dirtyh

Nach dem Bus kommt die Doka

93 Beiträge in diesem Thema

Ich fange diesesmal nicht mit "eigentlich wollte ich nicht"an. Nachdem der Streetmaster seinen täglichen Aufgaben ohne Probleme nachkommt , wars sehr oede letzten Sommer . Daran konnte ein wenig Starthilfe bei einem Westi Hochdach auch nicht viel dran ändern.der eingelagerte 1y war auch relativ schnell revidiert. Ein längeres 4 Gang Getriebe wollte auch zu mir. Antriebsstrang wäre also vorhanden ,dachte ich mir. Nur wo einbauen. Dann kam ein lieber Kollege mit seiner Doka , der wir wieder auf die Strasse geholfen haben. Doka hmm ,ned schlecht.6 Sitzplätz und nix ausbauen wenn was ansteht zum transportieren,als das Mitglied der Familie mit dem grossen Auto. Lange Rede ,die Ex Ölbrenner Doka ist über Unwege heute bei mir eingezogen. Nachdem sich öl und wasser bestens durchgemischt haben, kommt der 1y rein, Karrosse wird überarbeitet, Fahrwerk auf komfortabel umgebaut(is bretthart momentan), Farbe bleibt ,innen aufgefrischt ,aussen gelackt ,und und und... . Der nächste Sommer ist gerettet . In diesem Sinne ,einen schönen Sonntag lg harry

16196005_966059523529201_4783454344953429693_n.jpg

16195887_966059520195868_2012947853857786893_n.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einer der ab jetzt nicht mehr ohne Doka kann .

Du wirst sehen ne Doka kann alles und ohne Doka geht nicht wenn man es gewohnt war .

Aber ist alles gut .

Schöne Farbe.

Gruß

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Harri, an dich hab ich sicher noch die eine oder andere detailfrage.zb was für dachkonsole innen war eingebaut

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Chrysler Voyager 1  leider hat sich das Ding kleinweise aufgelöst.

Und wg dem Öl:  ich bin ziemlich sicher dass da der Ölkühler schuld ist. Also, der beim Ölfilter. Der Motor is NIE heiss geworden. Wenn man das Expansionsgefäss gereinigt hat konnte bis zu 3Wochen Ruhe sein. Oder es war schon am nächsten Tag wieder was drin.

Den Motor hab ich mit knapp 140tkm aus meinem Bus genommen und der DoKa eingebaut. Wieviel ich damit gefahren bin siehst auf der linken Sonnenblende.

 

gruss Harri 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah danke für die Infos. Ist nicht tragisch ,weil soundso ein 1y rein kommt.

Farbe gab es original bei vw haben wir raus gefunden war eine aus dem t2 und den ersten t3 luftis.

 

Jetzt habe ich erstmal Radläufe bestellt ,und diverse andere Teile.

Plan sieht so aus :

Auto erstmal innen strippen ,schweissen ordentlich verdichten und Rahmenlack. Dann komplett dämmen,wie beim orangen .

Radläufe teils neu ,Scheibenrahmen kontrollieren ,bleche hinter Ausgleichsgefässe kontrollieren . Bodenblech ist an zwei Stellen durch.Falze ausräumen und frei legen . Teillackieren und falze erst danach mit schwarz verfugen. Bordwände werden mattschwarz,hintere Scheiben abdunkeln , ev nachbau zv . Doppelgrill entweder eckig oder taifun rund. Bügelspiegel liegen auch schon parat , sowie gti sitze ............. 

Super ist die vorarbeit ,wie der umbau auf faustsattelbremse vorn ,handschuhfach .das spart etwas zeit.lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Harry, der Rastlose ! Freu mich schon auf's Mitlesen, wie schon bei der Orange. Irgendwann werden wir deine Lieblinge ja live erleben dürfen ?

 

Viel Freude und Erfolg !

 

Hans-Peter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Hans Peter, die lila Kuh hast ja schon mal live gesehen, der läuft jetzt in St.valentin. Die Orange ist so und so im täglichen Betrieb. Schnuffi hält zur Zeit Winterschlaf. 

Der Werkstattkater wird sich auf ein neues Projekt besonders freuen, hat er seit seiner Geburt in einem T2, dann während des Umbaus im Gelben ,danach im Fischerbus meines Bruders ,und zuletzt im Orangen geschlafen. Die Spuren am Gelben sind eindeutig ,das er einen Eingang sucht.Da wird die Doka grad recht kommen im Frühjahr als Pension. 

