Jump to content

Was habt ihr heute so geschraubt?


August
 Share

Recommended Posts

ja das war auch mein erster Gedanke und hat die(LKW)Werkstatt von meiner Frau auch ....aber erst ab größe 27 <_<.

 

Das Hauptproblem ist: der Trockeneisstrahler(die Ursache liegt aber nicht in seinem Gewerk, sondern beim Bosch Dienst Jahre zuvor) hat es schon probiert und damit sind die schrauben komplett vermurkst....er hat auch schon mit der Flex etwas weggeschliffen, dann wird es schwer irgendeine Nuss anzusetzen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fritze:

 

Ich hab bei meinem blauen einfach einen sogenannten "Muttersprenger" verwendet.

schräg brutal angeschaubt, über den Muttersprenger ein Rohr gestülpt und aufgedreht!

war bei 5 1/2 R14 Stahlfelgen!  

 

L.G. aus dem Innviertel

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Mutternsprenger ist auch noch eine Idee. Runterschleifen bringt es leider nicht, selbst eine gute Mutter hat es komplett vernudelt, das wird bei einem.kleinem Durchmesser auch nicht besser. LG Fritz

Link to comment
Share on other sites

Hab gestern mal wieder meinen Strom unter der Lupe gehabt und bin auf einen Fehler gestoßen der mir das Erste mal untergekommen ist.

Meine Lima (120A) schwankt manchmal beim Strom einmal gehts einmal nicht - komisch war, wenn ich am B+ (Hauptleitung zum Startet bzw. Batterie) gewackelt hab ist sie wieder für ein paar Tage gegangen dann wieder nicht obwohl schrauben alle Fest waren.

Hab das ganze dann mal zerlegt und der Bolzen vom B+, der in der Platine sitz (in die Lima rein) war locker (nicht der Kabelschuh der Leitung) - den Bolzen auch nicht aufbekommen bzw die zweite Mutter hat sich nicht drehen lassen - kurzerhand mit dem Schweißgerät zwei Punkterl drauf bzw. den Bolzen mit der Platine verschweißt und jetzt gehts wieder. Glaub das wurde bei der Produktion nicht gscheit verpresst und mit den Jahren ist es locker geworden.

Der Fehler ist immer wieder sporadisch die letzten zwei Monate gekommen - was ich aber sagen kann die Solaranlage von mir lädt brav rein - ich bin nie gestanden ;-)

 

LIMA.thumb.jpg.4324caeadcfefe1f33b44357fbaa1ab1.jpg

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Magnus gönnt sich eine 25 Euro Kotflügerlverbreiterung.

Ein bisserl Gummi vom Persicaner verbaut um der Vorschrift KU201 genüge zu tun.

Gummistreifen und Kantenschoner sind wie vom Freundlichen empfohlen mit Superkleber verbunden.

Weil ichs weniger häßlich finde als vorher gedacht kan ich mir eine solcherarte Dauerlösung vorstellen aber die Klebenaht ist ein Provisorium.

Hat wer eine Idee wie ich ohne eine Fabrik umzurüsten Gummi haltbar verkleben kann und mit dem Überstand ein bisserl die Kanten anmodeln damits aus einem Guß wirkt?

 

 

Radhausverbreiterung.JPG

Link to comment
Share on other sites

Mit dem normalen Patex kann man ganz gut Gummi kleben. Hat mir auch Mal der Verkäufer beim Persecianer empfohlen. Und auch ein Schlauchboot Verkäufer :)

 

@NEOurlaub37 warum brauchst die die Verbreitung bzw wer hat sie dir nahegelegt?

Edited by Heller
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, Heller said:

Mit dem normalen Patex kann man ganz gut Gummi kleben. Hat mir auch Mal der Verkäufer beim Persecianer empfohlen. Und auch ein Schlauchboot Verkäufer :)

 

@NEOurlaub37 warum brauchst die die Verbreitung bzw wer hat sie dir nahegelegt?

 

Mit Pattex kann man halt nicht nicht modellieren.

Das Zeug wär mein Favorit, leider sehr teuer: https://kis.rema-tiptop.net/catalog/RTT/CatalogArticlesList.aspx?LanguageID=DE&L=6&LL=&GLS0=2&GLS1=4&GLS2=4&GLS3=5&PLS0=2

 

Warum?

