Jump to content

Wieso haben BH-Syncros 14" und 16" eingetragen?


net.bus

Recommended Posts

Hallo.

 

Ist bekannt, Bundesheer Syncros haben in der Regel sowohl 14"-Räder als auch 16"-Räder eingetragen. Da sind ein paar Unklarheiten aufgetaucht, vielleicht weiß jemand was dazu.

 

Der Unterschied zwischen 205x14 und 205x16 ist mit 7,5% recht groß. Wie haben sich die Leute bei der Zulassung das gedacht? Es müßte doch Probleme mit dem Tacho geben, selbst bei den stark vorgehenden T3-Tachos. Gibt es da einen Umschalter? Und Radausschnitt, wieso hat man beim 16er Syncro den Aufwand mit dem größeren Radausschnitt getrieben, wenn 205x16 scheinbar doch geht. Gibt es da Umrüstungsauflagen, technische Infos oder sonstige Ratgeber von VW? Den Ratgeber Umrüstungen vom August 83 / März 88 kenne ich.

 

Und sind das nur BH-Syncros wo die 205x16 eingetragen sind oder gibt`s das auch woanders?

 

Mir geht es ausdrücklich nicht um die Frage, welche Umfänge kann 205x16 haben und wann paßt das. Mich interessieren die Hintergründe. Vermutlich hätte Harald das beantworten können, aber vielleicht sind solche Infos hier vorhanden.

 

Danke und Grüße

Ralf

 

Link to post
Share on other sites
ernstJXsyncro

schau mal in deinen typenschein

da stehen ja auch alle varianten drinnen

dann schau auf deine typennummer und vergleiche sie mit den optionen im typenschein

alles klar?

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb ernstJXsyncro:

schau mal in deinen typenschein..........

Das heißt, die 16"-Variante ist nur zulässig bei bestimmten Typnummern? Womöglich den Typnummern der 16er Syncros, wenn`s die denn gab.

Also nix mit freier Wahlmöglichkeit zwischen 14" und 16"?

 

Sorry, ich habe keinen österreichischen Typenschein, kann also nicht nachschauen. Mich interessiert die Sache allgemein.

Link to post
Share on other sites
Inimicus

Nein in den Österreichischen Typenscheinen ab Erscheinen des 16ers sind IMMER die 16er miteingetragen. Wenn man genau liest steht sowas wie abhäbgig der Mehrausstattung aber das überliest man einfach gerne und schon fährt man mit 16Zoll Reifen... :D

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Inimicus:

Nein in den Österreichischen Typenscheinen ab Erscheinen des 16ers sind IMMER die 16er miteingetragen. Wenn man genau liest steht sowas wie abhäbgig der Mehrausstattung aber das überliest man einfach gerne und schon fährt man mit 16Zoll Reifen... :D

Das macht es klar, danke.

Link to post
Share on other sites
T3TDISyncro

Wo steht das mit Mehrausstattung ? Da steht auf Seite 10 / 11 bei mir nur "Wahlweise Ausstattungen", das alleine sagt ja nicht wirklich aus was du da schreibst. ?

Soll jetzt keine Kritik sein, nur aus Interesse...

Link to post
Share on other sites
Inimicus
vor 12 Minuten schrieb ernstJXsyncro:

Wahlweise je nachdem was bestellt wurde!

 

heißt nicht das alle varianten erlaubt sind

 

so würde ich das auch sehen - anders machts ja wie Ralf schrieb ja keinen Sinn.....

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Diese Reifengrößen sind beim syncro erlaubt, deswegen stehen sie im Typenschein!

Lasst euch durch die Bezeichnung wahlweise nicht verwirren!

Jeder syncro darf 14 Zoll und 16 Zoll fahren, nur leider auch die dazu passenden Felgen welche im Typenschein angegeben sind.

Ausnahmslos jede Abweichung zum Typenschein ist zu typisieren!

 

LG Reinhard

Beiblatt Typenschein 1.jpg

Link to post
Share on other sites
Inimicus

Deshalb haben die echten 16 Zöller auch größere Bremsen bekommen, weil das eh so unproblematisch is....

Die Tachoabweichung geht sich auch nicht aus.....

Mehr al 8% Abweichung von dr größten zur kleinsten Dimension dürfen aus abgastechnischen Gründen nicht sein.

 

Ausstattung wahlweise - ist wohl eher sozuverstehen, dass je nachdem welche Ausstattung man gekauft hat man wahlweise gewisse Reifen zur Verfügung hat.

So viel zum offiziellen Teil!

