebrochen somit nach der Lackierung ein Kleber zusätzlich, jetzt hält es bombenfest 

damit es keiner stibitzt.

 

Sehr gut, ich hab es jetzt auch so gemacht.

 

 

Link to post
Share on other sites
JoeHammer

Soder! Jetzt ist es so weit, alles geschliffen gespachtelt und mit Dichtmasse versehen.

Ab nächster Woche geht’s mit der Lackierung los. 

Erstmal Füller, in zwei Schichten, danach nochmals schleifen und dann der Decklack. 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
JoeHammer

Sodala....., I‘ll be back!:D

 

Lange hat's gedauert, anstrengend und Nervenraubend auch dazu...

Das Lackieren! Zu den letzten Beitrag kamen plötzlich noch die ein, oder andere schleif, spachtel, ausbesserungs Arbeit dazu!

Ich habe satte 8 Monate mit den Vorbereitungen zum Lackieren verbracht, denn es kam eine kleinigkeit nach der anderen dazu!

 

Seit Juni ist es vollbracht! Er ist komplett lackiert, alles von mir selbst! 

Bilder kommen heute noch.

 

Nach der Sommerpause hab ich mit dem Unterboden begonnen. 

Die Achsen sind bereits drinnen, und nun kommt Teil für Teil dazu.:wub:

 

Also! Das Projekt ist nicht tot, sondern dauert nur um ein Jahr länger:P

Link to post
Share on other sites
vwt3caravelle

Gut Ding will Weile haben, what shall's - wie der Lateiner sagt. Respekt für eure Ausdauer und Gründlichkeit.

 

Hans-Peter

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
JoeHammer

@Hans-Peter, danke! 

Ja, diese Gründlichkeit wird schon ein wenig grausam, wennst plötzlich von 100sten ins 1000ste kommst...:o

 

Im Nachtrag noch die Motorrevision im Jänner.

 

883C6BED-E7E6-43B7-844C-2AAC355C3730.thumb.jpeg.45639698a7f0baa57ec86be6bd1aee5a.jpeg

 

Alles begann ganz ohne Vorurteile und dachte mir.....

a geh, des mochn ma glei!

 

Im großen und ganzen wurde es eine mords Sauerei und fast 8 Wochen Arbeit!

Hat damit zu tun, da ich mir vieles zusammentragen hab müssen, und mir auch Werkzeuge besorgen hab müssen. Sowie dass manchmal auch ziemlich gfeiglt hat:wacko:

 

Kopf und Krümmer hab ich planen lassen.

 

FA466150-BF25-4D44-AFEA-ECE229EEC0E4.thumb.jpeg.5a2db82e851c67574662decedced8f5d.jpeg

 

Bis auf die Kurbelwelle hab ich alles auseinander genommen.

Die KW hat nach Besichtigung und Meinung eines Mechanikers kein spiel und ist nicht zu revidieren.

 

F33D0473-915D-4D8A-993D-494E4825637D.thumb.jpeg.95d5ae070101b22368a0aac717ba6b7e.jpeg

 

Jetzt helfe ich mir selbst!!!

Oftmals hat‘s mit einer Kistn Bier geendet:lol:

Und ich hab das Linzer Bier entdeckt....B)

 

A63ECC3E-DE1A-4304-9280-1C911C923833.thumb.jpeg.bdc41832dbe91abcb88d750048487a2f.jpeg

 

C994640B-AF01-4761-9ADC-D586B84D803C.thumb.jpeg.bfd543bb697b7353547bd4c4292fc3ef.jpeg

 

Jedes Gewinde hab ich nachgeschnitten.

 

80A0CD31-9DC3-42F7-B10E-69324D49D416.thumb.jpeg.c3057f2394d55bc4c2627904576f5f46.jpeg

 

Teile waschen....., wie gesagt, eine riesen Sauerei!