Der Gott im grauen Mantel von der Landesprüfstelle hat gesprochen.

Und wenns weiter nix ist, diskutier ich nicht mit diesen Typen.

An dem Vormittag meines Termins gingen 4 von 4 Kunden Ergebnislos raus.

2 davon äußerst Wütend, einer davon wär eigentlich schon einen Polizeieinsatz wert geworden der war schon extrem aggro.

Das macht denen dort Spaß glaub ich ...

Edited by NEOurlaub37
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

gestern etwas Schalldämmung im Fussbereich vorne eingepickt/ mit dem Heißluftföhn eingebracht und dann versucht den Rückfahrscheinwerfer an den Schalter anzuhängen...nicht ganz fertig geworden, heute abend gehts hoffentlich weiter.

Dann fehlt nur noch das Blinkerrelais für die Anhängerkupplung, ist schon bestellt, bin gespannt wann das kommt.

Lg Fritz

Link to comment
Share on other sites

Rückfahrscheinwerfer geht - allerdings leuchtet der eher wie eine Funzel, werde eine LED Birne reingeben. Motorraum gestern kabelseitig etwas aufgeräumt : ) und dabei die vermisste Gummiunterlage für die Scheibenwischerachse gefunden.... -_-.

 

LG Fritz

Link to comment
Share on other sites

On 9/11/2020 at 9:44 AM, DoKa_Bert said:

Ich wär vorsichtig mit persönlicheren Aussagen und Formulierungen zu behördlichen, prüfenden Stellen. Diese können auch Internet surfen und lesen... 

Die Landesprüfstelle Wien ist eher in der Amiszene zugegen.

Was da geht hab ich an einem vorgeführten Bike gesehen.

 

Nevertheless  - alles in Ordnung am Bus. Warum ich trotzdem die Felgenpapiere in Auto mitschleifen muss is mir allerdings schleierhaft.

Denke ich werd zum 30er beim TüV Brunn für eine Vollabnahme mit Wertfeststellung Geld einwerfen.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Nach exzessivem schweissen und technisch herrichten war i endlich mal bei der Überprüfung...

IMG_20200918_215853.thumb.jpg.71a9bf9d315ae3e3c8c6584a884ecd75.jpg

 

... da ich im Vorfeld intensiv mit dem Prüfer zusammengearbeitet hab war 57a net wirklich a Herausforderung.

Bremst gut, raucht nicht und da alle Gelenke neu sind hat er a die Rüttelplatte souverän gemeistert.

 

I hoff dass i noch vorm Winter auch die untere Seite noch rollen kann ( Kiwigrün)

Jedenfalls hab ich ihn heut noch a bissi innen aufgehübscht:

IMG_20200918_215748.thumb.jpg.8e7378fc4312af930f8a51ef853401f0.jpg

 

Ja, stimmt schon: alles nur mit stark gebrauchten Teilen. Aber er wird ja auch nur a Arbeitsbiene....

 

 

gruss Harri 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

 

am Freitag hab ich nach längerer Abstinenz auch wieder mal geschraubt.

 

hatte um 8:30 einen Termin bei der Landesregierung. 

wollte meinen Kasten historisch schreiben lassen und bei der Gelegenheit auch endlich die 15"-Mangels eintragen lassen.

hat prinzipiell auch alles geklappt, allerdings war ihm der Bus 2,5cm zu tief.

hätt im Oktober einen Termin zur Nachuntersuchung bekommen. 

 

aber nach einem kurzen Motivationsschub bin ich um 11:00 mit neuen Federn wieder dort gestanden. 
dann noch brav 62,- eingezahlt und um 14:30 war ich schon bei den Van Days...

 

was da vorher verbaut war, weiß ich nicht, aber ich vermute mal ein Carat-Fahrwerk. 

der Kasten hat ab Werk das "Carat-Paket"...

 

2.thumb.jpeg.b00e23d68a1dcfd7417f1978c558892b.jpeg

 

jetzt gibts demnächst hoffentlich eine rote Plakette und ich kann legal damit ins Burgenland fahren

und muss nur mehr alle 3 Jahre Pickerl machen! :)

 

also keine Angst vor der Landesregierung! 

die sind freundlich und beißen nicht...

 

lg phil

 

Link to comment
Share on other sites

im Typenschein stand 190cm und wir haben nur 187,5cm gemessen. oder so ähnlich...