PS. Habe ja beruflich öfters im Dopplpunkt Volkshaus zu tun.Mit dem Wirt habe ich ein paar Wörter gewechselt zwecks OÖ Stammtisch. Sofern er Platz hat ,weil immer ausreserviert ,findet er die Idee sehr lässig. Nebenbei wäre ein grösserer Parkplatz wo man zur Not auch die Nacht stehen bleiben kann. Nur als Vorhersage ,falls Interesse besteht.

lg Harry

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Harry, Interesse melde ich gleich einmal an. Das Verhalten deines Katers sollte man zum Studienthema eines Verhaltensforschers machen, etwa:

"Die Auswirkungen des Geburtsorts auf das Wohn- und Schlafverhalten von Haustieren am Beispiel einer gemeinen Hauskatze in besonderer Relation zur Transporterfamilie der Volkswagen AG, im Speziellen der Fahrzeuge älteren Baujahrs".

 

Hans-Peter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer lokalaugenschein hat ergeben das die meisten stellen nur unterrostet aber nicht durch sind. Radlauf vorne ist zu machen. Hält sicher also in normalen bahnen. Die befestigungslasche fehlt für die doppelsitzbank in der ersten reihe . Alles im grünen bereich .meine werkstatt sollte ein bissal leerer werden nach dem einbau. Kunstleder ist auch angekommen . Schaut echt lässig aus .schwarz gesteppt .lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es noch nicht viel zu sehen gibt ,weil zu viel Schnee liegt ,stell ich zumindest das Triebwerk vor das in die Doka kommt.Sind jetzt nicht unbedingt Neuigkeiten ,weil schon mal gepostet. Man verzeihe mir.

 

https://get.google.com/albumarchive/109115590081842952993/album/AF1QipPDdmxuQdqBwHfAAN4gi9D6C10Lcd3sFgIeDbu1?source=pwa

 

Beim Getriebe handelt es sich um ein Benzinergetriebe ABE glaub ich .4 Gang mit 4,83 Übersetzung. Im Gelben hab ich ein ABH eingebaut und das harmonisiert mit dem doch eher schweren Camper sehr gut. Da die Doka doch eher leicht gefahren wird ,bin ich gespannt wie sich diese Kombi macht.

lg Harry

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus!

 

Na den Motor hast ja wirklich fesch hergerichtet!

Wieviel Ampere hat die LIMA? und wie wird da der Riemengespannt? 

Hast du da eine Feder unter der Lima, oder geht das wie beim JX über den Spannbügel oder hat die eine federbelastete Spannrolle wie beim TDI?

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo chris. Ampere der lima kann i da auf anhieb ned sagn . Glaub waren a bissl mehr wie beim jx 70 oder 75A. Wird mit der feder unter der lima gespannt. Die federbelastete version hab ich wieder verworfen weil ich nur die grundplatte hatte und keinen spanner. Hab dann in mein sammelsurium die lima und den träger gefunden der jetzt montiert ist. Flachriemen brauch ich noch. Kommt die einkaufsliste

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich würde auch gern die Feder unter der Lima haben, kannst mir sagen von welchem Motor du Lima und Halter hast? Bei mir ist jetzt über den spannbügel gespannt wie beim jx, aber für den flachriemen ist das nicht geeignet.(hab einen 1z im2wd)

bearbeitet von chri20e
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Limahalter und lima und räderwerk sind von einem frühen aaz,wenn ich das noch richtig im kopf habe. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Harry, es is immer wieder eine freude einen bericht/Anleitung von dir zu lesen!  Weiter so!!!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Blumen. Werd mich bemühen soviel zu dokumentieren wie möglich. Momentan muss ich erst meine Werkstatt vorbereiten für dieses Event. Es haben sich dermassen viel Teile angesammelt ,das ein ordentliches Regalsystem her gehört,und ordentlich entrümpelt. Vieles wird zwar verbaut ,aber bis zur Endmontage wird sicher einige Zeit ins Land streichen,und kleine Teile gibts nicht viele beim T3. Momentan erinnert alles an die ludolfs. Lg

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://plus.google.com/photos/109115590081842952993/albums/6382551228750622737

 

