Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 08/24/2021 in Posts

  1. Hi Leute..... Heute die umtypesierung hinter mir gebracht....30min Schwitzen ....und es hat alles gepasst. Hat 43.- gekostet. Jetzt darf ich offiziell in W,NÖ,B herumfahren
    3 points
  2. Ich geb mal was an Pfuscherfahrung weiter Ich hab beim Neuaufbau meines JX gemerkt dass die Kunststoffleitungen an den Enden aufgerissen waren und der Metall-Einsatz rausgeschaut hat. Ich vermute dass Problem tritt dadurch auf dass die Anschlüsse an der Front aufreissen, Wasser kommt zu den Metalleinsätzen und der entstehende Rost frisst sich nach vorn und dehnt die Kunststoffrohre dabei auf. Das geht gut bis zu den Schlauchschellen, dort kann sich der Kunststoff aber nicht mehr ausdehnen und reisst. Das erklärt die relativ gerade "Schnittkante": Ich wette das schaut bei der hälfte der Busse so aus, nur fällts keinem auf solange mans nicht zerlegt. Eigentlich sollte es auch die Schlauchschelle halten, problematisch ist aber dass sich die Einsätze offenbar mit der Zeit rauswandern wie beim rechten zu sehen. Vorne war das im Anfangsstadium zu bewundern: Nach dem Ausbau hab ich die Rohre auf Versprödung und Beschädigung geprüft, bei der Biegeprobe in unnatürliche Winkel ist aber nichts passiert, anscheinend gehts dem Kunststoff an sich also gut. Das Hauptproblem ist dass man nichts mehr hat an dem der Schlauch auf Dauer halten würde. Aus Zeitmangel hab ich zur Repartur folgende Adapter aus Alu gedreht: Länge und Aussendurchmesser gleich mit den originalen Einsätzen, aussen sehr grob drübergedreht damit die rauhe Oberfläche besser im Kunststoff haltet. Innendurchmesser 1mm kleiner damit das weichere Alu mehr Wandstärke bekommt. Die Nase vorn hat das selbe Maß wie die originale Kunststoffleitung hatte. Die alten Einsätze halten erstaunlich gut, musste mit der Lötlampe ran damit die rausgingen. Die neuen hab ich mit flexiblem 2k-Kleber eingeklebt, dabei auf die Temperaturverträglichkeit achten! Zur Montage brauchte ich Hilfe, die gehn so streng rein dass ichs mit dem Hammer und gegenhalten einschalgen musste. Bissl anwärmen mit der Lötlampe hats aber besser gemacht. Vermutlich würde das auch ohne Kleber schon halten, aber sicher ist sicher... Die angerissenen Enden auf der anderen Seite hab ich noch mit dem Kleber versiegelt damit der Rost sich nicht so schnell weiter frisst. Das ganze 24h trocknen lassen und wieder eingebaut. Natürlich ist das keine wirklich saubere Lösung, aber ich bin jetzt seit 4000km damit unterwegs, wobei 2 Tanks auf der Autobahn mit durchgehen 1bar Ladedruck verfeuert worden sind, es dürfte also halten Lg
    2 points
  3. Der Innenausbau gestaltet sich mühsamer, als gedacht. Ich dachte, zumindest die Kästen sind in ein paar Stunden eingebaut. Leider hat auch hier nicht alles auf Anhieb gepasst. Die Tücke liegt auch hier im Detail, weil ja relativ viel neu eingeschweißt wurde und man erst einmal herausfinden muss, wo genau es hakt. in meiner ersten Urlaubswoche ist nur für Innenausbau drauf gegangen...
    2 points
  4. Ein Strand in Griechenland nur für uns allein:
    2 points
  5. Bus-Yoga vor den Mandelwänden des Hochkönigs. Wahrscheinlich nach 12 Jahren das letzte Mal mit dem Ausblick, der Bauer will leider aus seinen 2 Selbstversorgerhütten ein 4 Stern Hotel mit angeschlossenem 5-Stern Chaletdorf machen und auch dieses wunderbare Stück Landschaft (in der Nacht FINSTER und RUHIG !!!) unterhalb vom Arthurhaus zerstören.
    2 points
  6. Da gibt's einen Richtung Mistelbach, der macht Einstrahlen und versiegeln.
    1 point
  7. Hallo, Gehört eigentlich im die Suche Ecke. https://www.iceblast.at/ Frag mal dort an - das finanzielle Thema vorher klar für dich selber abstecken. Grüße Fritz
    1 point
  8. Wir holen morgen unseren elektrischen Twingo ab, Vollausstattung Vorführwagen, 2.000 km, 20.000 Euro. Kostenloses Leasing¹] fast aufgezwungen, damit haben wir in 5 Jahren kein Problem mit der Vermarktung dieses Autos. Für lange Reisen nicht geeignet dafür haben wir den Opel Vivaro aber für lokalen Verkehr oder einmal Ternitz - Wien und zurück bestens geeignet. ¹] Zinssatz 0%, Anzahlung 8000 (- 5000 Förderung), 60 mal ca. 150 Euro, Restwert bei 5.000 Die einfacheren Modelle gibts billiger.
