Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/13/2020 in Posts

  1. 5 points
  2. 3 points
    Nachdem mich in Dobra so viel Markisen angelacht haben bzw. ich eh schon länger überlege hab ich das Projekt in die Tat umgesetzt :-) und verfasse dazu gleich einen Bericht :-) Markise hab ich die Fiamma F45s mit 3m bzw. 2,5m Auszug Mein Problem waren die Halter für die verschiedenen Hochdächer - habs unterm Strich mit den 3 Originalen, die dabei waren umgesetzt Die Dachwölbung war ebenfalls eine Herausforderung - als Unterlage haben sich aber IKEA Plastik Bretter mit 8mm Stärke als die richtige Wahl durchgesetzt: Halter auf der Innenseite natürlich mit ALU - Platten verstärkt - dicke 6mm jede Schicht mit Sikkaflex verklebt. Armaflex und co vorher abgekrazt - montiert und wieder schön gemacht. Vorderseite innen: Hinterseite innen Abstand Markise Dach vorne: Hinten: Und noch die fertige Markise - Drehstangl muss ich noch kürzen: Der mittlere Halter ist nur mit Sikkaflex angepickt - da sollt nicht so viel Belastung draufkommen wie außen. Die Grundträger hab ich zusätzlich zu den zwei oberen Schrauben eine in der Mitte unten durchgeschraubt - damit die Platte sich nicht verzieht etc. vielleicht erspare ich wem das Grübeln und Nachdenken ;-) Erste Ausfahrt und Praxistest steht noch an - glaub ich wär mir noch die Sturmsicherung holen - ist doch ziemlich groß das Teil. Hätt ich mir schlimmer vorgestellt. Montag überlegt - Dienstag abgeholt - Mittwoch montiert schätze so 4 Stunden Arbeit. Lg, Mex
  3. 3 points
    zwar nichts geschraubt , aber sehr kreativ gewesen lg hetsch
  4. 3 points
  5. 2 points
    hallole Den Alltags-Bluestar hat es im Mai erreilt und mit Berhördlichem Kennzeichen gehört der zum historischen KFZ-Kulturgut. Vorhin hab ich vom Prüfer die positiv begutachteten Papiere bekommen, incl. neuem Pickerl für 2 jahre wieder ; .... und der Grazer Alkoven gehört somit jetzt auch dazu. Problem war zu Anfang nur die eingetragene Porsche-Bremsanlage; aber da ich eine Einkaufsrechnung vom April 2000 vorlegen konnte war die Sache geritzt, Prüfer macht ein Bildchen des Beleges und konnte dieses Hinderniss damit auch ausräumen. Die Anlage hatte ich damals in meinem Multivan-Schnellfahrcamper mit dem Cossi verbaut, bis ich dann von der 15" auf die 16" vom 911Turbo upgegradet hatte. Diese erste 15" Eintragung in den Papieren ist so schwammig geschrieben, daß nach dem ebenfalls kürzlich erfolgtem Upgrade auf die große 16"-Version keine Zuordnung möglich ist ob nun 15 oder 16"... weil nur Brembo-Sättel vom Porsche 911 beschrieben sind. Zudem ist das Womo nun viel einfacher wieder mit Vollkasko versicherbar, wo es letzes Jahr nach einer anfrage fast keinen Versicherungs-Anbieter gab der ein 29J altes Auto mit Kasko aufnehmen wollte. In der nächesten Saision ist dann mal wieder eine Austria + Alto-Adige Tour über viele Berge + Pässe auf dem Reiseplan. Nächstes Wochenende, wenn ich die Kennzeichen habe, ist als erste mal eine Tour nach Stuttgart dran; Denn da sind seit letzem Monat nun auch die Euro5-Diesel ausgesperrt. .. aber nicht die mit H-kennzeichen ! als letzer kommt dann die nachsten Tage/Wochen noch der Kindewagen+Enkelbus mit seinem Reimo-Zwitterdach dran, denn der ist seit April auch 30 geworden, Gruss Claus
  6. 2 points
    Weil nur ein Stutzen der Kühlwasserrohre kaputt ist, hab ich mir einen aus Edelstahl nachgebaut und werde diesen mit leichtem Übermaß einpressen: Bin mir zum Kleber noch nicht sicher, UHU endfest 300 oder doch was flexibles?