Hoffe der Link geht.(wo ist mein gutes altes Picasa Webalbum). Heute sind die ersten Blechteile eingetroffen die ich auf Verdacht bestellt habe. Nicht ganz ohne Grund wie sich herausgestellt hat. Bin schnell mal eine Runde mit dem Schlüssel stochern gegangen. Eigentlich noch immer keine Überaschungen dabei. Zopfbürste und Fronius werden meine treuen Wegbegleiter. Genau das ist mir abgegangen letzten Sommer (nicht ironisch gemeint).Freu mich schon wenns los geht. lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Das Loch unter der Fahrerfussmatte war schon.  Ob das nicht original war  :roll::lol:

 

gruss Harri 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vor ein bissl mehr wie einer Woche eine Unbedenklichkeitserklärung angefordert. Soweit nix besonderes ,aber nachdem die doka als lkw ausgeliefert worden ist , wollten sie eine Kopie vom Zulassungsschein. Nachdem ich den nachgereicht habe , kam heute das Brieferl. Entweder ist das neu oder eben wegen Lkw. Wie auch immer ,was man hat hat man. Owatrol und Blechplatten san bestellt. Lg

Ps. Etwas betrübt über das Ableben von unsern Gottfried. Rip

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der dpd fahrer hasst mich jetzt schon. Heute sind die blechplatten vom ksd gekommen. Ich werde die einstiege selber biegen aus 1mm blech. Die bohrungen für die gummimatte und die gummimatte halte ich für vorprogrammiertes rosten. Auf die ladefläche kommt sowieso rutschbelag ,da geht der einstieg gleich mit. Nebenbei habe ich heut die 3 strahligen wischdüsen vom suzuki händler geholt . A bissl über 26 euro find ich okay für 2 stück. Jetzt noch die restlichen regale aufgebaut in der werkstatt und eingeräumt ,dann wird der gute zerlegt. Lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ein wenig früh,aber in diese richtung wirds gehen

20170228_162537.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Grund der Nachfrage, Nein das Projekt ist nicht gestorben , auch nicht nach den neuersten Erkenntnissen. Aufgeben tuat ma an Briaf.

 

Hab jetzt ca. 3 Wochen lang mei Werkstatt durchgeräumt , neu elektrisch installiert und entrümpelt hoch 4.

Mittlerweile komme ich so langsam in den Genuss wieder etwas zu finden,und zu wissen das es die Teile noch gibt.

 

Zur Doka :

Hab das gute Stück heute hoch gehoben und unten genauer betrachtet. Also i werd mir a 100a Packl Trennscheiben zulegen und die Gasflasche vom Schutzgas füllen lassen.

 

Schweller links und rechts durch , Heckblech mehrfach durch Radläufe so uns so. Das Erschreckende ist der hintere Querträger wo auch die Schwingen und das Getriebe drauf hängen.

Hier wurde ein Blecherl beigelegt und fest Unterbodenschutz drüber. Beim Entfernen des Blechs die Überraschung : Nix mehr da drunter. 

Kurz überlegt und beschlossen Motor Getriebe ,Schwingen raus und schauen ob der Bereich halbwegs wieder herzustellen ist. Danach schau ma moi. Gehts ist recht Gehts nicht naja . Falls es geht , kommt alles unten raus. Tank Schläuche Bremsleitungen , und die Bodenplatte wird von Grund auf saniert. Alles andere wurde vorher gemacht .Silikon Ubodenschutz Karrosseriedichtmasse ,volles Spektrum. der Karrosserie muss ich Flex und Drahtbürste zu Leibe rücken um die millimeterdicken Schichten Kitt zu entfernen.

Kommt sicher noch einiges ans Tageslicht. 

 

Übrigens überall wo ich aufgemacht habe ,war kein bissl Grundierung zu finden. Kitt ,und Lack . ned amoi Füller. Wahrscheinlich mit Spritzpolyester herbetoniert.

 

https://get.google.com/albumarchive/109115590081842952993/album/AF1QipODlIiVtpXc1put9JYl3iWRYLhN9XIzawIHMO_5?source=pwa

 

So schauts aus meine Damen und Herren .

lg Harry

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausdauer und Fachkenntnisse hast du ja eh schon hinlänglich bewiesen, folglich wird auch die Doka wieder chic. Und nach so einer grundlegenden Sanierung weißt du dann auch sehr genau, was du hast.

 

Gutes Gelingen, Harry !

