Jump to content

USB-Internet-Stick


manmax
 Share

Recommended Posts

Hallo,

und wieder mal brauch ich euren Rat :roll:

1) Gibt es am Markt eine USB-Stick mit dem man ins Interet kann?

2) Ohne (Jahres-) Vertrag. Also zB.: 4GB kaufen und wenn die alle sind, ist es aus?

3) Wenn 1) und 2) ja, wo bekommt man sowas und zu welchem Preis?

Muss die Woche auf einer Tagung arbeiten und habe deswegen leider kaum Zeit mich mit der Materie auseinanderzusetzen.

Und am Samstag geht es für zwei Wochen ins Feld, da möchte ich dann nicht immer ein Internetcafe zum Mails checken aufsuchen, sondern das in der Frühstückspension erledigen können :D .

mfG

Manfred

Link to comment
Share on other sites

meines wissens gibt es nur usb internet sticks mit sim karten, also braucht an vertrag. das datentransfervolumen steigt halt mit dem tarif. wennst ned willst dass es nach 4 gb aus is, dann schau dich nach ner flatrate um, falls das a1 und co anbieten.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ja, so wie ich das gerade gesehen/gelesen hab, gibt es meine eierlegendewollmilchsau nicht. der einzige anbieter auf die schelle dürfte bob sein, der auf keine vertragsbindung/monatsabbuchung steht. wie gesagt brauch es nur ein paar wochen im jahr und da für kein großes datenvolumen.

danke für die aufklärung!

manfred

Link to comment
Share on other sites

Hi,

klar gibts sowas - via Wertkarten. zB. bfree breitband http://www.a1.net/privat/bfreebreitbandinfo

Wennst nen freigeschaltenen USB-DatenStick hast, fällt der weg und du brauchst nur das Guthaben zu kaufen.

Alternativ - warum besorgst dir nicht ein Datenpaket fürs Handy und surfst über das? Setzt natürlich ein ordentliches Handy voraus ;-)

lg,

reini

Link to comment
Share on other sites

hi,

ich habe einen von 3 - ist reines Wertkarteninternet und hält

ohne Aufzuladen 1 Jahr. Internet ToGo - nennt es sich.

kost 50eur incl. Modem und 2GB - dann 20EUR für 1GB.

Für gelelgentlich ist genau das Richtige.

Gruss

ghost

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Jungs,

ihr seid die Besten!

Übers Handy surfen fällt leider weg, da ich erstens, meistens zur Feldarbeit mein Nokia 3110 mitnehme. Und zweitens die Patricia und ich uns den Stick teilen wollen.

Wir haben uns jetzt mal schnell durch den Angebotsdschungel geschlagen und werden uns heute in einer Pause Bob besogen. 4€ pro angefangenen GB, keine Bindung, keine Grundgebühr. Und ich glaube im Schnitt werden wir sicher mit 1GB pro Monat auskommen. Soll ja während der Feldarbeit nur zum Mails und Wetterbericht checken dienen (und natürlich fürs Forum).

Nochmals Danke an alle!

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Neu bei Yesss: 20 Euro für 2 GB, hält 1 Jahr.

Ad manmax:

Wenn du das Teil mit deiner Freundin teilen willst, dann ruf einmal da an:

Semaf Electronics

Währingerstrasse 152

1180 Wien

+43 1 997 1051

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 09:00 - 19:00

Der hat das Huawei E5830 oder seinen Nachfolger offen zu einem guten Preis (allerdings doch etwas teurer als das Hofer-Dings).

Das Ding kommt mit einer Sim-Karte ins Internet und du verbindest dich zu dem Ding mit WLAN (max. 6 Geräte).

Vorteil: mehrere gleichzeitig

Du kannst bei schwachem Empfang das Huwei in einen Baum hängen und damit eventuell besseren Empfang haben.

Ruf ihn einmal an und frag, was er in dieser Art zu welchem Preis hat.

Außerdem:

Nimm dir die Bob Datenkarte, (1 GB um 5 Euro, wobei der Rest immer am Monatsende verfällt - wennst ein weiteres GB anpatzt, zahlst wieder 5 Euro) und wennst nichts surfst in einem Monat zahlst nichts.