  7. 1 point
    Genau. Der zieht wahrscheinlich gerade einen Landrover auf den Weg zurück, welchen man von diesem Blickwinkel aus nicht am Foto sieht...
  8. 1 point
  9. 1 point
    Kinder..... Wenn dann gleich richtig Ausbauen, lehne kann so mit Seife gereinigt werden und in der sonne getrocknet, die Kokosmatte in der Lehne ist da nicht so heikel. Sitzfläche ausbauen und Stoff Abnehmen. Geht dann per Handwäsche oder in der Maschine. Sitzpolster rausnehmen und mit Seife reinigen, leicht ausdrucken, seitlich aufstellen zum Anbringen lassen. Aufgrund der Bauart bleibt sonst Wasser am Unterteil drinnen. Gut nein sehr gut in der sonne auftrocknen lassen. Gequatsche stellen vorsichtig mit dem Föhn wieder in Form bringen. Eventuell auch neuen Schaustoff aufkleben oder gerissene stellen wieder verkleben
  10. 1 point
    ich würde die Sitze mit etwas Polsterschaum vorreinigen und dann mit einem Extraktionssauger den Rest machen. Da wirst dich wundern welche Suppe da raus kommt. LG
  11. 1 point
    Es gibt auch in den Baumärkten Nass-Sauger zur Miete. Da kannst Du Reiniger einfüllen, die Sitze im eingebauten Zustand bearbeiten und dann lange trocken lassen. (Sommerzeit ist Reinigungszeit). Funktioniert sehr ordentlich wenn man sorgfältig arbeitet. Reiniger sollte mit Polstern klarkommen (nicht zu aggressiv) und von der Dampfstrahlermethode würde ich persönlich Abstand nehmen. Das wäre mir mit den alten Stoffen zu riskant. Gruß, Olli
  12. 1 point
    Es gibt auch Teppich-und Polsterschaum . Damit ersparst du dir das Ausbauen der Sitze. LG Fred
  13. 1 point
    Nimm den Sitz raus, dann brauchst mit Wasser nicht sparen. Geht ganz einfach und ohne Werkzeug. Nach dem Waschen gründlich in der Sonne trocknen lassen, bevorst ihn wieder einbaust LG
  14. 1 point
    Eines nach dem anderen.... 1.) Was heißt warm werden? Wärmer als sonst? Über der LED mal als Anhaltspunkt? 2.) Ist im vorderen Behälter im Motorraum genug Wasser drinnen - also voll? --> wenn JA 3.) --> wenn NEIN verlierst du irgendwo Wasser? 3.) Keilriemen ist drauf und Wasserpumpe dreht sich? (Nehme ich aber an sonst würd Heizung aufdrehen ja auch nix bringen) 4.) Wenn Behälter voll und Wasserpumpe dreht sich - wird der Kühler warm? und wird er auch oben warm?
  15. 1 point
    Kurzschluss im Kabel wenn er sonst nur lau wird. Rennt die Wasserpumpe eigentlich?
  16. 1 point
    Neben Kühlwasser noch kontrollieren ob der Kühler Lüfter anläuft in beiden Stufen, die zugehörigen Sicherungen auch kontrollieren. Kühler und Rohre nach vorne auf Dichtigkeit prüfen. LG Fritz
  17. 1 point
    abschließend zum thema elektrik, hab ich noch einen hauptsicherungskasten auf der batterie aus den vag regal verbaut. dabei gibts 2 optionen, entweder oben drüber so wie ich gemacht hab, oder seitlich stehend. hab das eigtl nur auf gut glück probiert, ob sich des mitn motordeckel ausgeht, und haarscharf geht sichs aus. nur ca 3mm spiel - sollte aber nix ausmachen - da sich keins der teile bewegt. und auch sonst am kasten nur geringfügige anpassungen notwendig. sicherungen wahlweise von 40 amp bis ??? zusätzlich noch 3 einzelne flachsicherungsplätze. mom verwendet: lima 110 amp ze 110 amp vorglühung 50 amp. würd die zw lieber auf 70 oder 80 amp setzten. oder so lassen ? gibts dazu vll meinungen ?
