Jump to content

4 auf 5 Gang umbau AAZ


Recommended Posts

PostT3

Hallo Zusammen, 

nach langer suche habe ich endlich ein 5 Gang (3h) Getriebe gefunden. 

 

ich habe einen Post T3 mit ehemaligen CS Motor und flachen tunnel, jetzt hat der einen AAZ verbaut und Momentan noch ein ABH Getriebe. ( falls wer Interesse hat das ist jetzt zu haben ;):D

 

jetzt zu meinen Problem, 

Ich bekomme das Getriebe mit Schaltgestänge und 5 Gang Schalteinheit leider von einen hohen tunnel. habe im Internet schon einiges gelesen das das auch mit der 4 Gang Schaltkulisse funktioniert ( mit Anpassungen am der Kulisse ) hat hier wer Erfahrungen damit oder ist das eher ein Pfusch ?  oder kann man aus den beiden Kulissen eine machen ? 

 

Danke Vorab LG 

 

 

Link to post
Share on other sites
Westy49

Hi !

Ich habe den Umbau einer 4 Gang Kulisse versucht, ist aber eher eine Notlösung.

Du kannst auch den 1. Gang zum drücken lassen, da du den wirklich nur zum anfahren brauchst.

Besser 1 Gang drücken müssen als nie den 3. treffen.

Ich habe mir dann eine komplette Kulisse selbst gebaut. Kannst auch aus der hohen machen.

 

Sicher besser als 4 gang murx

Link to post
Share on other sites
PostT3

danke für die schnelle Antwort...

wenn ich den ersten mit runterdrücken lasse habe dann hat der Retour gang keine sperre mehr oder ? 

 

ist bei der hohen Kulisse nur die höhe der Kulisse anders oder das komplette Gestänge? 

und muss ich nichts verändern wenn ich den ersten zum runterdrücken lassen ? 

 

LG 

Link to post
Share on other sites
PostT3

und noch was ist das Gestänge von 4 gang zu 5 Gang das gleiche ? bzw muss ich das umbauen? LG 

Link to post
Share on other sites
Westy49

Hallo Post T3 !

 

Ich weiß nicht was du für ein 4 Gang Gertiebe hast.

 

Bei mir war das Schaltgestänge hinten beim 4 Gang , die Lagerung hinter dem Schaltknauf, und beim 5 Gang davor. Das war die erste Schwierigkeit.

Vorne hat das 5 Gang eine Gabel am Schalthebel, und das Gestänge einen art Hammerkopf der in die Gabel kommt.

Mein 4 Gang Gestänge hatte die Gabel direkt am Schaltgestänge.

Langer Rede kurzer Bericht wie ich das gelöst habe.

4Gang Schaltgestänge vorne eine Mutter aufgesetzt um den Hammerkopf(Eigen Nachbau) auch noch in der <Länge verstellen zu können.

Unter dem Tank durch verläuft das 4 Gang Gestänge da es dort gelagert ist.

Unter der Schiebetür ca gestückelt auf 5 Gang Gestänge hinten. 

Beide Gestänge auf ein Rohr und dann einstellen.

Alle gänge müssen schaltbar sein, und das Gestänge darf sich mit dem Zusätzlichen Gelenk nicht aufstellen oder verkanten.

Alles ist möglich, doch Geduld ist gefragt.

 

Breite alles vor am besten mir genügend Ersazteilen und dann verstehst du auch das Prinzip.

Was noch dazu kommen Könnte ist , das die Auslässe der Antriebswellen weiter nach hinten kommen wegen dem 5.Gang und du andere Antriebswellen brauchst.

Das 5 Gang ist nämlich länger . Hoffe dein Motor kann nach hinten rutschen. ( Beim Lufti unmöglich)

Denk auch an den Auspuff.

Wir hatten das Getriebe 11x heraussen bis es passte, und das Schaltgestänge sicher auch 10x.

Das ist kein Wochenend Job aber ich würde es sofort wieder machen. 

Hebebühne etc ist Grundvoraussetzung.

 

Ich möchte die keine Angst davor machen, vielleicht ist es beim Wasserkühler/diesel ja anders.

 

Bilder auf Instagram  westy.49

 

Link to post
Share on other sites
Rettunghatza

Frag doch mal den @Heller... ich glaub der hat genau das gemacht, was du vor hast...

 

lg René

Link to post
Share on other sites
hannes

So viel ich mich erinnern kann (ich hab den Umbau nicht selbst gemacht) past das Getriebe selbst Plug and Play. Mit dem Schaltgestänge musst was machen.

Link to post
Share on other sites

hallole:

oh ihr halbwissenden...

 

damit es auch später für eine Frau ohne Probleme zu schalten geht, muss vorne bis zur Mitte im Bus ein 5-Gang Gestänge

verbaut werden.

 

Ganz vorne mus der 5.Gang Schalthebel mit Turm kpl. vom 5-Gang montiert werden incl. der 5-G_Stange vorne .

Bei der Karosse mit flachem-Tunnel ( = bei  Saugdiesel + WBX )  oder mit hohem Tunnel ( serien-TD ) 

unterscheidet sich nur der Turm !  ( das Blechgstellgeraffel  )

 

Bei solchen Umbauten ein altes Gestänge zu verbauen endet in heilloser Bastelei+ bringt Frust.

Zufriedenheit bringt  nur eine Überholung vom Schaklgestänge :

mindest.-Teileaufwand := hinten am Getriebe neuen Schalthebel + Wählhebel  und Schlaktstangenbuchse  dort. Dazuz das Gestänge noch absolut blank schleifen an der Gleitstelle der Buchse ! incl. nachher gut schmieren mit Polyharnstoffett.

 

Vorne am Schalthebel unten die 2 Kunsttsoffbüchsen dürfen eigentlich kein Spiel, und oben die Kugelführung nur sehr wenig Spiel haben.

 

Mittig vom Schaltgetänge, hinterm Tank darf das Kunststoff-Kreuzgelenk "KEIN" Spiel haben.  Oft hat da die Schaltstangengabel zum Bolzen etwas Luft, aber 0,5mm Spiel dort bringen 2-3cm Spiel am Schalthebelknauf ! !

 

Da hilft dann nur mittig spielfreies gebr.- oder ein neues Gestänge zu finden, ... oder mechanische Instandsetzung der ausgeschlagenen Bohrung.

Die Bolzen dort haben oft altershalber auch Untermaß, und in Ermangelung von org,.-Neuteilen hab  ich mit neue Bolzen mit 8,0mm angefertuit. 

Schrauben haben am Schaft oft nur 7,85-7,9mm  ( ..-> geht also nicht ! )

 

Wenn die Schaltstangenbohrungen in der Gabel  ( v+h)   kunstvoll etwas kleiner geschweißt wurden, mit 7,5mm aufbohren und mit genau 8,0mm  ausreiben; damit es eine saubere Passung gibt, und nix romlommelt !

 

Da Motto gilt hier leider nicht...: Landwirtschaft braucht Luft  ( große Loch + kleine Zapfen ... )

 

Bei meine Bussen simd alle Schaltungen so wie bei einem neuen Bus, und können auch von Fremden, bzw. nicht T3-Erfahrenen bewegt werden ohne Schaltungsfrust.

 

Gruss Claus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Heller
vor 21 Stunden schrieb Rettunghatza:

Frag doch mal den @Heller... ich glaub der hat genau das gemacht, was du vor hast...

 

lg René

Ich hab einen 81er CS Bus mit flachem Tunnel, lufti Getriebe und Motoraufhängung in der Erstausführung auf AAZ und 3H Getriebe umgebaut. 

Die Schaltkulisse ist original 5-gang mit niedrigem Tunnel. Der hintere Teil der schaltstange passend zum Diesel Getriebe. Alles überholt und schaltet wie ein Neuwagen :)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
PostT3

Angst und Geld hab i keine :)  Danke auf mal für die ganzen und schnellen Informationen. ich werde mich demnächst mal an das ganze Thema machen.

ich habe das Gestänge für den 5 Gang ung auch noch eine Hohe 5 Gang schaltkulisse. eventuell finde ich noch die Flache 5 Gang dann wird das Ganze deutlich einfacher.

 

LG

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...