Jump to content
mrheckmotor

Motor geht aus , MV

Recommended Posts

mrheckmotor
Posted (edited)

Hallo, es geht um meine DOKA 16" mit MV -Motor, 200.000km, 1992 

war diesen Samstag 400km unterwegs , wie immer klaglos , hab dann das Auto für ca 90min abgestellt , problemlos angestartet , fing aber gleich zu stottern an und ging dann recht schnell aus, 

Drehzahl und Leistung  war keine zu bekommen , hab  natürlich das öfters probiert , kein Weiterfahren möglich , schlussendlich hat ihn der ÖAMTC zur Werkstatt geschleppt.

Heute habens dann Zeit gehabt und - Motor geht problemlos ! , haben die Situation versucht nachzustellen , aber problemlos, wissen jetzt auch nicht weiter ...

eins fiel mir bei der Fahrt in den Urlaub vor 2wo auf , da hat er 2x geruckt im Abstand von 100km (immer blöd auf einer strecke mit zig Tunnels )  , als ob er ausgehn würde , war aber nur so kurz , dass ich mir dann auch nicht sicher war , obs was war ...

hat da wer eine Idee ... Erfahrung ... ? 

Danke und LG Kurt

 

 

Edited by mrheckmotor

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernstJXsyncro

wackelkontakt bei den gebern würde ich mal vermuten

mal nacheinander abstecken reinigen bei bedarf

 

hat er dann auch geraucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
August

Spritpumpe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Inimicus

Hallgeber - kalt gehts warm nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
frnz45

Eventuell Zündspule.

Hast ein paarsachen zum probieren liegen?

Netten gruß 

Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrheckmotor

Danke mal für die bisherigen Tips, 

wackelkontakt klingt gut - geraucht hat er nicht, welche geber kann ich selbst überprüfen?

hallgeber hab ich mal bestellt - scheint egal zu sein , ob warm oder kalt

abwarten,dass es wieder passiert , möcht ich eher nicht , meine stammwerkstatt war ratlos,da er wieder problemlos ging, aber viel gemessen habens nicht offenbar ...

werde mal einen freund aktivieren , der mit mehr liebe an die sache geht - wenn er zeit hat ...

anbei ein foto , damit wir wissen , wovon wir reden ;-)

LG kurt

 

DOKA1.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
fallout27

Servus!

Mein MV hat sich auch ähnlich verhalten...bei mir warns die Kontakte an der Spritpumpe.

 

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
ernstJXsyncro

wie gesagt mit dem alter sind die Kontakte nimma die besten

das heißt du kannst auf jeden Fall alle stecker abziehen schauen ob die federn nich richtig schliessen und ob die grün sind, putzen, nachbiegen mit kontaktsprayreinigen - eventuell auch paar mal ab und anstecken.

wenn das Kabel dran immer noch hält sollte der Stecker ok sein

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrheckmotor

Hallo, bin seitdem nicht mehr gefahren, hab Stress so auch genug ... hab die mir zugänglichen Stecker kontaktspraygereinigt und obige Teile mal besorgt , einbauen sollens mir beim demnächst fälligen Pickerltermin .

Daher heute warmlaufen gelassen, problemlos, dann 30min gewartet und bingo - fängt zu stottern an , Gas gegeben, Drehzahl fällt ganz runter , fängt sich , stottert und geht aus ,

keine Gasaannahme möglich -

ABER dann - Neustart und geht problemlos 

hab das 3x nachgestellt und immer das gleiche , geht aus nach der kurzen Abkühlphase , aber nach dem Neustart geht er wieder ...

war mir so , als obs von Hinten so nen klick,dong kurz gab ,so als ob ein Relais schaltet ...?

Hat da jetzt wer eine Idee?

LG Kurt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
caitriona

Morgen,

 

ich hab dazu zwar wahrscheinlich die falsche Idee, aber überprüfen schadet nicht und geht ganz fix. Bei unserem MV damals war das Leerlaufsteuergerät hinterm rechten Rücklicht der Übeltäter. Das is aus seiner Halterung gerutscht und lag im Nassen. Nachdem ich das ausgebaut und getrocknet habe, hatte er nie wieder ein Ruckeln.
Wenn Dir sonst nix einfällt, kannst das zumindest mal ausschließe. ;)

LG Cathrine

Share this post


Link to post
Share on other sites
chri20e
Posted (edited)

Ich weiss nicht wie das beim mv läuft mit der Spritpumpe, aber ich hatte solche Probleme schon an mehreren Audis aus den späten 80er und frühen 90er Jahren.

 

2mal wars die spritpumpe die einfach keine Leistung mehr hatte bis sie dann gesteckt ist.

 

einmal ein defekter Hallgeber (der Das Relais von da Spritpumpe ansteuert)

 

und 3 mal wars a sogenannte Kalte Lötstelle im Relais für die Spritpumpe, da bricht einfach das lötzinn rund um den pin des Kontakts(nur von innen mit Lupe zu sehen) 

letzteres lässt sich sehr gut rausfinden wenn das Problem auftritt: einfach einmal mit deinem Schraubenzieher aufs Relais klopfen und schon gehts wieder. 

Das muss auch nicht weggeworfen werden sonder kann ganz einfach nachgelötet werden.

 

 

Edited by chri20e

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...