Achutng

Wenn wer zum Semaf fährt: ein oder zwei Häuser daneben gibt es ein Handy-shop mit einem Zettel "verzogen nach....." - das ist nicht der Semaf, also genau auf die Hausnummer achten"

Hannes

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hannes,

danke für die Infos!

Haben uns heute, wie gesagt, den Bob mit 4€ pro angefangenen GB ohne Grundgebühr besorgt. Mit "wir teilen uns den Stick" ist gemeint, einmal nehmen wir den Laptop mit, einmal den anderen. Gleichzeitig müssen wir nicht surfen. Wie gesagt primär geht es um Mails schreiben/lesen und den aktuellen Wetterbericht abrufen zu können. Also alles zusammen glaube ich nicht, dass wir in den Monaten wo wir im Feld sind über 1GB kommen.

Das mit dem Huawei WLAN klingt nicht schlecht, aber wir wollen (können) den Ball flach halten.

mfG

Manfred

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hallo,

meine Erfahrung mit Bob:

Nach drei Wochen (in Summe) im Feld, muss ich sagen: super! Haben unter einen GB gebraucht (obwohl ich fast jeden Tag mal kurz im Forum war). Empfang und Geschwindigkeit sind auch fein. Installierung war auch simpel auf Mac und Windows.

mfG

Manfred

Link to comment
Share on other sites

würde ich in der stadt bzw. zivilisation wohnen, wäre bob optimal. bei uns funktioniert nur A1 halbwegs vernünftig (HSDPA), alles andere ist wenn überhaupt funktionierend steinzeit internet.

ich bin privat und berzflich mit A1 und 19 GB im monat für 19 euro unterwegs. nicht ganz billig aber funktionierend, auch an den abgelegensten seen in österreichs.

lg

Link to comment
Share on other sites

hallo dragster81,

haben den bob die drei wochen in unken (nördlich von lofer / salzburg) verwendet und da hat er fein gewerkt.

mfg

manfred

Link to comment
Share on other sites

würde ich in der stadt bzw. zivilisation wohnen' date=' wäre bob optimal. bei uns funktioniert nur A1 halbwegs vernünftig (HSDPA), alles andere ist wenn überhaupt funktionierend steinzeit internet.

ich bin privat und berzflich mit A1 und 19 GB im monat für 19 euro unterwegs. nicht ganz billig aber funktionierend, auch an den abgelegensten seen in österreichs.

lg[/quote']

Tja - Bob ist eine A1-Marke und verwendet naturgemäß das A1-Netz. Wenn du mehr als 4 GB im Monat verbratest, bist mit dem A1-Vertrag eh besser dran, drunter ist Bob mit 4 Euro/GB besser, vor allem weil man nichts zahlt, wenn man in einem Monat nicht im Internet ist.

Hannes

Link to comment
Share on other sites

hallo' date='

ja, so wie ich das gerade gesehen/gelesen hab, gibt es meine eierlegendewollmilchsau nicht. der einzige anbieter auf die schelle dürfte bob sein, der auf keine vertragsbindung/monatsabbuchung steht. wie gesagt brauch es nur ein paar wochen im jahr und da für kein großes datenvolumen.

danke für die aufklärung!

manfred[/quote']

Beim Bob zahlst 4 Euro pro angefangenem GB, also sobald du 1KB verbraucht hast, wenn du dann 2 Monate gar nichts brauchst, zahlst auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

nutze auch jeweils eine Daten-sim von drei.at + a1.at.

Bekomme ich die bob-sim nur als Vertragsoption; oder lässt sich der account auch per Kreditkarte aufladen; als prepaid-Variante?

Bei drei.at ist keine Kreditkartenaufladung möglich(als Nicht-Österreicher)

empfehlen kann man alternative zum umts-mobile oder usb-Stick das

mini-wifi/wlan-modem/router von Huawei E5. Vorteil: auf dem Campingplatz können sich bis 5 Klienten einloggen; Übertragunsraten: schnell bis sehr schnell.

Akkulaufzeit: 3 - 4 h pro Akku ( Ersatzakkupreis: oem ca. 13 euro ).

Funktioniert auch mit einem wifi-ipad recht ordentlich.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...