 

31A57FE7-50E4-4A1C-81B7-B709070C3973.thumb.jpeg.8cfb377e9c5e085460d8e79eb2c7e6b7.jpeg

E7245DBA-C69B-406A-BFB4-0CE53D9798B0.thumb.jpeg.a8397987f2508fb1abceda77d7c7c21f.jpeg

 

Schön langsam, sorgfältig und genau zusammenbauen. 

Irgendwann wars halt fertig.

Ich bin echt so gespannt, ob der wirklich läuft:ph34r:

 

 

 

F390E7BE-01C6-42AA-96DA-1830EA12D5B3.jpeg

1F785E63-4AC7-4C4D-8149-7CCDCCBA5270.jpeg

Link to post
Share on other sites
JoeHammer

@fritzeDanke sehr!

 

Danach kam plötzlich eine Seuche ins Land....

und ich hatte etwas mehr Zeit, mich um das Lackieren zu kümmern:D

 

Und wie oben schon beschrieben, wurde ich fast zum Schwammerl, wie‘s ums spachteln ging!

Aber gut, dies verging auch, und es war Zeit zum Füllern!

 

93205EB3-3A2E-4F1D-ABCC-91CF8624FBA5.thumb.jpeg.e516eab913bc46278c771ebb73753e0d.jpeg

 

64394A05-D06E-4EC6-9EEA-AA0193FA9115.thumb.jpeg.1647c3c0feca2de30a6c5e5ed17767a6.jpeg

 

31D326D0-A8E8-4DDD-8530-874A77E62C73.thumb.jpeg.876dadab41ae308ff08fb52b7f1eb343.jpeg

 

D0962439-E0FB-4293-9AFA-10931A1E205A.thumb.jpeg.6e8f77aefc67511e176b82fd86d5b2bf.jpeg

 

C5161E91-99E0-4E78-B9B1-50B254E840B4.thumb.jpeg.b9f97184372412665415659fca4bfac0.jpeg

 

37E24883-EB2E-4CF7-9D75-51F944DE60D0.thumb.jpeg.251e1547f304f464536d66bd1250ac08.jpeg

 

Einmal alles, und danach im Nassschliff mit der 1000er Körnung, bis die Finger abfallen:P

 

4E50610A-477B-4C44-8467-2D17A489F4AB.thumb.jpeg.d46b234f264af83664664662244f72d7.jpeg

 

Hier kann man es ein wenig an der Seitenwand erkennen wie glatt die ganze Sache wurde!

 

E173DAFD-F544-4EE7-88C6-17976330E2D0.thumb.jpeg.e006999c333e06144c2450648cbd6520.jpeg

 

Die hellen Stellen ist der Sprühfüller, wo ich nachgebessert habe.

 

62043D83-ADB9-49BD-A163-E13BB5A736E4.thumb.jpeg.af4173551f83edd4bd7d6cf469e03c67.jpeg

 

und da kamen wieder Kleinigkeiten hervor, die dann wieder gespachtelt, geschliffen und gefüllert werden mussten...:(

 

 

Edited by JoeHammer
Link to post
Share on other sites
JoeHammer

Im Juni war es dann soweit!

Das heiß ersehnte Lackieren....

Mit ordentlich „grant“ und einwenig Angst es zu verkacken, hab ich mich mal am Unterboden versucht.

 

3A90C5E7-754F-4F00-A6C8-8A4A0D344E1E.thumb.jpeg.cbe4a0fe835a26700e17daab293cec36.jpeg

 

War mal gar nicht so schlecht! Nur bei der Schutzbekleidung gab es noch etwas zu verbessern.....

 

45061185-EAE1-42B6-AB6C-D7A3FB7278BE.thumb.jpeg.e0c79aabe8103d5441b1523af2b5731a.jpeg

 

Tja....., meine Friseurin hat mir zwei Monate später noch die Farbe rausgeschnitten und wegrasiert:blink::D

 

Gut.....

Na dann ging‘s um die Wurscht, und das komplette Fahrzeug kam dran!

