Jump to content

Standheizungs einbau unter handschuhfach !bilder!


Recommended Posts

servas

ich hab in meinem MV syncro eine eberspächer airtronic d2 standheizung unterhalb des handschuhfaches eingebaut.

eigentlich hät ich sie ja gern wie damals im jx syncro unterm beifahrersitz verbaut, da aber beim benziner dort die batterie sitzt und mein mv ABS hat musste ein neuer einbauort her.

unter der sitzbank brauchte ich den platz für werkzeugkiste,benzinkanister und dieseltank also bot sich der platz unterm handschuhfach an.

auch langbeinige beifahre mit großen füßen stört sie dort nicht, ist leise und eignet sich zum heizen des gesamten buses sowie bei verdrehtem beifahrer sitz zum enteisen der windschutzscheibe.

aber seht selbst:

11100191235_68b215c8b8_z.jpg

schön zu sehen der heizluftschlauch der under den originalen fußraum luftdüsen durch die kunststoffblende zu einem verstellbaren ausströmer führt:

11100255166_be96c7188a_z.jpg

hier nochmal im detail:

11100250906_dff83679ab_z.jpg

die bedienelemente hab ich an einer alu konsole an der sperren abdeckung befestigt da ich das amaturenbert nicht anbohren wollte:

11100354413_e8c475a325_z.jpg

von vorne sieht das ganze ohne scheinwerfer dann so aus:

11100285136_bb5ffbbea0_z.jpg

und mit eingebautem schweinwerfer so:

11100194565_a706a20268_z.jpg

hier sieht man die selbstgeschnittene niro gegenblatte die dem ganzen die nötige steifigkeit gibt um auch im gelände nicht zu wackeln sowie die auspuff führung gerade runter richtung abschlepphacken:

11100157995_0590892ff5_z.jpg

der schalldämpfer wird an einem blechwinkel mit der starren wanne mit geschraubt:

11100296324_09a1318300_z.jpg

das auspuffendrohr steht dann etwas unterhalb der vorderachsschemel verschraubung ab:

11100281526_850becc53b_z.jpg

den ansaug schlauch hab ich ganz ins eck der A säule verlegt und mit einem winkel und kabelbinder hängent befestigt:

11100273956_52cc0cd016_z.jpg

dem kenner wird der webasto ansaugschalldämpfer bekannt vor kommen:

11100287944_365c67d989_z.jpg

dem aufmerksamen leser wird nicht entgangen sein das ich im benziner syncro eine diesel standheizung betreibe das hat einen guten grund:

benzin ist für richtige motoren und diesel eignet sich eigentlich nur zum heizen :twisted:

so ist der tank unter der beischlafbank ein gebaut:

11101033493_861742d9d6_z.jpg

es handelt sich um einen standart motorboottank mit 12ltr inhalt davon sind 2 ltr reserve dh. sollte der sprit in der nacht aus gehn brauch ich den tank nur lösen, etwas kippen und ich kann locker 7std weiter heizen.

die leitung im tankdeckel ist die entlüftung die ich gemeinsam mit der spritleitund durch den boden nach aussen geführt hab. die entlüftung endet im holm, die spritleitung an der standheizung :lol:

zum tanken kann ich beide leitungen einfach trennen da sie mit spritfesten druckluftleitungsverbinder verbunden sind.

hier sind ist ein verbinder schön zu sehen:

11100856495_2a9a9b7b01_z.jpg

zum schluß noch ein bild von der WSS enteis sesselposition:

11100849035_68592f5bcb_z.jpg

mfg robert

Link to post
Share on other sites

Ghört eigentlich in die berichte ;-)

Sehr schöne lösung!!!

Werd i des wochenende einfach kopieren :-P

Die einbaulage is der heizung egal??

Link to post
Share on other sites

Nunja, das hatte ich zwar überlesen aber zustimmen kann ich dir , bezugnehmend auf seite 6 nicht.

Also ich lese das als +/-15% , die 30% gelten zwar für den Heizbetrieb, nicht jedoch zum Starten(der Heizung)....was ja im direkten zusammenhang mit dem heizen steht.

Link to post
Share on other sites

Naja....also wenn ich mir am Geodreieck mal so 15° ansehe, wage ich es zu bezweifeln (15° ist verschwindend wenig) , wenn ich mir allerdings die Bilder ansehe, dann schon ^^

Link to post
Share on other sites

1. beschriebene heizung ist eine EBERSPÄCHER AIRTRONIC D2

2. bei besagter heizung steht in der einbauanleitung:

Zulässige Einbaulagen

Der Einbau des Heizgerätes soll bevorzugt in

Normallage – wie in der Skizze dargestellt – erfolgen.