  18. 1 point
    Hi! Bin gespannt, wo man den einen oder die andere von Euch auf der Straße trifft. Liebe Grüße, LostFormat
  19. 1 point
    Das erinnnert mich das mit der alten Scheibe auch das Forumspickerl weg ist - glaub ich hab noch eines lg fritz
  20. 1 point
    Besonders im Sommer sind immer wieder solche Pickerl unterwegs in Österreich
  21. 1 point
    Ich würde dir zum Kleben JB Weld empfehlen... ist zwar überhaupt nicht flexibel aber extrem stark und Öl und Benzinbeständig... hab damit meinen Motorblock von der Vespa geklebt als ich die Überströmer aufgefräst habe... Hält bombe! Da kann man ein Gewinde rein schneiden wenn man möchte... Wir benutzen das auch in der Firma für Versuchsaufbauten in Kühlschrankkompressoren bei Drücken bis zu 30/40 bar in einem Isobutan(gas) und Esteröl-Gemisch...
  22. 1 point
    hatte meinen deutsch unterricht das letzte mal vor 45 jahren und da war i net der beste für mi reichts so bin halt beim schrauben fast unschlagbar is mi halt lieber als fehlerfrei hier rumzutippenhaupsache die karre läuft wieder wollt das nur hier berichten
  23. 1 point
    Hi! Der war zu verkaufen,ja. Nur weiss i aktuell net ob er ihn noch hat gruss Harri
  24. 1 point
    Übrigens wurde das alles durch www.kfz-reisenbauer.at realisiert. Dach umbauten, Spezialanfertigungen,Camping umbauten, Karosserie arbeiten, Motorüberholung, Hohlraumkonservierung, Sand-/Trockeneisstrahlen, nen Panzer zum Camper umbauen - der macht alles!
  25. 1 point
    ALTA! Beim 2WD gips vorne RADSCHRAUBEN Beim 2WD gips hinten RADMUTTERN IS SO PUNKT! Wer Alu's montieren will braucht längere: VORNE Schrauben HINTEN Stehbolzen SO ISSES! Die meiste Arbeit daran is HINTEN die originalen BOLZEN entfernen und dafür die LÄNGEREN Radbolzen einzubauen. Und i muss /will dazu jetzt auch was anmerken: WER KEINE AHNUNG VO NIX HAT SOLL SEINE KARRE IN EINE WERKSTATT STELLEN gruss Harri ... dem es manchmal reicht
  26. 1 point
    na dann der tochter einen schnellkurs in schrauben nachziehen verpassen fraun in die technik los! gruz max
  27. 1 point
    Hab da auch was in einem anderen Forum gelesen.. https://forum.bulli.org/forum/viewtopic.php?t=18864 Vergleich zwischen T3 CU und T2 CJ Motor VergaserAuch hier hat VW getrickst um das Abgasverhalten zu verbessern. Der CU ist im Leerlauf deutlich magerer abgestimmt (ca. 0,7 Vol-% CO, daher auch der Einbau der Hochspannungszündung) als der CJ. Wer jetzt denkt, dass der CU dadurch weniger sprit verbraucht der hat sich geirrt. Damit die Fuhre weiterhin läuft sind die Hauptdüsen entsprechend größer geworden und es ändert sich daher auch im Abgasverhalten während der Fahrt nix und auch der Verbrauch ist identisch. lg harry
  28. 1 point
    Hände im Detail und das Musterbild als Vorlage
  29. 1 point
    dieses jahr gibts leider nicht so viele bilder von meiner seite. trotzdem ein paar nette Erinnerungen
  30. 1 point
    verbindliches angebot: 5000€ bis 1.7.2020 gültig. lg
  31. 1 point
    Hi! ... der is zwar von leicht seeehr weit entfernt, aber dafür vom Harald, typisiert und cool gruss Harri ... und gar net mal teuer
  32. 1 point
    Hallo Freunde! Bin durch Zufall auf dieses Video gestossen. Es ist von der technischen Dokumentation sehr interessant, nur leider die Bildqualität aus dem Jahre ´85 sehr schlecht. https://www.youtube.com/watch?v=rceTqDtGgz8 Finde es mach deutlich, dass hier ein wirklich einmaliges Auto produziert wurde. Daher sind wir auch heute noch so begeistert! Viel Spaß!
  33. 1 point
    So, hab ein wenig geschraubt, die Pumpe ist draußen. Der O-Ring ist verhärtet und brüchig. Bin zuversichtlich, dass das meine Leckstelle ist. Kennt jemand die Abmessungen des benötigten O-Rings?