    1 point
  9. Hey Phil da war ein zwinkerndes Smiley dahinter wir alle schauen doch gerne Bilder... lg McLouis
    1 point
  10. http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deutschland/reisemobile/Westfalia/1979_00_Der_Campingwagen/.tmp/640x480/seite06.jpg In dreiteilig beim T3 wäre mir neu. Zumindest beim Original-Westi. Und ich habe von den frühen bis zu den späten Modellen eigentlich alle schon live gesehen. Ev. beim Mosaik-Joker mit dem nachgerüsteten Dach? Gruß, Olli
    1 point
  11. Hallo, endlich - nach fast vier Jahren- ist der Bus gestern wieder das erste mal von selbst gefahren. Die beiden Vergaser scheinen dicht zu sein und er sprang auch wieder ohne Probleme an. Einzig der Leerlauf gehört noch eingestellt, das möchte ich jedoch einen Profi überlassen. Auch die Schaltung gehört noch richtig eingestellt, zur Zeit bekomme ich den ersten Gang nicht rein... Neben dem Motor habe ich auch fleißig am Cassandra-Dach und den Anbauteilen weitergearbeitet. Ich würde gerne am Dach (Regenrinne) sowie der A-Säule Kantenschutzprofile anbringen. Da ich für das Hochdach sowieso neue Dichtungen benötige würde ich die gleich mitnehemen. Weiß jemand von euch zufällig die genauen Maße der Profile?
    1 point
  12. Wissen.. - wenn man sie montiert hat und über das durchgestrichene Typenschild geschmunzelt hat bleibt einem das in Erinnerung
    1 point
  13. In 2 Wochen rund um Korsika
    1 point
  14. Würde Ernstens Theorie unterstützen. Suche hinterm Anzeigebrett, an den Massesternen und hinterm Sicherungskasten nach Grünspan an den Punkten wo Kabel in den Kabelschuhen verschwinden. (wenn die Temperaturanzeige beim JX ohne Grund im Betrieb runtergeht - net weil der Motor plötzlich frieren gelernt hätte..)
    1 point
  15. Der Panda war lustig, aber als Daily zum Pendeln doch eher ein Hauch zu wenig Auto, leider. Tja, da gabs dann ja noch diesen Knopf im Kopf, ein Country wäre toll. Bei den aktuellen Preisen aber irgendwie doch recht fern. Und dann ging es doch. Bin schon gespannt wie der Wagen in ein paar Monaten aussehen wird... ein paar Bilder habe ich schon im Kopf.
    1 point
  16. Kenn auch die Feinheiten der Rettung nicht, aber würde erst einmal das Masseeband zwischen Getriebe und Karosserie prüfen. Vielleicht ist es gebrochen und das Getriebe bewegt sich ganz minimal, wenn Du den Retourgang einlegst beste Grüsse Richard
    1 point
  17. Ich habe beim T3 immer Radlager von FAG verbaut. Bin mit denen sehr zufrieden. Gruß Mathias
    1 point
  18. Danke an alle......bin auch voll Happy . Lg
    1 point
  19. ... gratuliere! Gruß Mathias
    1 point
  20. ja gratuliere ruppi, die kommt mir irgendwie bekannt vor denk aber das mit der DOKA jetzt auch in der STMK problemlos rumcruisen kannst
    1 point
  21. 1 point
  22. 1 point
  23. Genauso hab ichs auch, schon ewig! Am Solarreglerausgang hab ich die EngelBox hängen!
    1 point
  24. Urlaub. Direkt vor der Haustür quasi.
    1 point
  25. fürn trabantfahrer purer luxus
    1 point
  26. gestern die D2L standheizung und das originale ladegerät LG-20 im westy wieder eingebaut, bissal länger gebraucht wie gedacht um die 5std hab aber noch am ladegerät einen schalter eingebaut um es abends abzuschalten wenn es an landstrom hängt. man hört es sonst ganz leise brummen wenn es nachts ruhig ist und der kühlschrank kann auf 230v weiterlaufen ohne den schutz abzuschalten oder das kabel abzuziehen. jetz is wieder schön kuschelig warm und man hört die heizung kaum im innenraum
    1 point
  27. Hallo! Habe nichts damit zu tun. https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/vw-t3-multiven-493480280/ LG
    1 point
  28. 1 point
  29. Na langsam wächst die Syncro-Familie! Gratuliere zum Neuzugang
    1 point
  30. Wattwanderung ala 4WD ;-)
    1 point
  31. Fahr Du amal mit Eislaufschuhen....
    1 point
  32. $10299 für den Austauschmotor ($1500 davon Altteilepfand) + Spedition nach Amerika (oder wenn das geht bezahlst du nur den Altteilepfand) $3000 für die Einspritzanlage damit Du die Leistung lt. Papier erreichst + Spedition von GoWesty zu uns Davon bezahlst Du dann Einfuhrumsatzsteuer und Zoll
    1 point
  33. Und los geht es: https://www.vwt3.at/index.php?/forum/18-linksammlung-3d-druckteile-t3/ Feedback gerne hier oder in den Regeln lg McLouis
    1 point
This leaderboard is set to Vienna/GMT+02:00
×
×
  • Create New...