 

EZ war 5/90, also fahr ich im dritten Jahr noch den Überzug bis Ende September aus, wintere ein, und fahr dann Anfang April nach der Winterpause wieder auf die nächsten 3 Jahre hin. und nachdem LKW neuerdings ja keinen Überzug mehr hat ist es ein großer Vorteil, weil ich seit der neuen Regelung jährlich hin musste anstatt alle 2 Jahre!

 

lg phil

Link to comment
Share on other sites

Gestern den Fahrgastraum vorne fertig schallgedämmt :) und wieder mal aufgeräumt - vorher war Puchschrauben bei einem Haberer ran (220er :wub: ). hoffentlich komme ich heute abend auch wieder zum Bus :)

LG Fritz

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Muss den Fred wieder mal hochholen, mag den gerne ;)

Hab gestern gelglaubt eine Bosch Lichtmaschine zu reparieren (Lagertausch). Vorab ohne hinzusehen die Lager bestellt (1x 6303 und 1x 6201), um dann festzustellen, dass es sich doch um eine "Magneti Marelli" handelt. Hatte diese Marke noch nie in Händen, dachte nur, was wird das für ein Scheiß sein, beim Zerlegen wurde ich allerdings eines Besseren belehrt: Ging viel schöner auseinandernehmen als die bekannten Bosch, man kam bei jedem Lager ganz schön mitm ganz normalen Scheibenabzieher hin. In 5 Minuten das Teil zerlegt und in weiteren 5 Minuten mit einem neuen vorderen (6203) und einem gebrauchten hintern Lager (6201) wieder zusammengebaut (weils eh so schnell wieder zerlegbar ist). Das machte richtig Freude :)

lg

Günter

Link to comment
Share on other sites

Doch, doch, da sehe ich eine Schraube! "korrigier Mutter! Oder nicht?

Edited by DoKa_Bert
Korrektur: Mutter statt Schraube
Link to comment
Share on other sites

Musste für eine Reparatur den Unterfahrschutz abmontieren, und war ein wenig überrascht....

Hab den dann chemisch  entlacken lassen, und war gleich noch erstaunter, wie perforiert das Blech schon ist...:(

 

4C4D9977-ACD0-4D8E-9148-46B44A95E771.thumb.jpeg.eb374fd041612ba29aee301b842b860d.jpeg

 

77AB06A9-D1E4-4AC9-9191-E39DF3C10721.thumb.jpeg.daa0f53f95682be6f74ee5250e130936.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Gestern mit der Pritsche ums Pickerl gewesen, wurde mir das rechte vordere obere Traggelenk angekreidet, hatte wirklich Spiel. Ich war dann doch sehr überrascht, dass das so problemlos im Hof mit Wagenheber und einfachstem Werkzeug in 15min getauscht war. Hab ein altes gutes aus meinem Schlachter eingebaut, bei dem Zeitaufwand kann man das ruhig öfter machen ;) und ist ja nicht gesagt, dass das alte weniger lang hält als irgend ein Neuklump.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Stimmt, a Neues kostet ca 10 € und is a GANZ GENAU SO VIEL WERT.

Wenn i alte ( aber gute!!! ) Teile hab verwende ich die auch lieber. I sag nur Zugstrebengummi's. Neue einbauen, 100 km ( wenn's hoch kommt) fahren und die sind rissiger als 30 Jahre alte Gebrauchtteile...

 

gruss Harri 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Ölbrenner:

Hi!

Stimmt, a Neues kostet ca 10 € und is a GANZ GENAU SO VIEL WERT.

Wenn i alte ( aber gute!!! ) Teile hab verwende ich die auch lieber. I sag nur Zugstrebengummi's. Neue einbauen, 100 km ( wenn's hoch kommt) fahren und die sind rissiger als 30 Jahre alte Gebrauchtteile...

 

gruss Harri 

Ich finds immer interessant wenn ich sowas lese. Geht also auch anderen so.

Wir könnten echt eine Übersicht über Nachbauteile machen und wie lange sie gehalten haben. (Stichwort Manschetten, Gelenke, Batterien, Thermostat, Gleichlaufgelenke...)

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb Paulmann:

Ich finds immer interessant wenn ich sowas lese. Geht also auch anderen so.