 

Gehandhabt wird es eh anders sie stehen da drinnen und damit darf man sie fahren - sonst würdens ja nicht im Typenschein stehen....

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich kann nur von meinem syncro berichten, bei mir geht sich die Tachoabweichung aus, da der Bus auf den 14 Zoll Reifen bei 100 km/h nur ca. 92-95km/h fährt.

Mich hat es  immer gewundert, warum mir auf der Schnellstraße/Autobahn bei 100km/h Reisegeschwindigkeit die LKW von hinten so gefährlich nahe kommen ;)

 

Beschäftigt hat mich das Geschwindigkeitsthema einigermaßen, deswegen habe ich Geschwindigkeitsmessungen per GPS durchgeführt.

Beim Visco tausch wurde das Tachoantriebsritzel kontrolliert und es ist das originale 14 Zoll eingebaut, also kann die Abweichung nur vom Tacho kommen. 

Mit den 16 Zoll bin ich ziemlich genau um 10% schneller was bei 100km/h so ca. 102-105km/h sind, also kein Problem mit der gesetzlichen Abweichung!

Wenn ich mit der Geschwindigkeit ein Problem hätte, so würde ich bei 100 km/h laufend Strafe zahlen was ich aber nicht mache,

Vielleicht gibt es auch andere Forumsmitglieder mit dieser Erfahrung, wobei ich aber davon ausgehe, dass ich ein Einzelfall bin.

Ansonsten gäbe es nicht die verschiedenen Tachoantriebsritzel für 14 Zoll und 16 Zoll!

 

LG Reinhard

Link to post
Share on other sites
NEOurlaub37

So weit ich mit dem Gesetz vertraut bin darf die Tachoabweichung ausnahmslos nur in Richtung langsamer erfolgen.

D.h. Was immer der Tacho anzeigt - real gemessen darfst Du nicht schneller sein, die Toleranz existiert nur für langsamere Realgeschwindigkeiten.

Link to post
Share on other sites
NEOurlaub37

Und zu den Eintragungen hat der Herr Haflinger zu mir gesagt "weils zu Faul waren dafür Extrascheine zu erstellen hat einfach jeder T3 alles im Schein stehn"

(Das Heer hat andere Gesetze. Längssitzbänke aus Holzlatten ohne Gurt im 680er und im G, Fetzendachelmannschaftstransporter ohne Überrollbügel, Krad mit Figerl auf den Füßen fahren,  die flammhemmenden Eigenschaften der Lammfellübermäntel der Wachsoldaten oder die originale Befestigung der 2. Sitzbankreihe im Funker anschaut oder die simpel eingeschweißte Brücke für den Sicherheitsgurt. - Da bekommen die Ziviltechniker Herzflattern ....)

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb NEOurlaub37:

So weit ich mit dem Gesetz vertraut bin darf die Tachoabweichung ausnahmslos nur in Richtung langsamer erfolgen.

D.h. Was immer der Tacho anzeigt - real gemessen darfst Du nicht schneller sein, die Toleranz existiert nur für langsamere Realgeschwindigkeiten.

So isses, zumindest in D. Und wenn man die Bandbreite der Reifen beim Syncro betrachtet, sind das 11% Unterschied. Bei in D erlaubten 7% mehr Anzeige als real gefahren, und womöglich 7% falsch gehenden Tachos,  gerät man mit 11% größeren Reifen schnell aus der Toleranz. Wie das Beispiel oben zeigt.

 

Bleibt noch die Frage, wieso hat VW beim 16er die Radläufe ausgeschnitten, wenn es doch auch ohne gehen würde.

 

Klar, in der Praxis ist das alles unerheblich, eingetragen ist eingetragen. Aber komisch isses schon.

 

Grüße

Ralf

Edited by net.bus
Link to post
Share on other sites
NEOurlaub37

Weils dem Heer wurscht is obs schrappt. Ein zerschnittener Reifen? Dann dengel ma den Radlauf eben am Feld mit dem Klappspaten weg. Fertig. Es kräht kein Hahn danach. Im Krisenfall interessiert nur ob der Gummi von der Pinze oder dem G auch irgendwie draufgeht und nicht wie sich das dann fährt oder bremst. Das erkennt man wenn man seinen frischerworbenen Bus zur Landesprüfstelle bringt. Bei mir habens gemeint "das Fahrzeug existiert gar nicht", tja da war damals die EDV von Linz nach Graz langsamer als der Bus - den der Haflinger Wochen zuvor ordnungsgemäß "Erstinverkehr" gebracht hat.