  34. 1 point
    Je genau - da ist ein ORing auf dem Geiwndestift. Wenn dus richtig machen willst muss die Pumpe raus . die Mutter auf, dann zählst du wie weit du den Stift rausdrehst - !!nur soweit bis du zum O Ring kommst und nicht weiter!! - und dann tauscht du den Ring. Ich hab das auch mal versucht mit Gewindedichtmittel abzudichten - war nicht von langer Dauer....
  35. 1 point
    Soweit ich weiss ist der CO wert 0.6 eher richtig als Abgaswert beim Pickerl, aber angeblich brennt der Motor besser wenn man nach dem pickerl den CO wieder erhöht ( bei 0.6 is er zu mager ) , lg, Izi
  36. 1 point
    Ahhhh Ok stimmt jetzt kann ich mich erinnern du hast uns ja voriges Jahr in Dobra in deiner Box was von uns eingekühlt. Na dann alles Gute beim kauf von der Doka. LG
  37. 1 point
    Ich werf da jetzt noch was ganz anderes in den Ring: Wir fahren seit über einem Jahr einen Peugeot Traveller mit Dangel 4x4 Umbau als Firmenwagen. Ist von der Allradtechnik mit dem T3 Syncro zu vergleichen (Zuschaltbare Visco als Mitteldiff.) Bald 50tkm drauf, keinerlei Probleme, passabel zu fahren (2,0l 150PS) und auch ein 9-Sitzer. Klar ist: der ist um ein Stück kleiner, als ein VW T5 (vor allem schmäler und niedriger). Von der Verarbeitung und Bedienung im Cockpit sicher auch nicht auf dem Niveau eines VW. Auf der Habenseite: Es ist alles eher schlicht gehalten - weniger Spielerein, weniger, was kaputt gehen kann. Und über den Preis brauch ma sowieso nicht reden, da kriegst bei VW nichteinmal einen Bus ohne Allrad. Der VW-Bus ist für mich seit Jahren aufgrund des Kult-Wahns viel zu abgehoben. Da passt Preis-Leistung einfach nicht mehr. LG
  38. 1 point
    seit vergangenem Wochenende gibt's ein paar Syncrobegeisterte mehr in Österreich. Einmal im Jahr veranstalten ein paar Alteisenbesitzer (Jeep Willys, Weltkriegs-Dodge, aber auch Pinzgauer, Haflinger, etc.) ein kleines aber feines Treffen in der Steiermark. Da gibt's so einen Campingplatz mit angrenzendem Berg - durchzogen mit Offroadstrecken in Schwierigkeitsgraden von "beschissenster Waldweg" bis "nur noch auf der Cross-Maschine schaffbar". Und gegen geringe Gebühr darf man da natürlich wühlen Einer der Organisatoren besitzt sogar selber einen 16er Syncro (Christian, falls Du hier mitliest: Danke nocheinmal für Spiel, Spass und Spannung). Jetzt hab ich natürlich selber keine Videos machen können, da beide Hände voll mit Lenken. Allerdings hab ich netterweise ein paar Videos zur Verfügung gestellt bekommen (Begeisterte Audiokommentare vom jetzt auch Syncrobegeisterten Philip - danke auch an Dich). Erfahrungen nach ein paar km im wirklich schweren Gelände: - Hecksperre und abgelassener Reifendruck auf 1bar gepaart mit ein bissl Schwung und vor allem Gefühl im Gasfuß überraschen mich selbst immer wieder - unglaublich, wie das Spaß macht. - die neue, schlanke Dachluke hat sich bewährt - einige Bäume gestreift, keinerlei Beschädigungen. (Kederschiene statt Markise sowieso) - Wenn ein Pinzgauer alte Reifen montiert hat, kommt der nicht soooo viel weiter (abgesehen von der Bodenfreiheit natürlich). viel Spaß beim Bilder/ Videos schauen Heut leg ich mich mal unters Auto und schau, ob noch alles dran ist, was dran gehört. Ein paar mal hats doch auch von unten geklopft. Und dann wird geputzt.