Wir könnten echt eine Übersicht über Nachbauteile machen und wie lange sie gehalten haben. (Stichwort Manschetten, Gelenke, Batterien, Thermostat, Gleichlaufgelenke...)

 

 

das is nur deprimierend

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Auf einer ausgeleierten Uraltdrehbank für /mit einem Freund dessen Schwungscheibe für eine Puch 175 Sport abgedreht. 

Wird auf einer kleineren Drehbank noch verschönert, fürs gewichtsreduzieren (war mal ein 200 Schwung) musste die große herhalten.

 

IMG-20210415-WA0010.jpeg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Gestern habe ich  eine ausgeleierte Bosch LiMa in Stand gesetzt. Is eigentlich von einem John Deere Traktor, aber baugleich mit den Bus-LiMas. Eigentlich war der Keilrippriemen am Durchreißen. Bei genauerem Hinsehen musste ich feststellen, dass die Lichtmaschine schief sitzt. Nach Abbau dieser sah ich das Ausmaß: Die muss schon sehr lange locker gewesen sein, sodass sich das Loch der Befestigung ausgeleiert und die Flanschflächen abgenutzt haben. Erst mal das TEil zerlegt, Lager getauscht und das vordere Gehäuse in den Schraubstock gespannt. Mit Rundfeile das entstandene Langloch wieder halbwegs rund gefeilt und auf der großen Fräsbohrmaschine ein 12er Loch gerade durchgebohrt. Dann die abgenudelte Fläche abgefeilt und eine Büchse aus einer Stahlwelle gedreht, die zusammen mit dem Gehäuseteil wieder passgenau in die Aufnahme am Traktor passte. Büchse reingepresst, nochmal alles plangefeilt und LiMa wieder zusammengebaut. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Am Wochenende stand endlich der Wechsel der Visco an! 
Anhand der Anleitung von Herrn Kern, eigentlich ein Kinderspiel, Ohne Grube oder Hebebühne allerdings ein wenig anstrengend für die Bauch und Halsmuskulatur.

Anhand der Antriebswellenschrauben, bei mir noch Inbus, war deutlich zu erkennen, dass der Vorbesitzer hier bereits einmal, eher schlecht als recht, Hand angelegt hatte.

Schraubenköpfe alle Rund ausgerieben. Da ich gerade keinen Runden Aufsatz für meine Ratsche hatte, und es mit dem 6er-Vielzahn auch nicht ging, musste ich einen 7ner Vielzahn eintreiben. Mit diesem konnte ich dann problemlos alle Schrauben Getriebeseitig lösen.

 

Bei der Antriebswelle auf der Fahrerseite kam mir dann auch gleich die Wellensicherung für den Längenausgleich entgegen. Nach der Reinigung konnte dieser aber wieder montiert werden.

Die hintere Getriebeaufhängung war einfach zu entfernen, einzig die Schraube der Getriebelager ließ sich nicht herausnehmen. Die Gummipuffer können aber montiert bleiben, und sind beim herausnehmen des Getriebes nicht im Weg. 

 

Das nächste Hindernis waren dann noch die 4 Hochfesten feingewindeschrauben an der Kardanwelle. Habe selten eine blödere Position für eine Schraubverbindung gesehen als diese. Gabelschlüssel hats mit alle aufgebogen, und mit dem Ringschlüssel kommt man nicht drauf.
Nach 4 Stunden hatte ich aber die rettende Idee eine 13er Nuss mit dem Knick-Gelenk einzuklopfen. Das geht sich aber nur A....knapp aus, und man benötigt ein richtig kurzes Gelenk. (Gibts glaub nur für die 1/4 Zoll Ratsche).

Die restlichen Arbeiten sind ein Kinderspiel gewesen, man braucht nur eine 2 Person um das Getriebe auszufädeln, damit es nicht auf den Boden klatscht.
(Antriebswellen unbedingt schön auf die Seite binden)!!
 

Anschließend Getriebe aufmachen, Visco heraus,(Achtung auf den Distanzring) Ölwechsel durchführen. Der Tannenbaum war bei mir recht klein, kann allerdings nicht nachweisen ob hier eventuell schon mal was gemacht wurde.

 

B9ED22DB-AFD6-4D01-A026-BD643E7676BA.thumb.JPG.d7b2620d688169f7a7a7abe53a0ff19f.JPG

 

Die alte Visco sah von außen unbeschädigt aus. Auch die Wellenaufnahme weist keinen Verschleiß auf.
 Hier der Vergleich alt-neu.
 