Und daran ist zu erkennen, das die StVo beim Heer nur eine Richtlinie darstellt weil die BH - Kennzeichen keine Straßenzulassung im herkömmlichen Sinn sind.. sie sind eher mehr so wie die blauen Taferl der Werkstätten zu verstehen.

Link to post
Share on other sites
trauntaler

Guten Morgen! 

Da gab es doch mal von Porsche Salzburg ein Schreiben was bei 14" syncro alles geändert werden muss um 16" fahren zu dürfen oder? Leider finde ich es nicht mehr im Forum, auch bei der IG16 ist der Beitrag leider nicht mehr da... es war eine ganze Liste voll Änderungen die nötig wären um einen 16" zu erhalten. Denn wie oben schon erwähnt, nur ein Satz Räder mach noch nicht die komplette 16" Ausstattung! 

 

vor 7 Stunden schrieb syncro73:

Wenn ich mit der Geschwindigkeit ein Problem hätte, so würde ich bei 100 km/h laufend Strafe zahlen was ich aber nicht mache,

 

Nur weil bisher nix passiert ist bedeutet es nicht das dein Tacho gesetzeskonform ist! ;)

Ich kenne es von meinen Eintragungen in D auch nicht anders, ein Tacho darf nur zu viel anzeigen aber nie zu wenig! Je nach Baujahr gibt es unterschiedliche Toleranzen, wenn ich mich richtig erinnere durfte mein Bus bei Tacho 100km/h nicht schneller als echte 98km/h sein. 

LG aus BY
Stefan 

Link to post
Share on other sites

Was`n Glück, mein Scanner funktioniert.

 

Auf Blatt zwei wird noch vor Getriebeschäden bei unzureichendem Umbau gewarnt.

SCN_0002.jpg

Link to post
Share on other sites
Inimicus
vor 10 Stunden schrieb net.bus:

Bleibt noch die Frage, wieso hat VW beim 16er die Radläufe ausgeschnitten, wenn es doch auch ohne gehen würde.

 

 

weils beim Einfedern vorne eng wird, weil sich auf der HA die Reifen nicht mehr selber vom Gatsch befreien können, weil der Abstand zur Schwinge sehr gering ist, weil die Bremsen - vermutlich mit 2,5t und dem Mehrhebel durch die Reifen über dem Limit sind.

 

und natürlich die Optik der Verbreiterungen :D

Link to post
Share on other sites

hallole;

Gucket doch amole des Datum von dem VW-Schreiben an ... 

zu dieser Zeit war der T3-Syncro auch .. oder gar nur  ein ALDER-Karren

 

Die Marktpreissituation konnte 1998 keiner vorrausagen was 21J später kommt.

 

Da bin ich froh.. daß meiner alles eingetragen hat, incl. der Bigfoot-Höherlegung und den großen 312er Scheiben mit ATE57 und den 215/85-16 incl der Höherlegung.

 

Bloß bis in 5-10J wird der altershalber nicht mehr so hoch sein können, obwohl es megacool aussieht...

  (man/frau wird hald alt..)

 

 

Gruß,

vom (Opa- // ) Claus

 

Link to post
Share on other sites
NEOurlaub37
1 hour ago, Racy said:

Und Schneekettenmontage is a ned möglich.

 

Bei dem Scan find ich den letzten Satz am besten :D

 

Das galt 1998 auf jeden Fall. Heute kannst Du mit so einen Umbau jeden 14er vergolden.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Inimicus:

 

 

weils beim Einfedern vorne eng wird, weil sich auf der HA die Reifen nicht mehr selber vom Gatsch befreien können, weil der Abstand zur Schwinge sehr gering ist, weil die Bremsen - vermutlich mit 2,5t und dem Mehrhebel durch die Reifen über dem Limit sind.

 

und natürlich die Optik der Verbreiterungen :D

Die Frage war mehr rhetorisch gemeint im Sinne von, es wird schon Gründe gegeben haben, daß VW die Änderungen gemacht hat. Und es ist daher recht fraglich, ob alles nur mit Draufschrauben von 16er Rädern paßt. Trotz Eintrag.

Link to post
Share on other sites
T3TDISyncro
vor 22 Stunden schrieb syncro73:

Hallo,

 

Diese Reifengrößen sind beim syncro erlaubt, deswegen stehen sie im Typenschein!

Lasst euch durch die Bezeichnung wahlweise nicht verwirren!

Jeder syncro darf 14 Zoll und 16 Zoll fahren, nur leider auch die dazu passenden Felgen welche im Typenschein angegeben sind.