Je nach Einbaubedingungen kann das Heizgerät

gemäß Skizze bis zu max. 30° geneigt (Strömungsrichtung

nach unten!) bzw. bis zu max. 90° um seine

eigene Längsachse gedreht (Abgasstutzen waagerecht,

Glühstift zeigt nach oben!) eingebaut werden.

Normallage waagerecht (Abgasstutzen nach unten)

mit zulässigen Schwenkbereichen

Kabelbaumanschluss, rechts oder links

Bei Bedarf kann der Kabelbaumanschluss auf die

gegenüberliegende Heizgeräteseite umgebaut

werden. Hierzu muss das Steuergerät ausgebaut und

die untere halbrunde Kabelbaumabdeckung

ausgeklipst werden. Der Kabelbaum kann dann im

Steuergerät neu verlegt werden.

Anschließend das Steuergerät wieder einbauen, die

Mantelschale aufsetzen, hierbei die Kabelbaumtülle

und den Blindstopfen in die entsprechenden

Aussparungen in der unteren Mantelschale einsetzen.

Im Heizbetrieb können die dargestellten Normal- bzw.

Maximal-Einbaulagen – bedingt durch Schräglagen

des Fahrzeuges oder des Bootes – bis zu +15° in

allen Richtungen abweichen ohne Beeinträchtigungen

der Gerätefunktion.

also ist somit alles ok

ds die D1L ebenfalls in dieser einbaulage funktioniert ist bekannt und möglicherweise auch freigegeben ich rate aber zu einem telefonat mit dem hersteller um das ab zuklären die sind da echt hilfsbereit

mfg robert

Link to post
Share on other sites

Das ist mal super gelöst find ich!

Seh ich das richtig, dass ich somit kein sichtbares Loch in den Bus schneiden muss sondern nur vorne in das Blech das von der Front verdeckt wird?

Und ich muss zum Einbau nur die Scheinwerfer rausnehmen?

Link to post
Share on other sites
Warum baust du da nicht was mit einem B vorne ein Diesel ist doch schei... bei einem Benziner?

diesel ist top zum heizen!

1. hatte ich die airtronic d2 schon im jx

2. sind benziner luftheizungen um einiges schwere gebraucht zu bekommen

3. ist bei benzin heizungen diese einbaulage NICHT FREIGEGEBEN!

4. mir der benzin zum heizen einfach zu teuer ist und die airtronik D2 problemlos heizöl frist

wobei punkt 1 und 4 die ausschlaggebenten waren

mfg robert

Link to post
Share on other sites
Das ist mal super gelöst find ich!

Seh ich das richtig' date=' dass ich somit kein sichtbares Loch in den Bus schneiden muss sondern nur vorne in das Blech das von der Front verdeckt wird?

Und ich muss zum Einbau nur die Scheinwerfer rausnehmen?[/quote']

ja siehst du richtig wobei ich auch das handschuhfach und die abdeckung vorm schalthebel ausgebaut hab.

Link to post
Share on other sites

Ich finde das ist eine super Lösung!

Wenn möglich hätte ich den Heizöltank aber nicht im Innenraum, sondern eher vorne von aussen betankbar untergebracht.

Ev. in der Wanne oder dort wo Fahrerseitig der Wischwasserbehälter ist?

Wie gut funktioniert das Scheibenabtauen?

Luftschlauch nach oben und an den Gebläsekasen anschließen um die warme Luft direkt auf die Scheibe zu leiten?

Link to post
Share on other sites
Ich finde das ist eine super Lösung!

Wenn möglich hätte ich den Heizöltank aber nicht im Innenraum' date=' sondern eher vorne von aussen betankbar untergebracht.

Ev. in der Wanne oder dort wo Fahrerseitig der Wischwasserbehälter ist?

Wie gut funktioniert das Scheibenabtauen?

Luftschlauch nach oben und an den Gebläsekasen anschließen um die warme Luft direkt auf die Scheibe zu leiten?[/quote']

servas

ein aussentank am unterboden ist mir bei meiner fahr bzw spielweise vieeel zu gefährlich.

schau dir doch mal meine wanne genauer an

11100296324_09a1318300_c.jpg

der tankinhalt reicht im winter bei 45min/tag + eine nacht/monat heizen ca 35 tage, das ist verkraftbar.

zum enteisen meiner WSS dreh ich den beifahrersitz wie im bild leicht schräg, die luftdüse der standheizung dreh ich in richtung beifahrersitzlehne, nütze diese zum unlenken der warmen luft die mir dann in kurzer zeit die WSS auftaut

11100849035_68592f5bcb.jpg

liest sich komisch aber es bewährt sich ganz gut.

@ t3tdisyncro: ich trenn die wörter nicht, ich verbind sie nur nicht :lol:

mfg robert

Link to post
Share on other sites

Hätt ned glaubt dass die Luftumlenkung so gut funktioniert, sondern dass sich die Luft verwirbelt und nur mehr lauwarm an der Scheibe ankommt.

In deinem Fall ist der Tank innen sicher besser aufgehoben :lol:

Ist ja keine Wanne sondern ein Planierschild.

Heizöl geht im Winter bei der Heizung ohne das was zumacht?

Link to post
Share on other sites
zillertalsyncro

Kannst halt doch nicht ganz ohne Disl :lol:

Frage:

Du saugst vorne an und (ziemlich) darunter ist der Auspuff. Saugst du da nicht Abgase in die Ansaugluft?

Link to post
Share on other sites
westitreter
Kannst halt doch nicht ganz ohne Disl :lol:

Frage:

Du saugst vorne an und (ziemlich) darunter ist der Auspuff. Saugst du da nicht Abgase in die Ansaugluft?

Abgasrückführung bnennt ma des :-)

Is aber wurscht, der Innenraumteil is ja getrennt von draussen.

Link to post
Share on other sites
Kannst halt doch nicht ganz ohne Disl :lol:

Frage:

Du saugst vorne an und (ziemlich) darunter ist der Auspuff. Saugst du da nicht Abgase in die Ansaugluft?

zum heizen eignet sich der disl echt gut und das mit den heizölmotoren is a andere geschichte [-X

die abgase werden mit "schwung" ausgeblasen und ich glaub fast nicht das sie sich wieder in die A- säule verirren. genauere gedanken dazu hab ich mir dann aber doch noch nicht gemacht.

mfg robert

ps.: zillyboy du kannst das ja eh in gradisca genauer an schaun und alle anderen gerne am furchenstammtisch

Link to post
Share on other sites
zillertalsyncro

Bei uns ist einmal ein Pärchen auf einem Liftparkplatz an den Abgasen der eigenen Standheizung gestorben (oder haben die den Motor laufen lassen?). Irgendwie standen die ungünstig und es hat Abgase ins Auto gesaugt.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Wie schaut es mit der Steigung der Druckleitung von der Dosierpumpe zur Standheizung aus? muss die mit einer Steigung zur Standheizung verlegt werden oder ist das unrelevant? Bin grad am einbauen der D2.

Link to post
Share on other sites
Wie schaut es mit der Steigung der Druckleitung von der Dosierpumpe zur Standheizung aus? muss die mit einer Steigung zur Standheizung verlegt werden oder ist das unrelevant? Bin grad am einbauen der D2.

Ist nicht egal. Such mal nach der Einbau Anleitung da steht genau um wieviel Grad die Pumpe variieren darf. Ob es wirklich notwendig ist weiss ich nicht. Für Experimente habe ich keine Lust. Also bau ich so ein wie es der Hersteller empfiehlt.

Link to post
Share on other sites

Das ist mir schon klar. Pumpe zw. 15-30 Grad. Meine Frage bezieht sich auf die Druckleitung nach der Pumpe ob da ein Gegengefälle sein darf.

Link to post
Share on other sites

Also, ich bin kein Profi, aber arbeiten Druckleitungen nicht mit Druck?

Ein Gegengefälle sollte doch da kein Problem darstellen, oder?

Link to post
Share on other sites
Also' date=' ich bin kein Profi, aber arbeiten Druckleitungen nicht mit Druck?

Ein Gegengefälle sollte doch da kein Problem darstellen, oder?[/quote']

Das kommt drauf an ob der Tank niedriger als die Brennkammer liegt.

Wenn ja, sollte es keine Probleme geben.

Anders rum würde ich mich nicht trauen.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hi Robert,

 

da du ja schon eine relativ lange Zeit mit der Standheizung an dem Einbauort rumfährst, wollte ich mal Fragen, wie deine Erfahrung bis jetzt ist? Würdest du nochmal den gleichen Einbauort wählen?

 

Werde demnächst auch eine Standheizung einbauen und finde die Lösung von dir am elegantesten.

 

VG Timo

Link to post
Share on other sites

servas timo 

 

sicherlich bin ich immer noch begeistert vom einbauort, hoch genug um nicht nass zu werden beim offroaden, weit genug weg von meinen ohren  und stört nicht mal die größten personen die bis jetzt beifahrer waren. 

 

wenn ich noch mal eine einbauen sollte kommt sie sicher wieder dort hin (vorausgesetzt es is a t3 bei dem is einbau ;) )

 

mfg robert

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...