Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
funkyphil

Funkyphil 2018 - der Kasten

Empfohlene Beiträge

funkyphil

so, lange keinen Bericht mehr geschrieben, aber irgendwie juckts mich grad!

 

begonnen hat die Story eigentlich April 2017 - inseriert war ein T3 Kasten WBX (MV) für 4.200,-
musste am Tag darauf ins Burgenland und der Umweg über Hartberg war etwa 1 Stunde.

ich rief den Verkäufer an und vereinbarte eine unverbindliche Besichtigung.

 

die Fotos waren nicht weltbewegend und auch nicht sehr detailreich und das Pickerl am ablaufen.

die Erwartungen waren also nicht besonders ehrgeizig, aber ich wollte mir den Bus mal ansehen. 

 

empfangen wurde ich von einem freundlichen jungen Burschen, der scheinbar viel mit Käfern macht und den Bus komplett restauriert hat. 

er wurde komplett geschweißt und grau lackiert. nicht ganz professionell, aber für eine Garagenlackierung wirklich gut. 

außerdem scheinte er sich mit Boxern auszukennen und hat auch den Motor komplett überholt. 

die Ausstattung hat sich als serienmäßig erwiesen und ist für einen Kasten sehr umfangreich. 

es gibt: 5-Gang, Servo, E-Spiegeln, ZV, Beplankung, Armlehnensitze, Doppelscheinwerfer und AHK.

außerdem einen neuen Tank, neue Bremsen komplett, neue Servoleitungen und Projektzwo-Nebler vorne.

das Auspuffgeweih ist gut und der Endtopf offenbar ausgeräumt und mit einem Edelstahlendrohr bestückt.

 

nach einer kurzen und sehr überzeugenden Probefahrt (MV-Kasten leer, mit 5-Gang geht eeeecht gut!) fragte ich, ob der Preis verhandelbar ist. 

der Verkäufer meinte, er habe sich den Bus in Einzelteilen ausgerechnet und wenn er keine 4.000,- bekommt, schlachtet er ihn und verkauft die Teile separat. :o

das konnte ich natürlich nicht zulassen und daher hab ich zugesagt.

 

das ging dem Verkäufer dann aber wohl doch etwas zu schnell - er meinte er wolle noch ein bissl mit dem Auto fahren. 

also ausgemacht, dass er noch die restliche Woche damit in die Firma fahren darf und mir das Auto am Sonntag in Leoben zustellt. 

 

und so kam er dann auch wie versprochen an: 

 

1.jpg

 

 

hab die P2-Nebler aubgebaut und schwarze Blinker montiert und bin das Pickerl noch fertig gefahren. 


2.jpg

 

 

übern Winter dann ein paar Kleinigkeiten gemacht und im Frühling mit neuer Bremsflüssigkeit problemlos ein Pickerl bekommen.

auch hatten sich über den Winter 2 Sportsitze bei mir eingefunden, die nun verbaut wurden...

 

3.jpg

 

 

ein Problem blieb allerdings! 

die Lackierung war zwar sehr gut, aber halt doch nicht ganz professionell. 

es gab ein paar Staubeinschlüsse und da und dort leichte Orangenhaut.

irgendwie wollte der Bus perfekt sein und war es aber doch nicht ganz. 

 

hab mich also dazu entschlossen, den Bus mit Schleifvlies anzuschleifen um eine matte Optik zu bekommen. 

 

4.jpg

 

 

und die Wulst in der Beplankung hab ich schwarz lackiert um etwas Kontrast zu bekommen... 


5.jpg

 

 

und weil der Bus dann bei meiner Hochzeit zum Einsatz kam, hat er auch noch schöne Alus bekommen:


6.jpg

 

7.jpg

 

 

danach gings noch zum Neusiedlerseetreffen und dann schon bald ins Winterlager...

 

und nun heißts warten auf 2020 und dann gibts hoffentlich eine historische Zulassung. 

darf hier im Burgenland eigentlich nicht damit fahren und in der Stmk auch nur begrenzt... :unsure:

 

lg phil

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×