 

Hans-Peter

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Ich bin angesichts dieser Bilder auch sehr erschreckt aber: dranbleiben. DU kriegst das hin B)

 

gruss Harri 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo herrichten kann ma olles. Vielleicht find i wo a leich wo i den träger hinten raus schneiden kann.is ja eh nur a verstärkung. Also wenn wer an schlachter nicht mehr rollbar stehn hat ,oder auf der seite liegen wäre ein traum. Als repblech gibts nur den gesamten träger von links bis rechts um grosses geld. Das wäre auch perlen vor sie säue. Lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Motor ist vorbereitet zum runter lassen. Ganz schön viel öl im kühlkreislauf.wird a gaudi des sauber zum bringen. Wenn alles raus is wirds spannend . Trennscheiben und schruppscheiben sind schon mal lagernd. Zopfbürsten sind bestellt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einer von uns beiden ist antriebslos. Habe mir zu ehren der braunen pest einen fahrbaren niedrigen hocker zugelegt. Werd ja ein6ge zeit drauf sitzen. Lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweite Analyse hat ergeben das der hintere Querträger bereits überbraten wurde mit 0,8er Blech und 6mm Vertuschungspampe. Habe das lose Material runter bzw. raus gekratzt.siehe Foto Mistschaufel. Als nächstes steht Schwingenausbau am Plan ,alle Kabel durch den Träger entfernen, und dann schneid ma mal ein wenig rum .

Das Wagl wurde definitiv als Jahreswagen gefahren " do brotn ma eam a blechl drüber ,dann geht des wieda a Jahrl. Danke an die Angebote von ganzen Fahrzeugen,aber leider habe ich nur einen Parkplatz ,und mein Vermieter kriegt de Krise wann i an Schlachter wo hinstell, und ohne Zahlen schon gar ned. Muss im Rahmen bleiben. Schönen Sonntag noch Lg Harry

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Projekt ist auf Eis gelegt. Klassische gschminkte leich. Querträger durch , federnaufnahme gibts nicht mehr, a blech beiglegt tuats a ,hoit eh de federn noch oben.langsträger an mehreren stellen weggegammelt. Am sonntag kommt eine karrosserie die wirklich ehrlich ist. Kein unterbodenschutz, kein kitt,kein füller in groben mengen. Amoi gehts nu

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und i hob wieder einen Parkplatz mehr! :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb dirtyh:

Projekt ist auf Eis gelegt...

 

HI!

Heisst das dass es noch Hoffnung gibt?

 

gruss Harri 

Ps.: wenn ich gewusst hätte dass der Wagen rostmässig SO schlecht ist härtte ich den nie verkauft.  :(

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So letzter Stand ist : Aus 2 mach 1. Habe von einem nicht unbekannten Foriker eine Karrosserie geholt , und die sieht gelinde gesagt besser aus.Wird auch Schweissarbeiten mit sich ziehen aber bei Weitem nicht so viel. Die Anbauteile sind von der Türkisen da Teile werden von der anderen Herhalten. Farbe wird aber wieder das Türkisblau ,weil das Kaufentscheidende eigentlich die schrullige Farbe war.

Zwar gemischt mit Ral 7040 Fenstergrau. Der Vorteil ist bei zwei ,ist definitiv eine zerlegen .Teile aufbereiten und die Bessere Karrosse bleibt rollbar.

Neuer Tank und Traggelenke sind eingetroffen ,restliche Teile sind zu naja 65Prozent auf Lager. War ja eine Kaufentscheidung ,noch einen Wagen zu machen , um die Bestände etwas zu verringern.ES GEHT WEITER!!  Fotos folgen

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oha, die Bilder sind übel, überhaupt Mit dem Querträger :blink:

Da bin ich ja noch ziemlich glimpflich davon gekommen bei meiner wenn ich das so sehe :wacko:

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Karosserie ist mittlerweile leer und teils zerschnitten. Schnautzal kommt ins Esszimmer eines Bekannten Seitenteile sind raus . Wäre nur mit immensen Arbeitsaufwand zu retten gewesen. Beim Rausschneiden der Teile ist des Elend erst aussa kumma. Heut noch die hinteren Schwingen raus , und ab zum Einpressen

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://get.google.com/albumarchive/109115590081842952993/album/AF1QipODlIiVtpXc1put9JYl3iWRYLhN9XIzawIHMO_5?source=pwa

 

Wenns eh gleich mal mit der Hitz so anschiebt, heissts für mich zurück ziehen in die Werkstatt. Nachdem der eine noch nicht abgeholt ist ,und der Andere deswegen seinen Platz noch ned beziehen kann, wird das Vorhanden aufgearbeitet. Heute waren Bremssättel und Achsschenkel dran . Bevor gar nix PAssiert ,kann man ja vorarbeiten.

