Jump to content

Kupplungsnehmerzylinder Reparatursatz


CaravelleGL
 Share

Recommended Posts

Mein eigentlich erst knapp 3 Jahre alter kupplungsnehmerzylinder (von meyle) schaut schon aus als hätte er Jahrzehnte auf dem Buckel. Vor allem die Manschette ist komplett zerrissen.

Es gibt ja einen Reparatursatz bestehend aus eben Manschette, Abdeckung für den Entlüftungsnippel und irgendeinem Dichtring.

Mir stellt sich die Frage ob man das ganze bei eingebautem Zustand wechseln kann.

Sollte man den nehmerzylinder sowieso ausbauen müssen würde ich ned herum tun und gleich ein komplettes Neuteil verbauen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb VAUWEH:

Der Zylinder wird mit Bremsflüssigkeit versorgt, und alte Bremsflüssigkeit zerstört die Dichtungen. Und wer wechselt da auch ??  Ehrlich ??

 

Wenn der aber erst 3 Jahre alt - ist die Qualität einfach nicht gut (und bei einem neuen dichten Zylinder sollte die Manschette außen ohnein keine Breflü abbekommen...

Link to comment
Share on other sites

In den letzten 20 Jahren wurde die Qualität immer schlechter, egal was du kaufst, Autoersatzteile, Möbel, einfach alles. Bei meinen WOMO 38 Jahre alt, ausser Traggelenke noch ALLES orginal. Die ersten Traggelenke wurden 30 Jahre alt, jetzt so alle 3 Jahre wechseln, bei 3000km im Jahr. ( Klar kommt Bf an die Manschette, Hyraulikzylinder

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb VAUWEH:

 Klar kommt Bf an die Manschette, Hyraulikzylinder

 

dann is der Zylinder aber schon undicht - die Manschette außen ist ein reiner Staubschutz - durunter ist dann der Dichtring....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...