Ausnahmslos jede Abweichung zum Typenschein ist zu typisieren!

 

LG Reinhard

Beiblatt Typenschein 1.jpg

Da stehen aber nur 14" Felgen drin und die 16" er nur mit der Größe ohne ET-Nummer, und nun ? :D

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb net.bus:

Die Frage war mehr rhetorisch gemeint im Sinne von, es wird schon Gründe gegeben haben, daß VW die Änderungen gemacht hat. Und es ist daher recht fraglich, ob alles nur mit Draufschrauben von 16er Rädern paßt. Trotz Eintrag.

Kann ich mir nicht vorstellen.

Dann müsste auch stehn das Kettenmontage ned möglich is. So zb hats die LR bei meinem 16er 1991 gemacht, denn die habn sich 30x9.5 R16! Eintragen lassen. Da steht eben dabei das da keine Ketten draufpassen.

 

Und wenn man sich anschauen, was 16er auf einem.14er anstellen...

Vorn am Radlauf streifts

Hinten sinds nur 5mm Platz zur Schwinge

Kettenmontage ned möglich

Bremsen meiner meinung nach unterdimensioniert wennst gscheit beladen bist

Motorleistung (JX) zu schwach in Verbindung mit dem 5.43er Getriebe.

Tacho zeigt zuwenig an...

 

Das is dass was mir mit meiner Erfahrung einfällt, fahrs aber trotzdem ganz gern :D

Link to post
Share on other sites

hallole;

 

bei meinem Syncro  ( orginal 14" ! ) haben die ersten größeren Räder...  damals vor vielen Jahren  abei der Montage so knapp in die Radhäuser gepasst,  Schwinge hatte noch wenig Platz und vorne war es fahrbar..

225/75-16 MT aud 7,5x16 ET38 + Distanzplatten.

 

Aber !!"  beim ersten harten Geländeeinsatz in Langenalteim kam dann die Platzproblematik dann komplett zu Tage !

Vorne beim starken Einfedern half feldmässig nur der Hammer und die Wasserpumpenzange, hinten genauso ...

Zuhause dann noch sauber geschnitten mit der Flex, und für'n TÜV noch Kantenschutzgummiprofil drauf..

Damit bin ich so ca.4J damit rumgefaghren bis eine kpl.Lackierung anstand und weitere Rostschäden an der Karosse sanieren auf dem Plan waren  ( A-säule L+R )

Da mir die orginalen16er Radverbreitrungen optisch nicht so zusagten hab ich damals alle 4 Radhäuser massiv vergrößert.

Vorne  unten hinten ca. +7cm,  hinten +ca. 8cm.  Realisitz über zusätzlich in de mitte geschnittene/+ eingefügte neue Radlaufbleche. Daran kamen dann für den TÜV noch die Syncro-Ecken  ( 2-mal hatte der HU-Prüfer dran rumgemeckert, .. aber Plakette verweigert hatte der damals aber nicht.

 

Nun sehen die Radhäuser platzmässig von der Seite aus wie bei einem 14er Syncro und 1875-14; 

.. allerdings hab ich 215/85-16 drauf .

Auf der Chrom-Stoßstange vorne steht demonstraiv auf einem Aufkleber L + R.  :  Bodenfreiheit statt Spoiler !

 

Fakt ist auf jedenfalll auch;  Straßeneinsatz bei einem leichten Syncro ist in knappen Radhäusern mit großen Rädern bis ca. 205-16 möglich, aber Hardcore-Geländeeinsatz  geht ihne Flex nicht !

 

Gruss Claus

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Mit 205/80/16 bin ich, ich sag mal fast Hardcore unterwegs gewesen! 

Einziges Problem waren vorne die hinteren Ecken, da schleifts quasi dem Lack weg! ( Conti Cross Contact AT)

 

Was anderes, wie fahren sich 215/85/16 am Syncro? Is das ned recht schwammig?

Link to post
Share on other sites
T3TDISyncro
vor 23 Stunden schrieb hannes:

Wenn du mit ET-Nummer die Einpresstiefe meinst und nicht die Ersatzteilnummer, was ist dann mit 34?

Ich meine letzteres..

Am 29.4.2019 um 20:38 schrieb T3TDISyncro:

Da stehen aber nur 14" Felgen drin und die 16" er nur mit der Größe ohne ET-Nummer, und nun ? :D

Eine ET ist eine niedrige Zahl (2 stellig), die ET-Nummer ist bei VW meist 9 + Stellig... ;)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...