  39. 1 point
    Aber ein trennrelais is halt konterproduktiv Wenn die gel voll ist und das Relais schaltet entladest du quasi die gel mit der Starterbatterie Da solltest dann eine elektronische Schaltung haben anstatt trennrelais
  40. 1 point
    hi, da ich öfters so kleingeräte repariere, ein paar punkte die mir dazu einfallen ich geh mal davon aus, dass motor, aga (und auch die dichtung zu zylinder) und zündanlage einwandfrei sind. tankentlüftung funzt, spritfilter ? ansaugkanal nach vergaser iO ? wedi & impulsschlauch hast ja gepfüft ?! zum vergaser, ich hab oft das problem ghabt, dass der eingeklebe bohrungsstopfen in der pumpenkammer entweder nur mehr lose drin liegt, oder nimmer dicht war = neuer vergaser nimm auch nur original walbro oder zama membrane - je nachdem was verbaut is. achte auch auf den betätigungsstift (länge) bei der pumpmembrane. einbaureihenfolge: deckel - pumpmembrane - distanzdichtung - vergaser - ventilmembrane (plastik,einbauposition beachten, feinsieb unterhalb reinigen) dichtung - deckel. betätigungshebel für nadelventil einstellen - kammer ohne runden anguss = hebel muss in grundstellung mit dichtfläche bündig sein kammer mit anguss bzw ventil versenkt = hebel bündig mit anguss bzw kante reinigung: ich schmeiss de dinger immer ins geheizte ultraschallbad dazu alles raus, auch die geschraubten düsen, mit oder ohne plombierung. mit draht kommt ma da ned sehr weit. höchstens bremsenreiniger und druckluft. manchmal kommt ma aber um an neuen vergaser ned drumherum... falls es an diesem liegt. ich hoff du verstehst was ich mein.
  41. 1 point
    Einfach nur genial. Und soooo viel Glück mit dem Wetter.
  42. 1 point
    Es gab T3-Fahrer, die die 2. Lüftungsstufe händisch schalteten. Luftleitpappen und der Tausch eines alten Kühlers gegen einen neuen bringt viel mehr als dieser Schalter. Die Theorie dabei ist, dass ein vorzeitiges Einschalten der 2. Lüftungsstufe den starken Temperaturanstieg verhindere.
  43. 1 point
    Kleiner Tipp: Falls die Verkleidung schon durchhängt kann man zwischen die Elemente so Alu T-Profile einschrauben. Hab ich bei meinem vor 10Jahren gemacht und es ist noch immer alles wo es hingehört. Ebenso vorne oben zwischen Dach und Schräge hab ich ein passend gebogenes Winkelprofil verbaut. Wennst Bilder brauchst, einfach Bescheid geben.
  44. 1 point
    Ich muss nächste Woche schauen aber könnt sein dass wir noch die alte originale Innenverkleidung liegen haben. Wir haben sie als schablone für die neue verwendet weil die originale feucht wurde und dann ihre spannung verloren hatte. Ich schau dir mal nach
  45. 1 point
    Bei mir schaut das so aus! Habe aber oben kein Fenster. Bett oben sind zwei Platten die mit Klappverbinder befestigt sind.
  46. 1 point
    Ich kann dir auch nur zu Nietmuttern und M6 Schrauben raten - die gehen sich sogar hinten beim Motorlüftungsgitter aus, wenn du sie ein bisl abkürzt. Da hab ich grad noch ein Bild gefunden - die Schrauben gibts z.B. auch in Schwarz in allen möglichen Formen. Am Bild links fertig montiert, rechts die Einnietmuttern:
  47. 1 point
    hab eventuell auch Interesse wenn der Preis passt.
  48. 1 point
    Hey. Wie schauts denn aus mit den Stickern? Schon was zusammengebracht? Mfg
  49. 1 point
    Umbau auf Scheinwerfer-Relais leicht gemacht: Den Kabelbaum gibt es fertig zu kaufen Am Stecker wird eine Seite des "alten" H4 Steckers angesteckt, die gelben Stecker kommen auf die Scheinwerfer. Masse links und rechts, Zuleitung von der Batterie und fertig! Grüße Stefan
  50. 1 point
    So, Sitze sind eingetragen (also fast, ich muss noch ein Wiegegutachten nachbringen). Freundlich wie immer auf der Landesregierung - mit mir wurde kaum gesprochen und ich wusste bis zum Schluss (als ich die Zettel bekam) nicht obs es jetzt eintragen oder nicht... LG, Patrick
×
×
  • Create New...