 

1625D51C-A8E0-4E51-8E1C-065425918759.thumb.jpeg.a9a5e800bcb28edae223200f252c924b.jpeg

 

748F7BCF-4410-4D35-BE3E-9A3F4A77E968.thumb.jpeg.8da97e137f7662ebb936c21d04e116e6.jpeg

 

79EAE1A5-7B48-4A2E-977D-8179A0F53AC1.thumb.jpeg.98fcd0ca2c98eb4bc3d7f2805eadbac8.jpeg

 

0ACBEF8E-4FFC-4BDC-AE51-DEA895D64B3F.thumb.jpeg.e39860f5bb49eabf5517002842214689.jpeg

 

DBC0D9AA-E5BC-4775-9C93-FF56EF2B7A02.thumb.jpeg.943de1d38bab228b5703cd4952e8cfbb.jpeg

 

09F6A65E-408C-4885-A132-1EB4F807F378.thumb.jpeg.98c65a617cc7a6319e27894af311e9cd.jpeg

 

E73CB1DA-20AF-4E9E-91C8-E8E35BCDF4F2.thumb.jpeg.94bf81d65cb82f3c0dbb88eb1cd57eaa.jpeg

 

Ein paar Fehler sind passiert, aber alles nicht wirklich schlimm, die waren auch einfach zu beheben.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb JoeHammer:

Im Juni war es dann soweit!

Das heiß ersehnte Lackieren....

Mit ordentlich „grant“ und einwenig Angst es zu verkacken, hab ich mich mal am Unterboden versucht.

 

3A90C5E7-754F-4F00-A6C8-8A4A0D344E1E.thumb.jpeg.cbe4a0fe835a26700e17daab293cec36.jpeg

 

War mal gar nicht so schlecht! Nur bei der Schutzbekleidung gab es noch etwas zu verbessern.....

 

45061185-EAE1-42B6-AB6C-D7A3FB7278BE.thumb.jpeg.e0c79aabe8103d5441b1523af2b5731a.jpeg

 

Tja....., meine Friseurin hat mir zwei Monate später noch die Farbe rausgeschnitten und wegrasiert:blink::D

 

Gut.....

Na dann ging‘s um die Wurscht, und das komplette Fahrzeug kam dran!

 

1625D51C-A8E0-4E51-8E1C-065425918759.thumb.jpeg.a9a5e800bcb28edae223200f252c924b.jpeg

 

748F7BCF-4410-4D35-BE3E-9A3F4A77E968.thumb.jpeg.8da97e137f7662ebb936c21d04e116e6.jpeg

 

79EAE1A5-7B48-4A2E-977D-8179A0F53AC1.thumb.jpeg.98fcd0ca2c98eb4bc3d7f2805eadbac8.jpeg

 

0ACBEF8E-4FFC-4BDC-AE51-DEA895D64B3F.thumb.jpeg.e39860f5bb49eabf5517002842214689.jpeg

 

DBC0D9AA-E5BC-4775-9C93-FF56EF2B7A02.thumb.jpeg.943de1d38bab228b5703cd4952e8cfbb.jpeg

 

09F6A65E-408C-4885-A132-1EB4F807F378.thumb.jpeg.98c65a617cc7a6319e27894af311e9cd.jpeg

 

E73CB1DA-20AF-4E9E-91C8-E8E35BCDF4F2.thumb.jpeg.94bf81d65cb82f3c0dbb88eb1cd57eaa.jpeg

 

Ein paar Fehler sind passiert, aber alles nicht wirklich schlimm, die waren auch einfach zu beheben.

beautiful!!

Link to post
Share on other sites
Ölbrenner

Hi!

Das is mir letztens bei meiner Doka auch aufgefallen...

 

 

20201030_221857.thumb.png.1109b023320b9004d193d67f06855483.png

 

Warum is/ wird die Sickenschräge "umgedreht" ?

gruss Harri 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...