Jump to content

Schleifgeräusche in engen kurven ohne Last


SyncroBH14
 Share

Recommended Posts

Habe die Ehre miteinander!

Ich hatte im Urlaub (Korsika) nach rund 600km auf einmal ein Schleifgeräusch in engen Rechtskurven ohne Last.

 

Auto kalt, keine Geräusche.

Auto warm, Rechtskurve ohne Last oder Bremsen (abwärts mit Motorbremse oder auf den Kreisverkehr zurollend ohne Motorbremse) Schleifgeräusch von hinten.

Folgende Komponenten habe ich auf Sitz kontrolliert, alles fest. (Antriebswellen, radschrauben, Kronenmutter,..) keine erhöhte Temperatur an der Bremstrommel oder der Felge.

Nach etwas Spielerei beim Fahren, ist mir aufgefallen, dass das Geräusch weniger wird, wenn ich die Handbremse nur minimal betätige/ein wenig auf Spannung bringe.

 

Dachte erst an einen Stein zwischen Belag und Trommel (Da wir viel Offroad unterwegs waren) der würde aber auch bei kaltem Auto/Bremsen Geräusche machen.

Bin dann aber noch 2000km weiter gefahren, immer mal wieder die Temperatur und den Sitz geprüft.

Konnte auch sein, dass das Geräusch mal 2 Tage weck war. 

 

Vor ich nun Planlos anfange alles auseinander zu Reißen würde ich gerne eure Meinungen hören.

Oder vielleicht hat jemand eine Methode, was ich versuchen könnte um etwas auszuschließen.

Ich habe aktuell 3 Verdächtige: Antriebswellen, Trommelbremse (Beläge sind 4000km alt), Radlager 

 

PS:

Beim Heimweg war auch noch der San-Bernardino Tunnel gesperrt, und ich musste nach 6 Stunden fahrt um 12 Uhr am Abends den Pass hoch :lol: (Knapp über 2000m) 

Der JX hat den bis unters Dach geladene Syncro ohne Probleme die Serpentinen hoch geprügelt, ohne auch nur dran zu denken, die Temperaturanzeige großartig zu bewegen! Dabei hat mir die Außentemperatur von rund 10 grad sicher auch in die Karten gespielt :lol:.

 

Dankeschön!

 

Lg. Marcel

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

würde mir bei eingeschlagenen Rädern (rechts) anschauen ob vorne ev. etwas schleift. Dann in der Reihenfolge Antriebswellen (rechts wäre logischer), Bremsen und Lager (links logischer, sollte man aber bei hochgehobenem Rad hören) weitermachen.

 

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Radlager hat spiel- wenn du auf die Bremse steigst legt sich der Belag an und Spiel im Radlager ist weg.

Habe ich bei meinem auch rechts hinten. Muss Radlager ein bissl nachstellen.

So ist meine Theorie zu dem Thema.

Link to comment
Share on other sites

radlager hinten kann man nicht nachstellen, nur tauschen

ev schleift d bremsträgerblech an d trommel.... ev verbogen od  spiel im radlager..

solange nix warm wird u spiel nicht extrem -> no prob

gruz max

Link to comment
Share on other sites

Danke für die raschen Rückmeldungen!

 

Ich nehm die Trommel mal ab, eventuell finden sich ja Schleifspuren am Trägerblech.

Eventuell kams auch von Vorne, ist während des Fahrens schwer zu beurteilen :unsure:

 

Wie prüf ich die Radlager? auf 600km Autobahn am Stück habe sie 0 Geräusche gemacht, denke also auch nicht, dass Sie das tun würden, wenn ich das Rad von Hand drehe. Oder Prüft man da das Achsialspiel?

 

Vom Geräusch her, hats mich daran erinnert, als ich versucht habe die Trommeln zu demontieren, die Nachstellschraube aber in die falsche Richtung gedreht habe, und der Belag beim händischen drehen unregelmäßig an der Trommel anstand.

 

Gibts die Möglichkeit, dass sich die Trommel verzieht wenn Sie mal ordentlich warm wird?

 

Lg. Marcel

 

Link to comment
Share on other sites

ja axialspiel mit rad dran prüfen wegen dem hebel...

ja kann sich verziehen besonders wenn man die handbremse recht fest anzieht macht dann eher keine geräusche sondern pedalbewegungen beim leichten bremsen

gruz max

Link to comment
Share on other sites

hallo Marcel,

vielleicht ist in der linken Hinterradbremse eine der Befestigungen aufgegangen, die die Bremsbacken an der Ankerplatte halten. Also diese Kombination aus Stift, Spiralfeder und Tellerchen. Die Bremsbacke kann dann an der Trommel schleifen. 

 

beste Grüsse und viel Erfolg

Richard

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...