IMG_4546.thumb.jpg.ccbf7c6b4e0a45e80f078553fc2100f7.jpg

 

Anschließend Neue Visco wieder rein, Dichtflächen gründlich und Penibel Putzen, und mittels Getriebedichtmasse wieder abdichten.

 

Der Einbau war im Vergleich ein Kinderspiel, und wäre in einer Stunden zu erledigen gewesen, ich warte allerdings noch auf die neuen Schrauben.
Die Antriebswellen habe ich inzwischen komplett entfernt, werden noch gereinigt und überholt.

 


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Tanja und Andreas von der Visco Werkstatt Kern!!
Die Beratung ist einsame Spitze, und die Visco war 2 Tage nach meiner Bestellung vor der Tür.

 

 

Edited by SyncroBH14
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

 

also ich schlag in den 6er-Imbus immer einen 8er-Vielzahn ein - das geht immer. 
kleine 13er Ratsche geht auch mit einer langen Verlängerung anstatt dem Knick-Gelenk.

und ich hätt das Diff noch heraußen gelassen bis die Antriebswellen wieder drin sind.

dann wären die ja viel leichter wieder einzufädeln gewesen... :ph34r:

 

lg phil 

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem 8er Vielzahn hab ich versucht, aber wollte nicht so hart gegen das Getriebe schlagen. Mit dem 7ner hats Perfekt geklappt.

 

Ohne Knick-Gelenk wär ich da glaub niemals hingekommen.  :mellow: 
 

Das Diff war mir in der Werkstatt nur im Weg, aber hast recht, das wird ein sauberes Gefummel. :lol:

 

 

Lg. Marcel

 

 

Link to comment
Share on other sites

am besten getriebe wieder raus od beidseits oberes traggelenk stabistütze u bremsschlauch ab...

gruz max

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb damax:

am besten getriebe wieder raus od beidseits oberes traggelenk stabistütze u bremsschlauch ab...

gruz max

Danke für die Info, aber ich mach lieber das Getriebe wieder raus, klingt nach deutlich weniger aufwand :lol:

Link to comment
Share on other sites

hallole;

 

am Grazer Alkoven war seit 3j immer mal die 30J-alte Dachluke bei Starkregen leicht undicht;

2mal abgedichtet von oben her; und nun hatte ich es Satt !

 

0,63m² großes Loch passend reingesägt und mit einer neuen Heki-Dachluke verschlossen.

Frau CWR  meinte:  cool  ... da können sogar 2Pers. auf den Tisch stehen und oben stehend rausgucken  ! !

 

Nun muß ich nur noch die 3-Ventilatoren_Klimatisierungs/Abzugsverschlußplatte fertigstellen, dafür hab ich am Rahmen innen gleich das Stromversorgungskabel mitverlegt.

 

Weiteren Luxus: wie el-Anrieb für die Heki + weitere LED_Beleuchtung evtl. noch vor dem Urlaub...

( Motor ist schon bestellt... )

 

Gruss Claus

 

Edited by CWR16
Link to comment
Share on other sites

Am 22.7.2021 um 11:07 schrieb SyncroBH14:


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Tanja und Andreas von der Visco Werkstatt Kern!!
Die Beratung ist einsame Spitze, und die Visco war 2 Tage nach meiner Bestellung vor der Tür.

 

 

 

 

wow danke für den tollen bericht und das super feeback! Freut uns sehr sowas zu lesen. 

 

zugegeben, müssen wir hier auch einmal der österreichischen Post danken, die sind schon super fix, wenn alles glatt geht, und man keine Extrawünsche hat :lol:

 

Viel Spaß mit der Visco, 

Alles Liebe aus der Visco Werkstatt, 

 

Caly. 

Link to comment
Share on other sites

Post: Mein persönilcher Rekord bei einem Paket:

Aufgabe in Salzburg (Bundesland) um 17 Uhr, Zustellung in Niederösterreich um 8:45

 

Edited by hannes
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Umbau des Cockpits von Leiterfolie auf die Platine vom Jäger. Einfach und gut beschrieben, Dauer etwa 1 Stunde inkl. Sanierung von Abbröselungen. Fazit: Empfehlenswert.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...