Der Vorteil wenn alles doppelt da ist.

Schönes Pfingstwochenende. lg Harry

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht was weiter 

Mit nummer 2. Repbleche von tk heute gekommen. Passen super wenn auch kein schnäppchen. Is halt doch a bissl anders als beim bus. Wird noch einiges an blecharbeit. Dafür geht nebenbei a weng was mit der technik.lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Die Bilder vergisst aber eh nicht ?  -_-

 

gruss Harri 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind noch nicht so viele .die ich hab sind alle online. Vom herunterbohren der ladefläche müsste ich noch eins haben. 

Ahja . Also die ladefläche war ein bissl eindruckt und korrodiert, deswegen werd ich das blech gegen aussentaugliches querverleimtes holz tauschen. Wird zwar dicker ,dafür kann ich überall zurrpunkte einfräsen. 

 

Zur karrosse : vorne pipifein , hinten war ein tebscher drauf, der wird mit rep blech gerichtet. Aussenschweller relativ gut mit allen abläufen ,innenschweller hat etwas gelitten. Wird mit 2mm blechwinkel auf ganze länge verstärkt.wenn ich die schwingen hinten herausen hab ,geht ein schwung zum sandstrahlen.

So schauts aus . Wird nicht schlag auf schlag gehen wie beim orangen ,weil mi nix treibt dieses mal. Lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe grob angefangen ein paar Rep Bleche einzusetzen und dem Kautschuk in den hinteren Radhäusern zu entfernen. Das geht nur mit langer Kleidung, weil heiß wie sau . Also der wegfliegende Kautschuk. Bei unseren Aussentemperaturn ka Spaß. Aber muss sein ,weil ganz schön viel "Noch Flugrost" drunter sitzt.

 

Impressionen:

https://get.google.com/albumarchive/109115590081842952993/album/AF1QipODlIiVtpXc1put9JYl3iWRYLhN9XIzawIHMO_5/AF1QipNgIBpVHz1FQ_sWAJpHUgLo4WoOoAejSL5EGvsH

 

lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heut angefangen den Motor bzw. Getriebebereich zu entrosten. also neben Zopfbürste für die Flex auch eine Stahlbürste für die Bohrmaschine gekauft . Beim Vorbeigehn an der Schütte ein Billigsdorferset Drahbürsten gesehen um unter 4Euro . Sicher ist sicher , also mitgnommen.

Die teure franst zwar nicht so schnell aus , aber mit den Billigen geht was weiter dasd Sie sagst. Und bis jetzt hat noch keine Fluggeschosse erzeugt.

Da fragst dich schon . Jetzt gleich noch 2 Billigsets geholt , gibt ja noch ein paar Quadratmeter. Fotos wie immer

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So erste freigelegte Nähte und Schweissereien verdichtet. Schau ma mal wie gut de Dichtmasse ist . 3M ist bestellt . Mein klarer Favorit , aber bei uns immer schwerer aufzutreiben. Dann gibts 2. schicht Epoxygrund. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2.schicht Epoxy ist grösstenteils drauf. jetzt wirds langsam zum Aufschweissen der RepBleche und dann gehts in den Mittelteil der Karosse. Die hat am meisten gelitten.

 

 

https://get.google.com/albumarchive/109115590081842952993/album/AF1QipODlIiVtpXc1put9JYl3iWRYLhN9XIzawIHMO_5/AF1QipOKiUEf25BUwV_6MTotgDHybontFh10qS3nYA3a

 lg 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um wieder schnellstens rollbar zu sein habe ich gestern angefangen mit den hinteren schwingen.leider war die rechte nicht mehr zu retten.habe also von den noch lagernden zwei linken eine gedreht und das federteller versetzt.ist zwar nicht die feine englische weil jetzt das Teller nicht innen verstärkt ist , aber damit kann ich leben.noch dazu weil das Wahl bei mir her schwer arbeiten muss

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesmal ohne Autokorrektur. Federteller ist aufgeschweisst ,Schwinge mit Flex entlackt und grundiert . Morgen kommt Nr.2 dran .Reicht für an Sonntag.Den genannten wünsche ich Euch lg Harry

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann steht dir Dämpferaufnahme aber am Kopf oder?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nach beiden seiten gleich weil mittig angesetzt

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden